Arbeitslos gemeldet ....

    • (1) 13.08.19 - 17:16

      Hallo, leider wurde ich für dieses Jahr nicht mehr an der Schule angenommen. Werde mich aber im Januar wieder erneut anmelden. Habe bis Freitag gehofft aber ,nichts. Seit gestern hat ja in Rheinland Pfalz die Schule wieder begonnen. Heute hatte ich dann nochmal ein Bewerbungsgespräch gehabt im BFD. Da bekomme ich jetzt bescheid , ob oder ob nicht. Aber dennoch habe ich mich heute per Internet Arbeitssuchend gemeldet. Nun bin ich aber bisschen verunsichert, ich suche ja eigendlich dann eine Lehrstelle, falls der Freiwilligen Dienst nichts bringt und ich will ja nicht Arbeitslos bleiben. Wenn ich dann ne Lehrstelle bekommen kann, hat sich die Schule erledigt. Aber wie ist das jetzt mit dem Arbeitssuchend gemeldet, bekomm ich trotzdem das Kindergeld noch? Ich bin 19 Jahre. Ich konnte da nicht "Lehrstellensuchend " angeben. Ok, ich werde ja jetzt so schnell wie möglich einen Termin da bekommen aber trotzdem mache ich mir gedanken wegen dem Kindergeld. Lg

      (5) 14.08.19 - 16:57

      Hallo,

      Du kannst normalerweise für eine Übergangszeit von 4 Monaten Kindergeld bekommen.

      • (6) 14.08.19 - 17:01

        Hab gerade noch gesehen:
        Wenn man Ausbildungssuchend ist, hat man auch Anspruch auf Kindergeld, solange man nachweisen kann, dass man sich um eine Ausbildung bemüht zB indem man nachweist, welche Bewerbungen man verwendet hat.

Top Diskussionen anzeigen