Milchstau - einfach so?

Frage steht oben. Kann man einfach so einen Milchstau bekommen? Hatte schon mal einen aber da hat der kleine Mann 24h die Brust verweigert đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž

1

Ja, kann man definitiv. Meinen letzten Milchstau hatte ich als mein Sohn gut 16 Monate alt war. TagsĂŒber haben wir schon lĂ€nger nicht mehr gestillt und ich war unterwegs, da fiel mir plötzlich auf was fĂŒr Schmerzen ich in der Brust hatte. Milchstau vom Feinsten... vielleicht hat er da morgens weniger getrunken als sonst oder so. Insgesamt hatte ich 3 ĂŒber die ganze Stillzeit, 2 davon ganz am Anfang.

2

Keine Ahnung was hier los ist, musste mit Leggings, Pullover und Socken schlafen weil mir eiskalt war. Kopf- und Gelenksschmerzen hab ich auch. Ich hoffe das hört bald wieder auf 😖

3

Ja kann man. Vllt hat auch einfach irgendwo was gedrĂŒckt (BH oder blöd gelegen), kann aber auch einfach so sein.

Aber du weißt ja sicher, was zu tun ist ;)

4

Ab wann wĂŒrdest du zum Arzt gehen?
Gyn oder Hausarzt?

Muss mir am Nachmittag mal Retterspitz besorgen. Ich hoffe den gibts bei uns in der Apotheke

5

Ich hatte eine Mastitis im Wochenbett, allerdings hat meine Hebamme mich begleitet und ich war nicht beim Arzt.

Ich nahm alle 6 Stunden Ibuprofen (lindert die Schmerzen, senkt das Fieber und ist entzĂŒndungshemmend), tagsĂŒber alle 2-3 Stunden im Wechsel Retterspitz und Quarkwickel, nachts nur Retterspitzwickel und viel Schlaf und Ruhe. Nach 4 Tagen war ich relativ frei von Schmerzen und Fieber, nach 10 Tagen war die Rötung weg 😊

Also wenn so 3-4 Tage gar keine Besserung Eintritt, wĂŒrde ich spĂ€testens zum Arzt, vermutlich zum Gyn.

weitere Kommentare laden
9

Ja, kann man. Ich hatte 10 StĂŒck, nur bei einem oder zwei kannte ich den Grund, die anderen kamen einfach so...