Frage zu Autositz

    • (1) 11.08.19 - 08:38

      Guten Morgen :)
      Unsere Tochter ist 16 Monate alt und wir haben einen Reboarder und zwei Autos. Das ständige Wechseln des Sitzes nervt ein wenig, wodurch sie in meinem Auto noch im Maxi Cosi sitzt. Das wird aber nicht mehr lang funktionieren. Dann haben wir noch einen Sitz von unserem Sohn, der geht aber ausschließlich in Fahrtrichtung, das möchte ich nicht. Ich möchte aber auch nicht nochmal 300-400 € für einen Sitz bezahlen 😬
      Gibt es einen guten rückwärtsgerichteten Autositz, der nicht ganz so teuer ist? Könnt ihr mir da etwas empfehlen?

      • (2) 11.08.19 - 10:12

        Hallo :)

        es gibt von Joie günstige Reboarder. Aber ich persönlich finde sie nicht sonderlich gut und bei uns passten sie auch nicht.
        Daher müsstet ihr das auch ausprobieren. Was nützt ein günstiger Reboarder wenn es für euer Kind nicht passend ist. Wir haben bei den Kindersitzprofis einen Reboarder für 400 Euro gekauft, wir haben auch zwei Autos und in meinem fährt mein Zwerg vorwärts. Für uns passt das so ;)

            • (5) 11.08.19 - 16:02

              Habt ihr den auch? Wir werden nächste Woche zu den Zwergperten fahren und ihn mal genau ansehen.

              • (6) 11.08.19 - 19:12

                Ja, den haben wir auch...unsere 3,5 jährige fährt seit Januar im Minikid weil ihre kleine Schwester in den Besafe izi combi x4 gezogen ist...
                Die Große hat sich den Minikid in rosa ausgesucht und liebt ihren Sitz...
                Mega praktisch sind die selbstspannenden Spanngurte und die Kopfstütze die sich selbst einstellt... Sie kann sicher bis sie 6 Jahre alt ist in dem Sitz fahren, wenn nicht sogar länger...
                Viel Spaß beim Fachhändler

      (7) 11.08.19 - 12:51

      Wir haben auch 2 Autos und der Reboarder ist in meinem Auto eingebaut. Im Alltag fahren wir nur mit meinem Auto, wenn wir mit Kind unterwegs sind. Nur für den Urlaub wird der Sitz in das größere Auto meines Mannes gebaut.

Top Diskussionen anzeigen