Frage zum Elterngeld für 15 Monate

    • (1) 06.10.18 - 11:19

      Hallo ihr Lieben

      Ich hoffe hier sind ein paar Experten zum Thema Elterngeld.

      Ich möchte gern 15 Monate EZ nehmen anstatt 12
      Mein AG stimmt dem zu bzw findet es in Ordnung.
      Nun meine Frage :
      Ist es möglich die Summe des EG welches man für 12 Monate bekommt auf die 15 Monate aufzuteilen?

      Danke und LG

      • Ja ist es, aber nicht gleichmäßig.

        Du beziehst dann 9 Monate Basiselterngeld (bzw. Mutterschaftsgeld anfangs) und 6 Monate ElterngeldPlus mit nur der Hälfte des Geldes.

        Gleichmäßig verteilen musst du es selber.

        • Achso ?

          Wieso 9 Monate Basiselterngeld und 6 Monate das EG Plus?
          Nehme doch nur 3 Monate EZ mehr als normal?
          Müsste es dann nicht 12 Monate Basis EG und 3 Monate EG Plus sein?

          • Es gibt ja kein zusätzliches Elterngeld und um 3 Monate mehr zu haben, muss man 3 Monate Basiselterngeld eben auf 6 Monate ElterngeldPlus aufteilen.

            Du hast ja insgesamt nur 12 Monate Basiselterngeld, die man dann jeweils zweiteilen kann.

      Wie Susannea schreibt: Jeder Basiselterngeldmonat kann in zwei ElterngeldPlus-Monate geteilt werden. Wobei die 8 Wochen Mutterschutz nach der Geburt immer auf 2 Monate Basiselterngeld angerechnet werden. Du hast dann also noch 10 volle Monate übrig, die du frei einteilen kannst auf max. 20 halbe Monate.

      Bedenke, dass die Dauer der Elternzeit nahezu unabhängig ist vom Elterngeldbezugszeitraum. Du kannst ja auch während der Elternzeit wieder bis zu 30 Std/Woche arbeiten gehen. Deine Elternzeit kann also auch länger sein. Überleg dir daher gut, ob du wirklich nur 15 Monate nimmst.

      Dein AG muss nicht zustimmen, du hast Anspruch auf volle 3 Jahre bis zum 8. Lebensjahr deines Kindes. Erst ab dem 3. Lebensjahr brauchst du die Zustimmung (korrigiert mich, wenn ich falsch liege).

      Und in dem Rest stimme ich den Vorrednern zu

Top Diskussionen anzeigen