25 Monate- mein Sohn schlÀft so schlecht!

Hallo đŸ‘‹đŸŒ
Mein Sohn ist 25 Monate alt, soweit fit ganz lieb!
Aber er schlÀft so schlecht! Er ist um 22 Uhr eingeschlafen, um 1 wieder aufgewacht, dann um 3 und um 6:15 dann komplett aufgestanden. Ich finde das wenig und vor allem so unterbrochenen Schlaf.
Er trinkt noch aus seiner Flasche, ich versuche es ihm abzugewöhnen, aber er isst zusÀtzlich sehr schlecht, wenn ich ihm die dann komplett weg nehme, nimmt er schlicht weg zu wenig zu sich.
Meine KinderĂ€rztin sagt, jedes Kind ist anders und ich solle die Flasche langsam abgewöhnen. Aber beim Schlaf könne sie mir nicht helfen đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
Habt ihr Tipps?

Ich danke euch!

1

Aushalten!

Das pendelt sich schon ein. Diese kurzen Unterbrechungen nachts stören die Kinder kaum. Nur uns Eltern. Wir sind dann wach.

2

Vielleicht isst er tagsĂŒber weniger, weil er nachts Milch kriegt? So war es bei uns. Sobald wir nachts auf Wasser umgestellt hatten, hat sie tagsĂŒber gut gegessen. Vorher war das echt sehr ĂŒberschaubar und dass obwohl sie nicht mal wirklich viel Milch nachts hatte. Jetzt mit 21 Monaten kriegt sie abends vorm ZĂ€hneputzen noch ein FlĂ€schchen Milch.
Sie hat seit sie 11/12 Monate ist nachts WasserflÀschchen im Bett und kann alleine trinken wenn sie Durst hat oder nuckeln möchte. Dadurch kommt sie alleine wieder in den Schlaf, weil sie garnicht richtig aufwachen muss, um uns zu wecken. Sie sucht im Halbschlaf ihr FlÀschchen, trinkt ein bisschen und ist schon wieder eingeschlafen.

NatĂŒrlich gibt es auch immer mal wieder schlechte NĂ€chte, aber 90% sind echt super.

3

Ist dein Sohn dann lÀnger wach, wenn er wach wird? Oder nur kurz (trinken/kuscheln)?

SchlĂ€ft er bei euch oder alleine? SchlĂ€ft er tagsĂŒber noch?

Wie sieht euer Tag aus?

Wie lange sind seine Schlafenszeiten schon so?

Ich finde es erstmal nicht ungewöhnlich, dass er noch so oft wach wird, das ist doch mit 2 völlig im Rahmen. Milch kannst du geben, schaden tut es in meinen Augen nicht. Aber vielleicht isst er besser, wenn er keine mehr bekommt ;) wenn er gesund ist, wird er nicht freiwillig verhungern 😊

4

Schreit er dann nachts oder ist er "nur" wach?

Meine bekam in dem Alter ZĂ€hne und wachte deswegen stĂŒndlich auf.
Sonst war sie ein guter SchlÀfer.

Als sie in den Kindergarten kam, wachte sie nachts auch mehrfach auf. Da ohne zu trinken. DafĂŒr redete sie und stellte jede Nacht die immer gleichen Fragen. Wurden diese beantwortet, schlief sie weiter.
Zur Einschulung und zur weiterfĂŒhrenden Schule Ă€hnlich.

Kinderarzt und Hebamme meinten beide, dass manche Kinder auch nachts eher Flasche trinken/stillen, weil sie tagsĂŒber keine Zeit dazu haben. Sie wollen die Welt entdecken und Essen/trinken ist da nicht so wichtig.
Nachts haben sie dann die Ruhe, NĂ€he, GemĂŒtlichkeit und sind entspannter.