ich habe schlechtes gewissen wegen nachbarn

    • (1) 10.04.08 - 18:22

      Hallo

      mein Sohn 13 Monate alt hat letzte Nacht eine kleinen Schuss gehabt ;-) und zwar ist er braf um 19,30 ins bett ab 22,30 war schluss wollte nicht mehr ins bett hat nur geschrien. ich konnte machen was ich wolte.
      war er im wohnzimmer war er super drauf sobalt es richtung kinder zimmer ging ging die Sirene an. das ganze ging bis 2 uhr dann war endlich ruhe und um 7 uhr wieder los den ganzen tag Gejammer gemeckert dann nur dummheiten im kopf

      da wir in einer hell hörigen wohnung wohne habe ich etwas angst um die nachbarn denn bei meinem 1 kind wurde ich schief angemacht das ich doch gefälligst abend für ruhe sorgen soll ich sollte doch bitte mit dem kind spielen und es nicht schreien lassen.
      #kratz

      dabei war ich in seinem zimmer und versuchte ihn zu beruhigen und er war im bett denn die nacht ist zum schlafen da und nicht zum spielen.

      nun habe ich angst das es hir auch so ist.
      die haben selber eine kleine tochter von knapp 1 jahr. aber wie bekannt sind mädchen einfacher mit dem schlafen selber erlebt.

      oh man ich habe so angst das es hier auch so wird.

      Danke fürs lesen und für mein #bla#bla#bla

      Lg andrea

      • Wenn sie motzen schenk ihnen eine Ladung Ohropax, hab ich bei meinen auch gemacht.

        Und von wegen Mädchen sind einfacher mit dem Schlafen...Meine schläft heute mit über zwei Jahren noch oft nicht durch und hat lange Wachphasen. Zum Einschlafen braucht sie fast immer mindestens eine Stunde.

        • ach mädchen sidn doch nciht so einfach! na dann habe ich ein einfaches mädchen damals erwischt denn sie hat super geschlafen.

          und nun hab eich den stress
          also solte ich mir nicht so viel gedanken machen?

          LG Andrea

            • ja das stimmt ich versuche es ja mehr kann ich wirklich nciht machen ich hoffe nur das diese nacht mal etwas anders verläuft denn ich muss sagen ich habe keinen lust wieder bis 2 uhr im wohnzimme rzusitzen udn meinem kind beim spielen zuzuschauen.

              denn da war er freidlich.

              LG Andrea

              • Weg mit dem schlechten Gewissen-Kinder sind Kinder und da sie wenn sie noch so Klein sind nicht anderst ausdrücken können als zu weinen und zu schreien müssen da die Nachbarn ebenfalls durch!!

                Wenn deine Nachbarn selbst Kinder haben,werden sie es schon verstehen-wenn nicht,dann ist es nicht dein Problem!!

                Es ist ja nicht jede Nacht!!Es gibt halt so Phasen!!

                LG Diana mit Yves 3 Jahre und Jolie 1,5 Jahren

                • stimt danke fürs aufmuntern.
                  werde mein kind nun baden udn hoffen das er heute durchschläft das wäre mal schön. denn er ist 13 monate alt udn hat in den 13 monaten vieleicht 30 tage durchgeschlafen im jahr verteilt.

                  LG die übermüdete mama

      Schreiende Kinder sind schon mal kein Grund Dir Dein Mietverhältnis zu kündigen oder sonst irgendwie gegen Euch vor zu gehen: sagt der Mieterschutzbund.

      Eure Nachbarn müssen da einfach durch, mit schreienden Kindern in der Nachbarschaft muss man immer rechnen - ansonsten muss man sich eben ein eigenes Haus bauen !!!

      Was glaubst Du wie unser Sohn die letzten Nächte Terror gemacht hat weil er die Zeitumstellung nicht gut verkraftet hat. Meine Nachbarn müssten demnach taub sein !! Abgesehen davon haben wir selbst eine kleine Nachbarin (2,5) die JEDE Nacht mind. 3x aufwacht und rumheult (davon wache ich regelmäßig auf) ... aber es sind nunmal Kinder ... das seh ich also nicht so eng.

      Wenn Deine Nachbarn wegen 1 (!!) Nacht rummotzen sind sie echt bescheuert. Rede mit ihnen drüber wenn sie meckern bzw. mach ihnen klar dass Kinder nun mal nicht programmierbar sind und jeder mal schlecht drauf ist.

      Liebe Grüße
      Manu & Moritz (21 Mon.)

Top Diskussionen anzeigen