Fliegen mit 2+ Jährigen,eure Tips und Erfahrungen!!!

Hallo,
im Frühjahr ist es nun soweit.Wir fliegen mit unserem 2Jahre und 3 Monate altem Kind das erste mal in einen Kurzurlaub(5Tg.)
Mmh ein wenig graut es mir schon davor.Entweder er weint total doll und krallt sich bei mir fest,obwohl er ja auf seinem eigenen Sitz sitzen sollte bei Start und Landung.Oder es wird toll.
Wie ich mein Kind kenne,das vorgestern beim Friseur ein riesen Tam Tam machte mit weinen,festkrallen auf meinen Arm und schreien ,wird es wohl nicht so toll werden.

Habt ihr Tips?!Gibt es eigentlich Fertiggetränke abgepackt in 100ml Packungen?Hab nun intensiv geschaut aber nichts gefunden.Naja im Zollbereich kann man ja auch etwas kaufen.

Seit ihr mit ihren Kids schon geflogen vor kurzem (nicht als Baby)?Wie war es?Fliegen mit Air Berlin.Buggy geben wir mit dem Gepäck auf.Er läuft recht viel und gern.

Hier unser Plan:
Da wir ab FF fliegen sind wir schon 3h vorher da zum anschauen und einchecken des Gepäckes.Er darf seinen kleinen Rucksack selbst packen und entscheiden was mit soll.
Auf dem Flughafen im Zollbereich bekommt er dann aus der Junior Reihe das Buch "Der Flughafen" geschenkt.Wir vergleichen dann was wir schon auf dem Rollfeld sehen.
Nasentropfen 30min vor dem Start.
Etwas leckeres zum trinken.Lutscher gibt es erst im Flugzeug,wenn das Flugzeug anfängt los zu rollen.Danach Schoki Täfelchen:-D
Extra dafür haben wir ein neues interessantes Spielzeug was nicht zu groß ist und in den Rucksack paßt gekauft.Auch das gibt es dann erst im Flieger.

Es ist von Chicco die sprechende Farm,gut nicht ganz leise aber besser als das er weint.
http://www.mytoys.de/CHICCO-Sprechende-Farm/Spielzeug-nach-Alter/Babyspielzeug/KID/de-mt.to.ca02.03.01.05/1439487

Überlege noch ein Magnetbuch zu kaufen.
Und dann gibt es ja an Bord Getränke.Wir gehen sicherlich min.1x auf das WC (das ist bei uns nun eine Gruppensportart geworden,jedenfalls bei mir)

Der Flug dauert nur knapp 1,5h.Bei der Landung einen Lutscher zum Druckausgleich.

Habt ihr sonst noch Anregungen?Ich mache mir sicher zu viele Gedanken,aber lieber negativ denken und dann positiv überrascht werden.

VLG und Danke

1

Hallo,
klar ist das eine aufregende Sache, vor allem für ein kleines Kind, aber ich glaube, ihr macht da ein bißchen zu viel Trara um den Flug. Kann es sein, daß du Fliegen selber etwas beängstigend findest? Das wäre natürlich nicht so gut, wenn der Kleine das mitbekommt.

Ansonsten denke ich, daß 3 Stunden vorher da sein den meisten Streß verursachen könnte (müßt ihr so früh dahin?), weil euer Sohn dann beim Einsteigen in den Flieger schon hinüber ist und entsprechend quengeln wird.

Wir haben sogar für den Flug nach Mexiko (Tochter damals 1 1/2) nicht so viel Spielzeug und Süßes mitgenommen, und unsere Tochter hat die 11 bzw. Rückflug 13 Stunden super durchgehalten (auch mit Schlafen natürlich).
Wenn euer Sohn gerne Auto fährt, ist fliegen kein großer Unterschied, außer daß es draußen was anderes zu sehen gibt. Kinder finden das Fliegen normalerweise eher spannend, aber bekommen keine Angst wegen der Höhe oder so. Und der Druck ist auch glaube ich nur ein Thema bei Erkältung oder chronischer Ohrenentzündung oder sowas.

Mach dir keinen Kopf, 1 1/2 Stunden im Flieger sind mit anschnallen, starten, 2 x auf´s Klo gehen, rausgucken, wieder anschnallen, landen, sofort rum!

Lieben Gruß,
Andrea

7

Ja wir sollen mind. 2h vorher da sein meinte die Airline.

2

Hi,

meine Tochter ist mit nem halben Jahr zum 1. mal geflogen und seit dem ist sie schon 4mal geflogen. Jedes mal ohne Probleme. Mach dir nicht so nen Kopf. Ihr fliegt ja keine mehrere Stunden. Lana ist schon ohne Probleme 6 Stunden geflogen mit 18 Monaten.

LG
Jacqueline mit Lana 3 Jahre + #ei#ei 6. SSW

3

Wir fliegen im Juni auch das erste Mal mit Louis (dann 21 Monate) und ich mache mir auch meine Gedaken #gruebel
Mir ist bewußt, dass er schon stressig wird : so früh vorm Flug zum Flughafen, 3:30 Flugzeit, dann Transfer... Louis ist auch sehr lebhaft ;-) Mache mir aber nicht ganz so viele Sorgen, plane es auch nicht durch! Aber er wird auch das Buch "Der Flughafen" bekommen ;-)

Drücke Euch die Daumen!

LG

4

Hey!

Mach Dir wirklich nicht so viele Gedanken. Er wird sicher alles ganz interessant finden und wenn Du ihm alles zeigst und erklärst, ist der Flug im Nu vorbei. Mein Sohn ist mit seinen fast 17 Mon. sicher schon 14 Mal geflogen. Immer so 2 1/2 - 3 Std. So langsam höre ich auf zu zählen. Wichtig ist nur, dass Du entspannt bist und Dich nicht verrückt machst. Aber ich würde auch nicht so früh am Flughafen sein. Wir fahren immer so spät wie möglich, damit wir nicht stundenlang irgendwo rumsitzen und warten.

Wird schon alles werden!

Liebe Grüße und schönen Urlaub!
schmupi

5

hi,

zu der frage was das getränk betriift kann ich dir sagen das ich löslichen tee von hipp mitgenommen habe in den flieger. meine tochter hatte noch was in ihrer flache drin und das war für die leute am flughafen ok ich musste nichts wegkippen. apelsaft und o-saft gibt es aber auch im flugzeug ausser ihr fliegt mit einetr billig machiene !!!

Lg nilli

6

Wir sind vor einem Jahr das erste Mal mit unseren Kindern geflogen.
Sie waren da 1,5 Jahre, 5,5 Jahre und 7,5 Jahre alt.
Der Flug dauerte 5 std.

Der Kleine (die Grossen sowieso) hat es super mitgemacht. Die 5 std. waren schnell rum!
Mach Dir keinen Kopf wg. der 1,5 Std.

Bei uns im Flugzeug war es extrem warm. Da wurde der Kleine ein wenig quengelig. Dann haben wir ihm aber Pullover und Socken ausgezogen und dann war seine Laune wieder bestens.

Stunden hat er schon damit zugebracht, auf seinem Sitz zu stehen und über die Rückenlehne mit den anderen Passagieren "Kuckuck" zu spielen.

8

Hallo

Wir sind im Januar mir unserem Sohn ( 1 Jahr) in die USA geflogen. Ich hatte die Wickeltasche voll mit heissem Wasser, Milchpulver, kaltem Wasser,...
Es war überhaupt kein Problem. Für Kinder ist die Regelung nicht so schlimm.
Mach dir nicht so viele Gedanken und selbst auf dem langen Flug haben wir gar nicht viel Spielzeug gebraucht, 1-2 Bilderbücher und noch was kleines zu spielen hat voll gereicht.

Einen schönen Urlaub

LG

Fibo

9



Mach Dir nicht so viele Gedanken....
1,5h Flug ist ja ein Klacks..

Bei Air Berlin könnt Ihr schon vorab online einchecken,so dass
Ihr am nä. Tag nur noch das Gepäck an einem Extra-Schalter aufgeben müsst ,das geht total schnell ...
Da steht standen wir bisher noch nie an.
Ihr braucht um Gottes Willen keine 3h vorab am Flughafen sein...60 min vorher reicht völlig...
Ist nur unnötiger Stress ...

Das Spielzeug ist mehr als genug....die Kids
finden einen Flug eh schon interessant genug.


Guten Flug!

LG Kerstin

10

Na, du solltest dir da wirklich keinen allzu großen stress machen. Fliege mit meiner tochter regelmäßig zu meinen eltern seit sie 8 monate alt war. Als Baby war es schon ein bißchen stressig, aber jetzt mit 2 1/2 jahren funktioniert das ohne probleme. Sie findet das fliegen toll, bekommt immer den fensterplatz zum raus schauen, hat auch das junior buch und das große wieso?weshalb?warum?-flugzeug buch bekommen. die mags sie total, packt sie in ihren eigenen rucksack und müssen ihrer meinung nach dann den ganzen flug lang angesehen werden. Mein Tipp: mach das fliegen interessant, erzähle anhand des buches von den flugzeugen, von den menschen, die damit fliegen, dass das gepäck in den flugzeugbauch muss und nach der landung wieder abgeholt werden kann, ...usw.
meine Tochter hasste das anschnallen. Nun weiß sie anhand des buches dass auch andere kinder angeschnallt werden und dass es wichtig ist.

Aber ich kann dich verstehen. mir ging es beim ersten flug genauso. Aber seid nicht allzu früh dort, muss nicht sein. Ich fahr nun immer so zum flughafen, dass ich genau zur boarding time hinkomme. Da muss sich meine tochter nicht allzu lange aufs einsteigen gedulden ;O)

viel Spaß!
LG Julia