BV Krippe

    • (1) 08.01.19 - 21:16
      Inaktiv

      Hallo ihr Lieben:)
      Ich hab positiv testen dürfen und am Donnerstag meinen Termin und werde da alles mit meine Ärztin besprechen.
      Ich habe aber vor ab mal eine Frage. Ich befinde ich mich derzeit in einer neuen Ausbildung und habe einmal in der Woche Praktikum während der Schulzeit (also noch 22 mal) in der Krippe. Und ich möchte auf alle Fälle weiter machen und auf keinen Fall ein Beschäftigungsverbot. Klar die Gesundheit des Kindes ist am wichtigsten und im schlimmsten Fall muss eine ander Lösung her. Aber mich interessiert es jetzt ob es den jemanden gab, der weiter arbeiten konnte?

      • Hallo, also wenn du die wichtigen Immunitäten hast, also besonders in der Krippe ist auch der Cytomegalie Virus relevant, ansonsten Röteln, Ringelröteln, Masern, etc dürfte nichts gegen eine Weiterführung des Praktikums sprechen, besonders da du ja keine Alleinverantwortung trägst und nicht wickeln musst etc.
        Hast du diese Immunitäten nicht wird dich keine Krippe weiter beschäftigen denke ich, da gewisse Dinge eine Gefahr für das Ungeborene darstellen und der Arbeitgeber in der Pflicht ist darauf zu achten. Wenn du bis dahin deinem Arbeitgeber allerdings nicht meldest dass du schwanger bist, liegt es in deiner eigenen Verantwortung.

        Lg

        • (3) 08.01.19 - 21:29

          Danke für deine Antwort:)
          Ja also das Kind möchte ich nicht gefährden. Aber es ist schön zu hören dass es eine Möglichkeit gibt. Ja eben muss ja nicht wickeln und Impfungen hätte ich erst. Weiß nur nicht ob alles damit abgedeckt isr 😊

          • Gegen Cmv und Ringelröteln kann man leider nicht impfen aber das wird bei einer Blutentnahme getestet, kann man auch als Eigenleistung beim Frauenarzt testen lassen! Als ich wusste dass ich gegen Cmv immun bin, bin ich bis zur Feststellung des Herzschlags in der 8. Woche noch arbeiten gegangen im Kindergarten und habe danach erst Bescheid gesagt. Der Kindergarten ist ansonsten nämlich verpflichtet dich bis zu den Ergebnissen der Blutentnahme freizustellen!

      (5) 08.01.19 - 21:24

      Herzlichen Glückwunsch!
      Es kommt ganz auf Deine Immunität an. Ich bin auch Erzieherin und bin gegen alles geimpft, aber die Immunität gegen ringelröteln fehlt mir. Deswegen muss ich noch 1,5 Wochen daheim bleiben, bis zur 21ssw,dann darf ich wieder arbeiten.

      Wenn du gegen Masern, Mumps, röteln geimpft bist und zusätzlich noch gegen zytomegalie, Windpocken und ringelröteln immun bist, was sich beim Betriebsarzt herausstellen wird, darfst du weiterarbeiten. Auch in der Krippe.

      Alles Gute und viel Glück!

      • (6) 08.01.19 - 21:27

        Hallo :)
        Danke für deine Antwort. Das wir ja dann beim Arzt alles getestet oder? Diese ganze grundimpfungen hab ich erst dieses Jahr gemacht. Das andere muss ich mal gucken 🤔

        • (7) 08.01.19 - 21:29

          Ja genau, du musst zum Betriebsarzt (der Träger vereinbart da einen Termin) und der nimmt dir dann Blut ab. Bis zum Ergebnis (waren bei mir 4 Tage) hast du ein vorübergehendes BV. Danach weißt du dann, wie es weitergeht 😊

          • (8) 08.01.19 - 21:32

            Okay, das ist bei mir ja nicht so schlimm, weil ich eh nur einmal da bin. Macht das auch vorweg der Frauenarzt? Ich wollte nämlich eigentlich warten, das ich im März eine fehlgeburt hatte in der 18 ssw. Oder macht das nur fer Betriebsarzt. Weißt du das zufällig?

            • (9) 08.01.19 - 21:39

              Das kann auch der Frauenarzt machen, aber dann musst du alles aus eigener Tasche zahlen. Ist auch nicht wenig, so wie ich weiß...
              Aber das ist jetzt eine ganz neue Schwangerschaft, und ich würde es in der Krippe so schnell wie möglich sagen und nicht bis zur 18ssw warten. Du musst die kleinen ja auch schließlich heben. Die Kollegen sollten schon wissen, wie sie dich einsetzen kann.

    (10) 08.01.19 - 22:25

    Ich arbeite in einer familiengruppe .... 1-6 Jahre ... arbeiten ist bei mir leider nicht ... haben noch den Gefährdungsbogen gemacht . Und meine Stelle in der Kita ist schwanger nicht zu machen 🤷‍♀️ebenso habe ich die Grund Impfungen, aber zytomegalie habe ich nicht (ist selten dass man das hat) und ringelröteln leider auch nicht .... kann man ja auch nicht gegen impfen 🤷‍♀️

    Drück dir die Daumen dass du gegen alles immun bist..(wovon ich aber nicht ausgehe😬)😘

    (11) 09.01.19 - 05:26

    Also ich arbeite in der Krippe und durfte nach Feststellung aller Antikörper und immunitäten weiter arbeiten. Natürlich aber etwas unter anderem Bedingungen.
    Langsam wird die Arbeit aber etwas beschwerlich 🙈

Top Diskussionen anzeigen