Ganz liebes Hallo / Eure Erfahrungen-Verhalten um ersten Geburtstag

Das ist jetzt mein erster Beitrag im Kleinkindforum und ich möchte als Erstes mal kurz Hallo sagen 😊😊. Unser Sohn ist vor Kurzem 1 Jahr alt geworden und das erste Jahr verging doch wie im Flug. Ich ertappe mich oft dabei wie ich dem Babyjahr hinterher trauere aber gleichzeitig bin ich auch so verdammt stolz das schon mal gemeistert zu haben. Der kleine Mann war meiner Meinung nach kein typisches AnfĂ€ngerbaby, aber auch nicht super anstrengend. 😁

Jetzt möchte ich doch direkt mal nach euren Erfahrungen fragen.
Ich habe ja schön öfters hier gelesen, dass es um den ersten Geburtstag herum noch einmal anstrengender wird. Unser Sohn schlĂ€ft, seit er 8 Monate alt ist, abends zuerst in seinem Zimmer und kam quasi immer beim ersten Mal wach werden einfach zu uns. Dort gab's dann noch eine Flasche (bzw bis 10 Monate die Brust) und dann hat er weiter geschlafen bis zum Aufstehen. Das erste Mal wach werden war immer zwischen 2 und 6 Uhr, also hat quasi durchgeschlafen. Jetzt wird er seit 2 Wochen jeden Abend direkt nach 2 Std wach, da reicht meistens noch Schnuller und kurz Streicheln. Oft ist er aber direkt ne halbe Std spĂ€ter wieder wach und dann richtig am Weinen und wir nehmen ihn dann schon mit in unser Bett. Flasche trinkt er jetzt allerdings mittlerweile gar nicht mehr nachts. TagsĂŒber mag er auch nicht mehr alleine in seinem Bett schlafen. Er stellt auch gerade von 2 auf 1 Schlaf tagsĂŒber um, es ist also mal einer und mal zwei SchlĂ€fchen und demnach ist irgendwie gerade kein Rhythmus drin 😅. Er lernt auch gerade fleißig laufen. Er braucht einfach gerade wieder unfassbar viel NĂ€he. Merke es auch daran, dass er wieder sofort weint wenn ich gehe, was zwischendurch auch schon mal etwas besser war.

Ich denke, dass auch das wieder eine Phase in seiner Entwicklung sein wird wo er einfach viel NĂ€he und Sicherheit von Mama und Papa braucht. Es wĂŒrde mich dennoch einfach interessieren ob auch eure MĂ€use um diesen Zeitpunkt herum noch einmal "anders" wurden😀.

Liebe GrĂŒĂŸe 💙

1

Guten Morgen :)

Ja, die Phase hatten wir hier auch. Das ging ca 4 Wochen und danach war alles wieder gut.
Gutes Durchhalten 🙂

3

Danke fĂŒr deine Antwort.
Na dann hoffen wir mal dass es schnell vorĂŒbergeht 😂.

2

Unsere Maus ist auch gerade 1 Jahre geworden

AnhÀnglich war sie schon immer .... das ist so geblieben. Die NÀchte sind aktuell bescheiden, die bekommt aber gerade min 2 ZÀhne ...
Sonst ist die zĂŒndschnur Aktuell wahnsinnig kurz .... wenn irgendwas nicht sofort klappt, wird geschrien und getobt đŸ€·â€â™€ïž
Aber sie hat auch extreme SprĂŒnge gemacht in den letzten 6-8 Wochen...

Ich halte aber generell nichts von den "festgelegt" Phasen. Ich lese das alles nicht mehr, denn dann suche ich immer was wo nix ist 😅

4

Vielen Dank fĂŒr deine Antwort.â˜ș

Wir hatten hier zuletzt sogar zwei NĂ€chte nacheinander wo er geschrien hat wie er es bisher nur bei nem durchbrechenden Zahn getan hat. Aber ich kann nichts sehen 😔. Er lĂ€sst sich aber auch nicht wirklich reinschauen. Es fehlen noch unten die seitlichen SchneidezĂ€hne bei ihm.

Und das mit dem Toben ist hier auch gerade furchtbar. Es klappt was nicht..., er kriegt was nicht,... Es wird mal NEIN gesagt... Seit zwei Tagen haut er dann sogar seinen Kopf auf den Boden oder gegen was 🙄🙄🙄.