Notaufnahme, Platzwunde Hinterkopf 😰

Hallo zusammen,
Ich komme gerade von der Notaufnahme und bin fix und fertig und gerade so aufgewĂŒhlt von dem ganzen Ereignis.
Mein Sohn (3) hatte am spĂ€t Abend mit meinem Mann im Bett gespielt und irgendwie so rausgekullert und Zack mit dem Hinterkopf an die Ecke eines Nachtisch... es hat sofort extrem geblutet und ich habe sofort das tiefe / schrĂ€ge Loch gesehen... war noch sehr ruhig und habe natĂŒrlich versucht ruhig zu bleiben, meinem Sohn zuliebe, einfach das er keien Angst bekommt- dabei hat es in mir so gebrodelt, zu mal bin ich in der 13 ssw und die Emotionen sind einfach um einiges extremer.
Sind sofort in die Notaufnahmen und ja die Wunde musste mit 5 Stichen genĂ€ht werden...😰😱
Es war alles so viel und die Emotionen und das weinen kann ich gerade nicht aufhören.
Mein kleiner schlĂ€ft jetzt neben mir in unserem Bett und ich muss ihn nur ansehen und ich heule von vorne... 😭
Der Arzt meinte ich soll ihn mal kurz wecken ob er ansprechbar ist... aber soll ich ihn da komplett wecken mit Licht an usw. oder nur ob er auf mich reagiert ??
Entschuldigt es ist sehr lange geworden ich musste es gerade eben von der Seele schreiben. Ich bin so aufgewĂŒhlt

1

Hallo, ich drĂŒck dich erstmal. Sowas ist echt ganz schrecklich und jede Mama fĂŒhlt was du da schreibst. Leider passieren UnfĂ€lle. Man kann sowas leider nie vorhersehen. Sie passieren immer und ĂŒberall. Und manchmal denkt man in einer Sekunde das dies passieren könnte und in der anderen passiert es, aber aufhalten kann man es leider nicht.

Es ist sehr schön, dass du fĂŒr dein Kind da bist.
Ich wĂŒrde ihn nur kurz wecken, ob er eben ansprechbar ist. Ich denke nicht, dass du ihn komplett wach machen brauchst. Es geht wohl nur darum dass er keine GehirnerschĂŒtterung hat, und somit bei Bewusstsein ist. Nur zur Sicherheit eben. Ich denke, dass alles gut ist und wĂŒnsche euch alles gute.

4

Vielen danke fĂŒr die aufmunternden Worte, das tut gut.
Er hat sich eben gedreht und wollte was trinken. Das beruhigt mich schon das er auch nach dem Unfall zwar etwas benommen war aber sich nicht ĂŒbergeben hat und sogar dem Arzt genau selber erzĂ€hlen konnte was passiert ist...

2

Hey ich kann dich un deine Emotionen verstehen. Das ist ein Unfall der einem auch selbstverstÀndlich Sorgen bereitet.

Stups ihn im Dunkeln einfach an ob er reagiert, vielleicht n schluck Wasser anbieten, so sieht du auxh das er bei Bewusstsein ist.

Die Emotionen sprudeln auch extrem in einem hoch in so einem Moment und dein Mann wird sich sicher auch schlecht fĂŒhlen das es leider passiert ist.

Als meine Tochter geboren wurde war mein Sohn 2 Jahre und 2 Monate alt und ich wollte dir nur sagen das ich 3 Monate nach der Geburt auf einmal vor allem Angst hatte. Toben, klettern, fallen, an der Straße laufen. Überall habe ich gefahren gesehen.

Mein Mann konnte mich nur bedingt beruhigen. Es hat halt nach 3 Monaten aufgehört, da ich eigentlich eine gelassene Mama bin.

3

Vielen Dank fĂŒr die lieben Worte- ich gebe meinem Mann ĂŒberhaupt nicht die Schuld.. nur sag ich immer wieder vorm schlafen gehen etwas zu Ruhe kommen. Aber so sind die Jungs eben, und vor allem mein Sohn er ist ein Wirbelwind sehr aufgeweckt und vor nichts Angst, einfach vor nichts... hingefallen sogar weinen verkneift er sich oft er ist wirklich hart im nehmen und hat vor nichts Angst... aber das macht mir eben so Angst 😅
Bin auch nicht Ă€ngstlich, aber er ist sehr besonders đŸ„°

5

Da bist du meinen Mann Ă€hnlich. Mein Sohn dreht abends vor dem Schlafen oft noch mal richtig auf, ein energiebundel hĂ€lt. Ich mach da noch mit wo mein Mann sich hingegen wĂŒnscht das es ruhig zu geht.

Ich hatte schon heraus gelesen das du deinem Mann deswegen nicht böse bist. Ich kenne es eben von meinem das er da oft sehr mitgenommen ist.

6

Oh das ist auch sicher ein Schreck! Ich glaube, da wĂŒrde ich auch heulen 😅

Aber mit etwas Abstand ist dann ja klar - blöde UnfĂ€lle passieren, zum GlĂŒck leben wir in einem Land mit guter Versorgung und deinem Sohn konnte schnell geholfen werden. Es wird alles wieder gut đŸ„°

FĂŒhl dich mal gedrĂŒckt!