Wie lange Folgemilch geben?

    • (1) 06.03.06 - 23:31

      Hallo,

      unser Benedikt ist 1 Jahr alt (*14.02.05) und bekommt noch immer morgens und abends je 230 ml Folgemilch. Er isst schon gut mit (morgens, mittags und abends) kann aber auf sein Fläschchen anscheinend noch nicht verzichten. Jedes Frühstück beginnt mit einer Milchflasche und jedes Abendessen endet damit. Ist an sich nicht schlimm, zumal er ein schlechter Esser ist. Lieber trinkt er sich satt. Würde mich nur mal interessieren wie eure Erfahrungen sind? Wie lange gibt man Folgemilch?

      #danke Chini

      • (2) 07.03.06 - 00:37

        Hallo Chini!

        Also unser Großer bekam Folgemilch bis er knapp 2 war. Allerdings, morgens bekam er mit 1 Jahr statt Folgemilch "normale" Milch mit Kakao, nur abends und im Bedarfsfall nachts gab es Milumil. Er ist auch eher ein schlechter Esser und recht schmal für seine Größe, daher war mir das eigentlich auch nicht unrecht, und mein Kinderarzt sagte solange er morgens den Kakao akzeptiert, und ich weiter die Folgemilch ohne Geschmack gebe, sei das absolut ok.
        Mein Kleiner wird jetzt in 8 Tagen 1 Jahr alt, und er bekommt noch eine Flasche Folgemilch morgens um 6, ansonsten ißt er bei uns mit oder bekommt Milchbrei, Joghurt etc an Milchprodukten. Ich würde bei ihm auch gern auf normalen Kakao umstellen, das ist aber unpraktisch weil ich keine Lust habe morgens um 6 einen Stock runter zu hechten und ne Milch zu holen wenn er wach wird, zumal er danach nochmal 2h schläft. Daher wird er wohl bei Folgemilch bleiben solange er zu dieser Zeit noch was verlangt!
        Ich würde versuchen Deinen Sohnemann langsam an normale Milch und Milchprodukte zu gewöhnen, vielleicht auch erst mal die Flasche morgens. Und: versuch ob er es auch aus einem Trinklernbecher oder einer Tasse nimmt, das wäre auf jeden Fall besser als die Saugerflasche. Das nimmt mein Kleiner schon seit 3 Monaten nicht mehr, aber er sieht natürlich auch die Becher beim großen Bruder, das macht ne Menge aus. Dem Großen haben wir die Sauger auch mit einem Jahr abgewöhnt!

        Liebe Grüße
        Barbara

        • (3) 07.03.06 - 12:22

          Hallo Barbara,

          also Benedikt trinkt schon mal normale Vollmilch mit 3,5%, allerdings nur wenige Schlucke aus einem normalen Glas. Seine Milchflasche verlangt er morgens lautstark, weil es ihm vermutlich einfach zu lange dauert bis ich mit Tischdecken und Brote schmieren fertig bin ;-)

          Seinen Tee trinkt er brav aus einem Trinklernbecher :-) Aber die Milch schmeckt ihm anscheinend noch am besten aus der Flasche.

          LG Chini

      (4) 07.03.06 - 08:54

      Hallo,

      meien Kleine wird bald 2 Jahre (14.5.) und bekommt noch morgends und abends eine Flasche (Tasse) Folgemilch(ohne Geschmack) weil sie absolut keine normale Milch oder Kakao trinkt.
      Sie wird schon von alleine nicht mehr trinken wollen und schaden wird es sicher nicht.

      LG Andrea

      • (5) 07.03.06 - 12:25

        Hi,

        nö schaden wird´s ihm nicht. Er ist eh ein dünner Wirbelwind und kann die kalorienhaltige Milch gut gebrauchen ;-) Wenn´s ihm schmeckt hol ich die halt noch eine Weile. Ist nur auf Dauer recht teuer. Normale Milch ist immer da und schmeckt ihm auch.

        LG Chini

    (6) 07.03.06 - 10:45

    Hallo Chini,

    Folgemilch kannst du, wie meine Vorschreiberinnen ja schon gesagt haben, bedenkenlos verwenden. Ich würde allerdings mal ausprobieren, ob er Vollmilch (mind. 3,5% Fett) mag. Ich hab's bei meinem Sohn (17 Monate) so mit 14/15 Monaten einfach ausprobiert und er liebt die Milch. Ich persönlich finde es einfacher, nicht ständig das blöde Pulver kaufen zu müssen, bzw. darauf zu achten, ob noch genug da ist. Milch haben wir immer da.

    LG
    Kerstin

    • (7) 07.03.06 - 12:29

      Hallo,

      du hast den Nagel auf den Kopf getroffen #hicks War schon öfters auf den letzten Drücker im Laden weil ich bei der Milchflasche abends erst gemerkt hab, dass es mal wieder die letzten Krümel sind #schwitz Also schnell, schnell noch ´ne neue Packung kaufen. Und die sind ja nun auch nicht gerade billig.

      Vollmilch mit 3,5% hat er schon ein paar mal getrunken. Aber immer nur wenige Schlucke. Vielleicht versuch ich´s einfach mal mit normaler Milch morgens und Folgemilch abends.

      Dankeschön
      Chini

(8) 07.03.06 - 12:40

Hallo,

Finja ist auch vom 14.02.05 #huepf. Sie bekommt nur noch morgens eine #flasche, allerdings immer noch PRE Milch #freu, mehr als 220 ml schafft sie nicht. Ansonsten gibts dann Mittag von unserem Essen, Nachmittags Brei mit Obst und abends nen Butterbrot.

Zum Knabbern gibs Knäckebrot und zu trinken gibts nur Wasser!! Bin Zahnarzthelferin, ich kenne viele Kinder mit kaputten Zähnen durch Säfte #heul

Flasche gebe ich ihr´noch so vielleicht 3 - 4 Monate, es gibt ja auch Muttis, die lange Stillen, da kann die Flasche mit Milch auch nicht schaden, und morgens im bett mit ihr zu kuscheln nach der Flasche ist soooo schön #liebdrueck

LG Kerstin und Valentinskind Finja

Top Diskussionen anzeigen