Kostenübernahme Betreuungsgebühren

    • (1) 12.12.18 - 16:44

      Hallo.

      Keine Ahnung ob es das richtige Forum ist aber ich weiß gerade nicht weiter.

      Wir haben Bescheide vom Landratsamt für Kostenübernahme Betreuungskosten.
      Diesbezüglich Riesen Stress weil die Gemeinde es nicht für nötig hält uns das Geld vom Landratsamt auszuzahlen.
      Habe jetzt schon zweimal Druck gemacht und einmal auch beim Landratsamt angerufen und mitgeteilt dass uns das Geld nicht ausgezahlt wird!

      Heute wurde mir jetzt von der Gemeinde mitgeteilt dass ihnen aufgefallen ist dass letztes KiGa Jahr (unsere große Tochter war Vorschüler) zu viel Geld vom Landratsamt ausgezahlt wurde.
      Erstens frage ich mich warum fällt es jetzt auf und ist nicht schon während der 12 Monate Auszahlungszeit aufgefallen....
      Bzw was passiert jetzt? Ich habe nichts falsch gemacht! Ich hatte alle Unterlagen eingereicht und es hatte sich auch nichts geändert.....

      Bin auf jeden Fall echt sprachlos dsss wir als Eltern von der Einrichtung nicht informiert werden dass es eine Meldung gibt bzw überhsupt mit und darüber gesprochen wird!!!!

      Hatte das jemand Schon mal?

      LG

      • (2) 12.12.18 - 16:52

        Bei uns war es so das, Geld gleich an den Kindergarten überwiesen worden ist. Vielleicht ist es bei euch genauso.

        (3) 12.12.18 - 19:28

        Super, das die Betreuungskosten übernommen werden.
        Oft werden solche Beiträge direkt überwiesen. Auch wenn ihr es vorher ausbezahlt bekomme habt, heisst es nicht, dass es mit dem neuen Kiga Jahr auch so ist.
        Habt ihr im Bescheid geschaut, das Eure Kontoverbindung vorhanden ist, bzw, kein Zusatz im Kleingedruckte steht, wohin es überwiesen wird?

        Das mal win Amt was falsch berechnet, passiert. Natürlich blöde für Euch aber wenn es so ist, kommt ihr nicht um eine Rückzahlung drum herum. Da kann man Ratenzahlung aushandeln..
        Aber im Endeffekt wisst ihr doch was das Kiga Jahr kostet und was ihr überwiesen bekommen habt, oder?Das hätte doch auffallen müssen.

        lg
        lisa

        • (4) 12.12.18 - 20:17

          Das Geld wird direkt an die Gemeinde überwiesen und auf der Gemeinde haben Sie mir gesagt dass es ihnen hätte auffallen müssen ist es aber nicht.

          Das Geld von den neuen bescheiden ist auch schon bei der Gemeinde allerdings treten wir ja immer in vorkasse - egal ob mit Bescheid oder nicht

          • ... sofern es ein Fehler sein sollte: auch bei Gemeinden arbeiten Menschen. Und Menschen passieren Fehler.

            Geh doch einfach mal dorthin und kläre es mit denen.

            Sollte tatsächlich der Bescheid falsch sein, kannst du ja Rechtsmittel einlegen.

            Im Übrigen muss die Gemeinde nicht allein aufpassen, nein auch ihr seid verantwortlich und habt über die Höhe der Kosten Bescheid gewusst. Da müsst ihr auch mal selber genau schauen.... nützt man alle nichts. 😉

            Kläre es, dann wird jeder zu seinem Revht kommen bzw eine Partei muss halt ihr Unrecht eingestehen...

            LG

Top Diskussionen anzeigen