Finanzen nach Elterngeld

    • (1) 05.02.19 - 13:53

      Hallo,
      mich würde mal interessieren was bzw. ob mir überhaupt was zusteht.
      Mein Arbeitsvertrag lief während dem Mutterschutz aus. Wir sind nicht verheiratet. Unser Sohn wird im März 1 - also bekomme ich Anfang März das letzte Mal Elterngeld. Einen Platz im Kindergarten haben wir erst nächstes Jahr mit 2.

      Mein Freund (ca. 2000€ netto) zahlt alles. Es langt, auch wenn knapp. Aber jetzt noch die Krankenversicherung selbst zahlen wird sehr kritisch.

      Wie habt ihr das „gelöst“? Oder gibt es wirklich nur die Option selbst zahlen oder heiraten?

      LG

      • Hallo

        Dein Freund ist dir und dem Kind zu Unterhalt verpflichtet. Bei 2000 Netto plus Kindergeld wird es keine Unterstützung geben. Kredite etc zählen nicht.Die Kv musst du selber zahlen oder ihr müsst heiraten, dann kannst du dich familienversichern.
        Wenn dein Kind im März 1 Jahr alt wird, bekommst du im Februar das letzte Mal EG( Eg gibt es 10 Monate nach dem Mutterschutzgeld.

        LG

        (3) 05.02.19 - 17:41

        Neben der Kv führt die Heirat in diesem Fall zu erheblichen Steuerersparnissen.

        (4) 05.02.19 - 20:20

        HI

        Ich würde Option 3 nehmen ;-)
        Soviel Teilzeit arbeiten gehen das Du wieder versichert bist.
        Am Wochenende oder Abends wenn Papa da ist fürs Kind.
        Oder Oma als Babysitter / Tagesmutter für 1-2 Tage in der Woche?

        VG

Top Diskussionen anzeigen