Mutterschutz und Urlaubsanspruch đŸ€”

Hallo ihr lieben,
Evtl. Kennt sich jemand von euch damit aus.
Ich habe im Jahr 31 Tage Urlaub.
Ich gehe am 29. August in Mutterschutz. Nun frage ich mich, habe ich dann trotzdem den Anspruch der kompletten 31 Tage oder verringert sich die Anzahl durch den Mutterschutz?
Danke euch đŸ™đŸŒ

1

WĂ€hrend dem Mutterschutz erwirbt man Urlaubsanspruch. Gehst du nach dem Mutterschutz nicht in Elternzeit musst du deinen Urlaub ausrechnen bis zum Ende des Muschu fĂŒr das Jahr 2020.
Wenn ich richtig gerechnet hab endet dein muschu Anfang Dezember. Dann hast du tatsĂ€chlich den vollen Urlaubsanspruch fĂŒr 2020.


Liebe GrĂŒĂŸe

Nady 37+0 mit Matti unterm 💙

2

Durch den Mutterschutz verringert sich der Urlaubsanspruch nicht, aber wenn du danach in Elternzeit gehst ja, jeder volle Elternzeitmonat verringert den Urlaubsanspruch um den monatlichen Anteil

3

Der Urlaubsaspruch in der EZ verringert sich nur wenn der AG dies dir vor oder wĂ€hrend der EZ mitteilt. Ansonsten erwirbst du auch wĂ€hrend der EZ UrlaubsansprĂŒche.

5

Der AG hat auch Zeit bis nach der Elternzeit, bis sie den Resturlaub beantragt etc...

weitere Kommentare laden
4

Volle Monate Elternzeit verringern den Urlaubsanspruch, Mutterschutz nicht.

6

WĂ€hrend der Elternzeit hast du vollen Urlaubsanspruch, es sei denn dein AG kĂŒrzt den, fĂŒr jeden Vollen Monat in dem du in Elternzeit bist ist das möglich.

Also hast du mindestens bis Ende des Mutterschutzes Urlaubsanspruch.

Wann endet dein Mutterschutz?