Diät bei Windelpilz?

    • (1) 20.12.06 - 10:51

      Hallo ihr Lieben,

      stimmt meine obige Frage? Muss man bei Wiindelpilz Diät halten?
      Ähm... Also unser Arzt gab uns Mykoderm und gut war!
      Über Aufklärung wär ich froh!

      Lg minalein.

      Hallo Lukas muß 6 Woche Diät halten :-(. Er hatte erst einen Windelpilz und als der trotz Behandlung nicht verschwand wurde bei einem Test noch Darmpilz festgestellt der den Windelpilz halt immer wieder auslöst. Nun nach 4 Wochen Diät und 2 Wochen Behandlung den Darmpilzes ist der Windelpilz immer noch da ich denke das wird sich noch einige Wochen hinziehen uns so lange soll er laut Arzt Diät halten was eine absolute Katastrophe ist da er fast nichts mehr essen darf(jedenfalls nicht das was er eigentlich mag) er hat nun schon über 2 kg abgenommen und ich denke lange kann ich das nicht mehr mit ihm machen wenn er deutlich unter 10 kg fällt werde ich die Diät abbrechen . Die Mykoderm hatten wir auch, hat aber nicht geholfen.

      LG
      visilo+Lukas (16.11.04)

      • (6) 20.12.06 - 12:57

        wasn das fuer ein Arzt #kratz

        "Darmpilz" ist sonst ein Stichwort fuer entweder: schlimme Immunstoerung (AIDS, Immununterdrueckung nach Krebs) oder dafuer dasss Euer Arzt "alternativ" angehaucht ist und Euch was anschnackt...

        LG

        Catherina

        • (7) 20.12.06 - 14:55

          Lukas hat einen Hefepilzbefall im Darm ( Darmsoor) dieser verursacht laut unserem Arzt auch den immer wieder auftretenden Windelpilz der ja auch eine Art Hefepilz ist, jedenfalls sagt das unser Arzt. Unser Arzt ist Homöopath also liegst du mit dem "alternativ" ja ganz gut;-).

          LG
          visilo+Lukas (16.11.04)

          • (8) 20.12.06 - 17:09

            Hi visilio,

            wusst ich's doch ;-)

            Solltet ihr dann nicht ein systemisches Antimykotikum bekommen (also Tabletten?). Von Anti-Pilzdiaeten halte ich garnichts, gerade bei Kleinkindern, die ohnehin so wenige Sachen essen.

            Also, entweder ist da ein Darmpilz, dann muss auch ein Medikament her, und keine Diaet. Oder (und da bin ich eben doch eher misstrauisch bei den "Alties"), er hat garkeinen Darmpilz.

            Na, auf jeden Fall gute Besserung und frohes Fest #niko

            Catherina

            • (9) 21.12.06 - 11:20

              Die Medikamente haben wir schon 2 Wochen hinter uns nun bekommt er nur noch was Homöopatisches im neuen Jahr wird der Stuhl wieder untersucht und geschaut ob noch Pilze vorhanden sind, die Diät solle begleident gemacht werden damit der Pilz nicht genügend Nahrung bekommt, glaum mir ich mache mehr wie 3 Kreuze wenn ich Lukas wieder normales Essen geben kann wir waren dieses Jahr auf 4 Weihnachtsfeiern alle Kinder durften Schoki+Plätzchen essen nur Lukas mußte zuschauen#schmoll, glücklicherweise hat er kein Theater gemacht sondern an seinen Äpfeln rumgekaut die er laut Diät auch nicht essen dürfte aber etwas muß man den Kleinen ja lassen.

              LG und auch euch ein frohes Fest
              visilo+Lukas (16.11.04)

    Hallo,

    also Charlotte hatte damals Mundsoor und vorsichtshalber haben wir Mykodermsalbe für den Po mitbekommen, falls der auch was vom pilz abbekommt. Von Diät halten oder einem Milchprodukt verbot hat uns niemand was gesagt.

    LG Denise

    Hat der KIA denn auch mal in den Mund geschaut? Oft bekommen die Mäuse so einen Windelpilz durch Pilzinfektionen im Mund (Soor). Am besten den Mund gleich mitbehandeln lassen!

Top Diskussionen anzeigen