Kredit ja oder nein?

    • (1) 16.10.18 - 20:53

      Hallo.
      Mal ganz trocken.

      Gehalt 4500 ab Juni 2019 4900
      Fixkosten 2200
      Lebensmittel 500
      Kleidung 200
      Hobby 300
      Tanken 300
      Sparen 700

      Wir überlegen uns ein neues Auto anzuschaffen. Meint ihr das ist zu schaffen ohne am Hungerhacken zu hängen?

      Lg und Lieben dank.

      Wir haben heute ein neues Auto gekauft. Der Kredit bei uns wird erst im Mai fällig, wenn der Wagen geliefert wird (Neuwagen). Bis dahin haben wir so viel gespart, dass es 8.000 Euro Kredit werden.
      Wir haben momentan nur ein Einkommen (bin in Elternzeit) und sparen davon 800 monatlich, mein Mann hat eine Rate von etwa 300 Euro angedacht. Klar ist die Laufzeit länger, aber am Ende können wir ihn auslösen, wenn wir wieder was gespart haben.

      Von euren 700 Euro könnt ihr doch auch 250 oder 300 Euro als Rate nehmen.
      30.000 ist allerdings mit so einer Rate eine langwierige Sache...

      Du scheinst sehr unsicher zu sein. Ist denn ein neues Auto wirklich nötig? Muss es ein Neuwagen sein oder geht auch ein Jahreswagen, Vorführwagen oder ein gebrauchter mit wenigen Kilometern? Oder ein anderes, vergleichbares Modell, das billiger ist?

      • Leider ja es Ist nötig. Mein Mann fährt momentan einen 26 Jahre alten Audi und der wird nicht mehr lange fahren. Wir haben ihn alt notwagen gekauft vor 3 Jahren 😅 mein Mann sagt es sollte einer sein der gefällt und da geht es eben erst ab 25 t los als gebrauchter mit wenig km bzw Jahreswagen.
        Ja ich bin mir sehr unsicher.

        • Wir fahren einen Corsa B von 98 als Notwagen, vor 2 Jahren gekauft 😅 Ich versteh das also.
          Wenn es nicht warten kann, bleibt ja fast nur Kredit. Wir haben bis Mai 15.000 Euro gespart, damit der Kredit nicht so hoch ist. Aber ihr habt ja keine Zeit mehr... Vielleicht bekommst du noch gute Tipps ☺

          Als Hinweis noch. Unser Autohaus hätte für die Finanzierung 3,99% Zinssatz gehabt. Unsere Bank nur 2,45%. Erkundigt euch vielleicht, ob ihr zumindest da etwas gutes raushauen könnt.

    Ihr habt 15.000 gespart, die im Moment wegen der Inflation jedes Jahr 2,5% weniger wert sind.
    Dann wollt ihr einen Kredit über 30.000 aufnehmen, für den ihr Zinsen bezahlt?
    Welchen Sinn soll das ergeben?

    Warum ein Auto für 30.000? Man bekommt auch für 12.000 schöne Autos, fast noch neu.

    Ich würde in der jetzigen Zeit keinen Konsumentenkredit aufnehmen für etwas, was nicht unbedingt sein muss. Die Arbeitsplätze sind im Falle eines Finanz- und Wirtschafts-Crashs nicht wirklich sicher. Das war vor 10 J auch schon mal so.

    Backt einfach kleinere Brötchen, die ihr euch wirklich vom Ersparten leisten könnt.

    (11) 17.10.18 - 08:18

    Ich hatte vor meinem Neuwagenkauf 10.000 € gespart und es ist dann ein Hyundai i10 geworden. Jetzt ist er 7 Jahre alt und ich spare seit dem Kauf wieder auf einen neuen i 10, wahrscheinlich habe ich ihn zusammen, wenn er 10 Jahre alt ist.

    Autokredite hasse ich persönlich auch.

    Den einzigen Kredit, den ich unterschrieben habe, ist der Kredit fürs Haus, das geht ja nicht anders bei den Immobilienpreisen.

    Warum kauft ihr euch nicht für 15.000 € ein neues Auto, einen Hyundai oder einen Kia? Da habt ihr 5 (bei Kia sogar 7) Jahre Garantie, wenn sich das nicht schon wieder geändert hat und müsst euch keine Gedanken mehr machen.

    Einen Kreditvertrag für ein Auto würde ich an deiner Stelle einfach nicht unterschreiben.

    Ihr habt ein Luxusproblem und daran verdienen am Ende wieder mal die Banken, die schonmal vom Steuerzahler gerettet wurden und bestimmt in ein paar Jahren wieder für Aufsehen sorgen werden.

    Für 15T€ gibt es reichlich vernünftige june Fahrzeuge.

    (13) 17.10.18 - 12:42

    Schau mal nach einem Reimport, da kann man jede Menge sparen

    Wir holen in den nächsten Tagen unseren zweiten Reimport ab.

    Redest du von 4500 Euro Einkommen (netto) oder von 4500 Euro Gehalt (brutto)?

    Also wenn wir hier von EINAHMEN sprechen sprich das auch der Wert ist, den ihr zum ausgeben habt. LOGISCH. Ob es sinnvoll ist dafür ein Kredit aufzunehmen, ich meine mit 700 Euro sparen, sofern man nicht für den Lebensunterhalt auf ein Auto angewiesen ist wie aufm Land (in der Stadt ist es ja eher ein Luxusgut) - würde ich das Auto so zusammensparen. Oder wolltet ihr einen Neuwagen?

    Trocken ausgedrückt sind eure laufenden Kosten völlig gleichgütlig. Einzig und allein Relevant ist euer Potential Rücklagen im Monat zu schaffen. Das ist bei euch 700 Euro. Ich würde generell ohne im Alltag Abstriche machen zu müssen, empfehlenswert halten, mind. 200 Euro weiterhin beiseite legen zu können. Um ungeplante Kosten decken zu können. Was ein Finanzierungsrahmen von 500 Euro entspricht. Sprich solange ihr weiterhin Sparpotenzial habt, könnt ihr gar nicht am Hungerhacken nagen. Denn dazu wäre es nötig, dass ihr keine Kapazitäten mehr dafür hättet oder wenn nur unter Abstrichen im Alltag. So könnt ihr aber weiterleben wie bisher nur das sich euer Rahmen zum Sparen reduziert in der Zeit der Finanzierung. Aber sofern ihr nicht tot umfallt, weil ihr nicht 3x im Jahr in den Urlaub fahren könnt sondern nur noch einmal und das nicht 6 Wochen durch die USA sondern eher normaler Mittelmeerurlaub mit mittlerem Standard... ist doch keine Einschränkung der Lebensqualität zu befürchten.

    • PS wenn ihr allerdings ein funktionstüchtiges Auto bereits habt und auch wirtschaftlich nicht auf einen neuen fahrbaren Untersatz angewiesen seit sondern das eher eine Liebäugelei ist als eine notwendige Anschaffung.

      Kann ich dir bei 700 Euro Sparpotenzial eher empfehlen. Legt das Geld weiter zur Seite und verzichtet eher auf den ein oder anderen Urlaub die nächsten 2 Jahre und dann habt ihr einen Jahreswagen innerhalb von 2 Jahren ohne Zinsen auf einer Arschbacke selbstfinanziert.

      Einen Autokredit würde ich persönlich nicht mehr aufnehmen. Stoßen unseren 3 jährigen (also das Auto nicht das Kind) zum Ende des Jahres ab und verkaufen ihn.

      Man muss halt immer unterscheiden zwischen notwendigem ÜBEL oder hätte ich gerne, will aber nicht warten. Nach Abstoßung unseres Autos haben wir noch 2 weitere Kredite. Der eine läuft 2 Jahre (KfW - von der Meisterschule meines Mannes) und der andere läuft, wegen zwischenzeitlicher Umschuldung noch 6 Jahre von den Kosten vom zusammenziehen. Ohne hätten wir den Umzug damals aber nicht stämmen können und da die Wohnung die wir jetzt haben, ein SCHNÄPPCHEN für münchner Verhältnisse ist, wäre ein ähnliches Angebot NIEWIEDER absehbar gewesen. Daher haben wir uns damals dafür entschieden einen Kredit für Kaution und benötigte Neuanschaffungen zu machen, da wir kein Schlafzimmer und Wohnzimmer hatten. Ich hatte nur ein 120er Bett - was zu 2 eher Stapeltechnik war darin dauerhaft zu schlafen und mein Kleiderschrank war auch nur auf eine Person ausgelegt und nicht auf 2.

      Ich bin gerade sehr zielstrebig dabei alles Lasten diesbezüglich entgültig abzuschütteln und Überschüsse in unserer Kasse zur Sondertilgung zu verwenden um es nicht bis zur max. Laufzeit rauszuzögern. Man wird mit zunehmendem Alter auch einfach vernünftiger und kauft nicht mehr jeden Mist (wie unser Auto) auf Finanzierung, wenns nicht zwingend nötig ist.

Top Diskussionen anzeigen