Welchen Buggy könnt ihr empfehlen?

Hallo ihr Lieben,

ich ärgere mich gerade etwas über unseren Fehlkauf. In der Schwangerschaft hatten wir den Joolz Geo2 gekauft. Ab dem 4. Monat wollte mein Schatz nicht mehr liegen. Spaziergänge waren horror. Ab dem 6. Monat haben wir ihn in den Sportwagen gesetzt.
So nun ist er 11 Mon. alt und möchte komplett aufrecht sitzen. Beim Geo2 nicht möglich. Unten berühren seine Füße jetzt schon die Kante. Für teuer Geld gerade mal paar Monate benutzt
:(

Nun muss ein Buggy her.
Was ist mir wichtig:

- Gewicht ist mir egal. Sollte aber leicht zusammenklappbar sein. Wir parken den Buggy nämlich im Kofferraum.

- Ideal für die City (nichts zum joggen /wandern)

- sollte richtig bequem! sein fürs Baby.


Habt ihr Ideen? 💗♥️💗

1

Ach so nochwas:

- Ein großer Einkaufskorb

- Verstellbar: Baby sollte die Möglichkeit haben, ein Nickerchen zu machen.

- Preis ist egal.

2

Wir haben den joie litrax 4 und sind vollkommen zufrieden, würde keinen anderen Buggy mehr haben wollen.

3

Erfüllt er die Punkte, die ich oben erwähnt habe?

4

Zusammen klappen lässt er sich super einfach ohne viel Mühe,im Kofferraum unseres Autos(Opel, älteres Model) hat er bequem Platz und der Korb ist ausreichend groß für unsere Ansprüche.
Wir wohnen eher ländlich aber auch in der Stadt fährt sich der Buggy prima.
Die vorderen Räder sind schwenkbar, können aber auch festgestellt werden.

weitere Kommentare laden
6

Wir haben einen peg perego pliko. Da sitzt unser Riese mit 3 noch gern ma rein wenn die kleine läuft.

7

Wir haben (auf Empfehlung hier) den Joie Litetrax 4 :)

Wir sind wirklich super, super zufrieden. Er ist super schnell zusammen geklappt, man kann ihn liegend stellen (Motte hält ab und zu Mittagsschlaf drin), aber auch aufrecht sitzen. Im Korb unten ist viel Platz :)

Er liegt hier auch nur im Auto 😊

9

https://www.amazon.de/Herlag-H8745-2190-Buggy-Ravenna-dunkelbraun/dp/B009YKI6H6

ich hab immer einen von herlag gehabt, allerdings ein etwas älteres modell. für stadttrips reichte das dicke. nur beim waldweg wurde es eng. da nimmt man aber ja den sportwagen und keinen buggy...

mit durchgehendem schieber (dann hat man eine hand frei fürs größere kind ;-))
zwei einzelgriffe heißt meist sehr kleines klappmaß, aber das geht meist zu lwenn es nicht asten der stabilität, vor allem wenn ein größeres kind hampelt und die kiste voll mit einkäufen ist.. ich fand diese starre ausführung immer stabiler, und das größere klappmaß hab ich gerne in kauf genommen. wird halt nur nicht schmal wie ein schirm, sondern wie ein klappstuhl lach mit reifen dran. das passte aber auch immer in den kofferaum. in einem kleinen eben hochkant hinter den rücksitz...

Wichtig war mir auch dass man die Rückenlehne schonflach klappen kann - meine schleifen immer auf der seite) die meist etwas kurze fußsstütze ist meist nicht das problem.

jetzt habe ich ein ähnliches modell, nur noch älter ohne schwenkräder. fürs einkaufscentrum reicht das. war halt günstig. aber den herlag würde ich immer weider nehmen. der war immer toll. (ist mir nur jetzt zu teuer)

10

Emmaljunga Scooter

11

Huhu
Also wir haben den joie chrome dlx.
Uns war wichtig das man die Fahrtrichtung ändern kann. Verdeck kann man super runterklaplen. Liegefunktion ist auch gegeben. Korb ist auch groß. Man kann den Schieber in der Größe verstellen. Und evtl später als kombikinderwagen umbauen :)
Habe ihn als buggy für Sohn 1 gekauft und jetzt mit wanne in Gebrauch für Sohn Nr
Lg

16

Hier auch eine Stimme für den DLX. Dass man im Vergleich zu den anderen genannten die Fahrtrichtung wechseln kann, ist für uns echt ein Segen 😁 auch so passt hier Preis Leistung einfach!

12

Joie mytrax.
Ich liebe das Ding. Mit einer Hand zusammenzuklappen oder aufzustellen. Passt perfekt in den Kofferraum. Shiebebügel lässt sich ganz leicht in der Höhe verstellen. Super leicht zu schieben. Und man kann ihn in liege Position bringen. Und auch das sonnenverdecknist super. Lässt sich ganz weit runter machen mit fliegennetzeinsatz.

13

Ich finde Buggys allgemein nicht so toll aber sie sind halt sobald die Kinder sitzen können einfach praktischer . Für mich ist der MacLaren der praktischste Buggy ich fand es super das er wie ein Regenschirm klappt - nimmt dann wirklich wenig Platz weg und noch viel besser das man ihn sogar mit nur einer Hand zusammengeklappt bekommt . Schieben lässt er sich auch ganz gut und schön leicht ist er auch .