Urlaubsanspruch Mutterschutz

    • (1) 18.10.18 - 16:04

      Ihr Lieben,
      kann mir jemand sagen wieviel Urlaubstage ich habe wenn mein Mutterschutz vom 2.5-9.7 geht und ich anschließend 3 Jahre in Elternzeit gehe?!
      Gesamt hab ich im Jahr 37 Tage.
      Vielen Dank
      Ich finde widersprüchliche Aussagen.

      • 2.4 - 9.7 mein ich

        • (3) 18.10.18 - 16:22

          Ich würde sagen aufgerundet 22 Tage. 37:12 und dann mal 7, weil du bis zum 7. Monat des Jahres im Mutterschutz bist. Elternzeit wird nicht angerechnet.

          Ich habe 30 Tage Urlaub im Jahr. Mein Mutterschutz geht bis Juni und ich bekomme 15 Tage Urlaub für das Jahr, also Urlaub für sechs monate, weil ich das halbe Jahr noch da bzw. im Mutterschutz bin. Das halbe Jahr Elternzeit, was dann folgt, wird nicht mehr angerechnet.

          • (4) 18.10.18 - 17:07

            So rechnen wir das in der Arbeit auch. Urlaubsanspruch besteht für volle Monate bis Ende des Mutterschutzes.

            Für die Elternzeit muss der Arbeitgeber keinen Urlaub gewähren, sondern ist berechtigt diesen anteilig zu kürzen.

            LG Ana

      Puh ich kann da leider null helfen. Ich steig bei mir das aktuell auch nicht durch und meine Chefs haben leider erst recht null Ahnung.
      Ich gehe vom 04.02-13.05 in Mutterschutz.

      Habe 24 Tage im Jahr.

      Sollen jetzt Urlaubsplan für nächstes Jahr einreichen. Also meine Kollegen. Mir wurde nichts von gesagt, hab ich nur durch Zufall erfahren.

      • (6) 18.10.18 - 16:50

        Du müsstest eigentlich 10 Urlaubstage bekommen, wenn du nach dem Mutterschutz nicht direkt wieder arbeitest (24:12 und dann x5, weil du bis Mai, also dem 5. Monat des Jahres im Mutterschutz bist).

        • Vielen Dank. Ich rufe die Tage mal im Steuerbüro an. Die können glaube vllt helfen. Oder auch nicht. Ansonsten weiß ich selber nicht wie ich es meinen Chefs begreiflich machen soll. ^^

    Ich hatte bis Mitte Februar 2017 Mutterschutz ab da dann in Elternzeit.
    Ich habe in dem Jahr 15 Tage bekommen von meinem Arbeitgeber .
    Habe 30 Tage und arbeite im Öffentlichen Dienst.

    (9) 18.10.18 - 17:13

    Der AG darf nur die Monate kürzen, die voll Eternzeit genommen wurden. Fällt in den Monat auch nur ein Tag des Mutterschutzes, so darf er dir diesen Monat nicht kürzen..tageweise wird nicht umgerechnet. 0,5 Tage werden aufgerundet.
    LG

    (10) 18.10.18 - 17:16

    Hier nochmal zum Nachlesen wegen Kürzung Urlaub in Elternzeit (nur volle Monate):

    https://www.gesetze-im-internet.de/beeg/__17.html

     

    sowie Aufrundung:

    https://www.gesetze-im-internet.de/burlg/__5.html

     

Top Diskussionen anzeigen