Oh Gott! 3 unter 3,5 Jahre???

    • (1) 20.09.18 - 08:18
      Noch-eins

      Ich bin sowas von überfällig und habe alle Anzeichen, traue mich aber einfach nicht zu testen.
      Die Vorstellung, 3 Kinder mit diesem kurzen Abstand zu haben lähmt mich grade total. Die ersten beiden sind fast 2 Jahre auseinander und das haben wir uns so gewünscht. Die Kleine ist erst 9 Monate alt und wird dann quasi 1,5 sein wenn das Baby käme... ich glaube das pack ich nicht. EIGENTLICH sollte sie in die Krippe. Die Große wechselt in den KiGa. Es steht so viel an zu der Zeit und ich habe so dermaßen schiss grade.
      Ich wollte eigentlich schon gern irgendwann mal 3 Kinder. Aber jetzt?! In unserem Mietshaus würde es echt eng werden mit noch einem Kind. Weiß gar nicht wo wir das lassen sollten! Familie haben wir hier vor Ort nicht aber wir denken schon länger darüber nach, wieder in die alte Heimat zu ziehen. Dann hätte ich wenigstens etwas Unterstützung... andererseits hat mein Mann erst vor kurzem einen tollen neuen Job angefangen. Also so 1-2 Jahre sollten wir hier eigentlich noch bleiben...
      Und Geldmäßig wäre es sicherlich alles eng. Wir wollten bald, wenn ich wieder arbeite, endlich mehr sparen damit wir uns vielleicht irgendwann ein Haus kaufen können.
      Mir platzt der Kopf. Ich habe einfach nur Angst, dass wir, dass ICH das nicht packe.
      Abtreibung kommt nicht in Frage für mich.
      Aber ich weiß nicht wie das alles gehen soll!
      Hilfe.

      • Guten Morgen,

        Ich kann deine Sorgen total verstehen. Was sagt denn dein Mann dazu? Vielleicht macht ihr zusammen den Test und seht dann weiter, wenn er denn positiv ist.

        Würde dann auch mit der Familie reden und sie auch um Hilfe in der Anfangszeit bitten. Eventuell sind ja welche bereit, dir 1-2 Wochen zu helfen und wenn es nur am Wochenende ist. Auch Freunde würde ich fragen, klar, sie sind nicht verpflichtet dazu, aber manchmal wird man dann doch überrascht.

        Was das Mietshaus betrifft, da findet sich bestimmt erstmal eine Lösung. Es wären ja nur 1-2 Jahre, dann wollt ihr eh zurück in die Heimat. Sonst gibt es immer noch die Möglichkeit etwas zu suchen.

        Mach erstmal ein Schritt nach dem anderen, Rede mit deinem Mann und mach den Test.

        Kopf hoch, du schaffst das schon 👍 wünsche dir alles Gute,
        LG Sandra8118 🌺

        (3) 20.09.18 - 09:45

        Weißt du denn mit Sicherheit dass du schwanger bist?
        Und wenn du in so einer Situation bist, versteh ich ehrlich nicht wieso du dann nicht verhütet hast, ich nehme an dass du das anscheinend nicht hast, oder?
        Wenn es so viele Umstände gibt die vorerst nicht für ein weiteres Kind sprechen mache ich doch alles um eine Schwangerschaft zu verhindern.🙄 Notfalls doppelt oder dreifach verhüten.
        Wenn du jedenfalls noch keinen Test gemacht hast, solltest du den erst mal machen bevor du dich hier verrückt machst.

        • (4) 20.09.18 - 09:52

          Du bist lustig... natürlich haben wir verhütet!!! Das hilft mir aber grade auch nicht.
          Ich habe noch keinen Test gemacht aber werde es wohl morgen mal tun.

          • (5) 20.09.18 - 10:06

            Stillst du das 9 Monate alte Kind noch? Da kann ja auch der Zyklus plötzlich mal länger sein, selbst wenn du nicht mehr voll stillst! Mein Sohn ist 8 Monate alt, bekommt Brei plus Muttermilch, und neulich hatte ich 8 Wochen (!) meine Tage nicht. Obwohl sie mir vorher schon regelmäßig erschienen. Bin aber nicht schwanger, die Hormone sind wohl einfach noch nicht ganz wieder „im üblichen Takt“. 😉
            Vielleicht machst du dir also ganz umsonst solche Sorgen!

        (6) 20.09.18 - 21:24

        Schreibst du solche klugen Antworten unter jeden Beitrag? Deinem Horizont nach würde hier im UNGEPLANT schwanger-Forum ja dann niemand verhüten..

    (7) 21.09.18 - 08:57

    Hallo!
    Erstmal #liebdrueck
    Und dann kann ich dir aus Erfahrung sagen das man mit seinen Aufgaben wächst. Hab keine Angst davor drei Kleinkinder zu haben. Meine drei Mädchen sind auch in etwa so auseinander wie deine, heute sind sie 7, 5 und 3 Jahre alt #verliebt Sicherlich war es nicht einfach zwischendurch aber das bekommt man schon hin. Ich würde den Rat meine Vorschreiberin zustimmen und deine Freunde um hilfe bitten. Und was den Paltz an geht.. wir haben auch ein Jahr in einem 100qm Mietshaus gelebt zu fünft, die beiden Großen waren gemeinsam in einem Zimmer und die kleine hätte ihr eigens haben können... hat sie schlussentlich nicht da sie ohne mich nicht schlafen konnt #schein also haben die beiden großen doch ihr eigenes Zimmer gehabt und die kleine hat bei uns im Schlafzimmer mit geschlafen. Es war alles sehr sehr eng aber hat funktioniert!
    Wie sagt man so schön.. wo ein Wille ist ist auch ein Weg! #schein#liebdrueck
    Lass dich deswegen nicht aus der ruhe bringen, das schaffst du schon!

    Hast du den Test heute gemacht? Bin ganz gespannt #schwitz

    Wenn du fragen hast kannst du mir gern eine private Nachricht schreiben. Das leben mit drei so kleinen ist wirklich nicht so schlimm wie du dir vielleicht vorstellst ;-)#verliebt

    GLG Annika

    • (8) 22.09.18 - 11:23

      Danke für deine Antwort.
      Ich habe vorgestern einen Test gemacht, der sehr schwach positiv war und mein Mann und Ich hatten uns so langsam mit dem Gefühl, bald 3 Kinder zu haben angefreundet und ich habe innerlich schon im Haus "umgeplant" usw. Mein Mann schaute schonmal nach einem größeren Auto...
      Letzte Nacht kam meine Periode. Es ist also scheinbar ein sehr früher Abgang und ich bin wirklich traurig grade. Es sollte dann wohl doch nicht sein. Ich werde nächste Woche zum FA gehen. Da die Blutung stark ist gehe ich allerdings nicht davon aus, dass die Schwangerschaft intakt ist... totales Gefühlschaos hier seit 1 Woche! 😔

      • (9) 22.09.18 - 20:28

        Hallo.
        Ach Mensch das tut mir dann aber sehr leid sollte sich das kleine verabschiedet haben 😩
        Ich drücke euch die Daumen das alles gut aus geht ❤️
        Halt mich/uns gern auf dem laufenden, wenn du magst.

        Glg

(10) 10.10.18 - 22:03

Hallo,
Ich kann deine Sorge gut verstehen. Meine Schwägerin hat auch innerhalb von 3 Jahren 3 Kinder bekommen. Geplant war eines.
Naja.. das bedeutete natürlich viel Trubel und Umstellung, aber inzwischen wird der kleinste bald 2 und bislang haben sie es wunderbar geschafft. Helfen in dem Sinne tut dir dieser Post vielleicht nicht, aber hoffentlich macht er dir ja ein wenig mut.🍀

  • (11) 10.10.18 - 22:06

    Oh, entschuldige bitte! Habe die letzten Kommentare nicht gesehen!
    Ich drücke euch fest die Daumen, dass alles gut ist! Eine Freundin von mir hatte 8 Monate lang trotzdem noch normal ihre Periode. Vielleicht ist es bei dir ja auch so eine 'Ausnahme' 🍀🍀🍀

Top Diskussionen anzeigen