Hilfe 😱

Hallo ihr lieben
Mein großer Sohn (2j. 9m.) macht mich wahnsinnig, jeden Tag wird diskutiert, gejammert, gebockt geschrien usw.
Ich hab das GefĂŒhl er spielt Seilspringen mit meinen Nerven...
Vllt habt ihr tipps wie wir damit besser umgehen können und die Nerven behalten...
Ich hab gefĂŒhlt keine Kraft mehr und wenn ich dran denke das es morgen so weiter geht...
Lg

1

Hallo,

Schade, dass dir noch nicht geantwortet wurde. Es ist aber auch schwierig ohne, dass du ein bisschen genauer wirst. Z.B.:

Wann bockt er denn so? Und sie reagierst du?

LG
Cacciopaia

3

Hallo
Meistens einfach wenn er nicht bekommt was er will 🙄 das ist ja auch normal das weis ich ja!
Das Problem bin ich, beim gefĂŒhlt 100x bin ich halt auch nur noch genervt und motz ihn dann auch an...
Das möchte ich eigentlich garnicht, ich versuche die Geduld zu haben die er verdient aber ich schaff es nicht mehr...

2

Hallo c-jay,
mein Kleiner trotzt gerade ziemlich und testet damit oft wie stark meine Nerven sind. Was mir immer hilft ist, mir vor Augen zu halten warum er im Moment so schwierig ist, was gerade in der Entwicklungsphase mit ihm passiert, in der er gerade steckt. Das hilft mir dann ruhiger zu sein und VerstĂ€ndnis fĂŒr seine schlechte Laune zu haben. Das macht es mir leichter.
Vielleicht ist das ja ein passender Tipp fĂŒr Dich.
Lg und Alles Gute
Kathi

4

Hallo
Danke fĂŒr deinen Tipp. Ich weiß ja auch das er garnicht anders kann l, es fĂ€llt mir trotzdem jeden Tag schwerer ĂŒberhaupt noch etwas Geduld zu haben 😱 und das tut mir so unendlich leid....

5

Was ist wenn du ihn einfach meckern lĂ€sst , es so gut es geht ignorierst und wenn er sich wieder normal verhĂ€lt mit ihm sprichst , ich bin keine Mama aber , ich denke er weiß das er dich so umkriegt oder ? Ich wĂŒrde das gar nicht so sehr an mich ran lassen (leichter gesagt als getan ) aber er sollte lernen das du ihm gutes willst und das Diskussion und meckern dazu fĂŒhrt das Mama nichts mehr hört ? 😂 steinigt mich nicht dafĂŒr .

6

Hi, ja es gibt so Zeiten und Phasen... furchtbar... wenn diese Entwicklungsphase wieder vorbei ist, wird's leichter - halte dir das immer vor Augen..."es ist nur eine Phase, es geht vorbei" 😏😆

Was mir auch immer hilft: ich lass meine Kleine kurz alleine motzen, ignoriere sie, bleibe aber im Raum. Nach einer Minute, 2 oder 3 (da hab ich auch schon tiiiiiief durchgeatmet 😉) geh ich auf sie zu, sag ihr, dass es in Ordnung ist, wenn sie ihre GefĂŒhle rauslĂ€sst und dass ich verstehe, dass sie grad böse, traurig oder was auch immer ist und nehme sie in den Arm und tröste sie...

Danach verlieren wir kein Wort mehr darĂŒber und spielen oder machen was anderes.

...nicht verzagen, ...es ist nur eine Phase 😉