RS-Virus

    • (1) 26.01.19 - 21:36

      Hallo,
      Ich habe da mal eine Frage ..

      Wie viele Kinder sind zurzeit am Rs-Virus erkrankt und was wird oder wurde denn alles unternommen ?

      Ich frage aus Interesse da damals meine Tochter deshalb im künstlichen Koma lag und beatmet werden musste, da sie sonst wahrscheinlich gestorben wäre ..

      Lg und an alle eine schnelle Besserung ..

      • Hallo,

        Ich bin mit meinem kleinsten (4Monate) deswegen seit 1 Woche im Krankenhaus.

        Zum Glück hat er dennoch eine super O2-Sättigung und muss nur mit verschiedenen Medikamenten 6mal am Tag inhalieren!

        Außerdem bekommt er von der Physiotherapie Atemübungen.... die findet er super.

        Hier auf Station sind fast alle mit RSV....

        Lg

        Hi,

        Das ist ja heftig mit deiner Tochter! Wie alt war sie denn?

        Meine 16 monatigen Zwillinge haben es gerade hinter sich.

        Meine Kinderärztin hat gesagt, dass es dieses Jahr sehr heftig ist. Bei uns hat es auch wirklich alle in der Familie erwischt, unsere Eltern, Geschwister, Nichte (11 Personen).

        Bei meinen kleinen lief es noch glimpflich ab. Meine Tochter hat nur NaCl Inhalation gebraucht, bei meinem Sohn war es schlimmer. Er hatte ne schlechte Sauerstoffsättigung und Lungengeräusche, er hat mit Salbutamol, Budenobronch und zwei verschiedenen Kochsalzlösungen inhalieren müssen. Wir sind aber knapp am Krankenhaus vorbei gekommen.

        • 2 1/2 Monate war sie alt, als sie ins Krankenhaus kam. Ich war die sämtliche Woche davor also von Montag bis Freitag bei meinem Kinderarzt und sie sagte mir immer wieder : „es ist ein Infekt mit dem sie selber klar kommen muss, einfach inhalieren dann wird es besser“
          Ende vom Lied sie hatte auch nach allen 2 Stunden inhalieren am Samstag dann kleine atemaussetzer und so sind wir dann morgens ins Krankenhaus wo sie dann drin lag. Am Montag wurde sie dann beatmet weil es einfach zu kritisch war ..
          2 Wochen im künstlichen Koma und dann ging es Gott sei dank wieder aufwärts .. nach insgesamt 3 Wochen Krankenhausaufenthalt durften wir endlich wieder nach Hause 😊

      (6) 27.01.19 - 07:54

      Hiho, bei uns im Kiga ging es rum, ich vermute unsere kurze hatte es, aber es ging ihr nach ein paar Tagen wieder besser.
      2 Kinder sind im Krankenhaus, ein Kind ging es auch sehr schlecht. Ist aber im Moment auf dem weg der Besserung. Ich finde es echt erschreckend wie gefährlich das Virus werden kann.
      Gute Besserung 🍀 🍀

    • Meine Tochter hatte das Virus mit 12 Wochen . Wir mussten 5 Tage isoliert in Krankenhaus bleiben . Zum Glück nach 5 Tage ging es ihr besser . Sie hatte dazu bronchiolitis bekommen .

Top Diskussionen anzeigen