Kind kann nicht einschlafen / trotzphase

    • (1) 23.02.19 - 20:36

      Hallo liebe Mamis
      Mein Sohn ist jetzt 20 Monate alt. Durchgeschlafen hat er in seinem Leben noch nie.( ist auch nicht mehr unser Anspruch)
      Er braucht nachts und Tags noch viel korperkontakt . Wird nicht mehr gestillt.

      Seit jetzt drei Wochen bekomme ich ihn abends sehr schlecht ins Bett. Mein Mann und die Omas haben diese Probleme nicht
      Er schreit , kratzt und schlägt mich. Möchte dass ich ihn wie ein Baby auf dem Arm nehme, mache ich es zeigt er auf sein Kissen dass wir möchte dass wir uns hinlegen.tun wir das , passiert das gleiche Spiel nochmal.

      Ich habe vieles ausprobiert. Verlasse ich den Raum schreit er dass er auf dem Arm möchte . Strecke ich ihm die Arme aus, schreit er nee und läuft weg .

      Insgesamt brauche ich da 1-2 Stunden. Mittags bekomme ich ihn gar nicht mehr hingelegt.

      Ich hoffe hier auf keine Lösungsmittel aber vielleicht kann mir jemand etwas mit machen.

      Ich erhöhe grundsätzlich bedürfnisorientiert jedoch mit Grenzen und regeln.

      Liebe Grüße , und Danke schönmacht für alle antworten

      • Wenn das Problem bei deinem Mann nicht ist, würde ich dazu raten, dass er ihn eine zeitlang ins Bett bringt. Und du dann erst wieder nach einer längeren Pause. Ich könnte mir vorstellen, dass die Phase dann vorbei ist. Mein Sohn hatte zeitweise bei mir auch Probleme einzuschlafen. Das hat sich von selbst wieder erledigt. Jetzt möchte er am liebsten von mir ins Bett gebracht werden.

Top Diskussionen anzeigen