Jetzt oder nie

Hallo ihr lieben,

da ich momentan noch mit keiner Freundin drüber sprechen kann, hoffe ich mich hier mal etwas auszuquatschen.
Ich bin Mama von zwei Kindern 9 und 7. Ich bin geschieden und lebe seit gut 1,5 jahren in einer neuen Beziehung. Ich bin gerade 36 geworden mein Partner wird noch 30 dieses Jahr. Er ist Niederländer, für ihn stand recht schnell fest das wir dort unser Leben aufbauen. Er wohnt ca. 1 std von der Grenze entfernt. Bis zu mir 10 min länger.
Tja jetzt konnte ich das Thema umziehen immer noch gut vor mir her schieben. Aber seid letzten Donnerstag weiss ich das ich schwanger bin. Er freut sich natürlich total, das es so ist. Ich hab mich noch nicht mit dem Gedanken angefreundet.
Ich hab oft drüber nachgedacht ob ich noch ein 3. Kind möchte, aber war mir nie wirklich sicher. Meine Kinder wünschen sich auch noch ein Geschwisterchen. Aber es weiss noch keiner da es gerade erst die 6. Woche ist.
Nun ja jetzt plant er natürlich intensiver. Wir wollen ein Haus kaufen, aber momentan ist nichts schönes auf dem Markt. In sein Haus möchte ich aus verschieden Gründen nicht ziehen. Es ist gross genug, aber ich habe mich dort noch nie wohl gefühlt.
Er meint aber je schneller wir jetzt dort hinziehen desto mehr Geld können wir sparen. Ich zahle auch knapp 700€ Miete. Und die Kinder könnten direkt dort mit der Schule starten. Statt noch lange zu warten.
Ich weiss einfach gerade nicht was ich will. Ich liebe ihn und möchte auch mit ihm die Zukunft verbringen, aber wieso kommt keine Freude auf bei mir?
Meint ihr ich sollte einfach mutiger sein und mir öfter sagen das wird alles gut?

Sorry für den langen Text, ich brauche ein offenes Ohr

1

Hallo,

ich möchte dir den Tipp geben die verschiedenen Möglichkeiten zu sortieren und dir dann jede einzelne so vorzustellen, als wäre es DIE Lösung.

Du wirst bestimmt schnell merken, mit welcher du ein gutes Gefühl hast!

Liebe Grüße und viel Mut und Kraft!
Lena

2

Also du meinst alle Optionen die ich hätte einmal im Kopf durch spielen?
Ich habe quasi nur zwei Optionen, entweder ich lasse jetzt alles auf mich zu kommen und denke nicht immer so negativ.
Oder aber ich lebe mein Leben hier alleine mit meinen beiden Kindern weiter.
Ich befürchte das sind meine einzigen Optionen.
Ich war schon immer leider der totale kopfmensch und hab mir selber oft schon Sachen kaputt geredet.
Für mich sind die Kinder wichtig. Ich habe Angst das sie dort nicht zurecht kommen

3

Ja genau.

Option 1 ist also nach Holland ziehen (eventuell erstmal in das Haus deines Partners) und das Kind bekommen.

Option 2 ist in Deutschland bleiben und das Kind nicht bekommen?

Option 3 wäre in Deutschland zu bleiben und das Kind bekommen?

Die Kinder leben sich schon ein solange du als Mutter überzeugt davon bist😏!

Sprich mit deinem Partner. Ein Kompromiss könnte ja sein, in Holland ein anderes gemeinsames Haus zu finden oder das Familienleben erstmal in Deutschland zu probieren?!

Liebe Grüße von Lena

weitere Kommentare laden
7

Hallo

Was ist mit deiner Arbeit?
Was sagt der Vater deiner Kinder dazu?
Wie sieht deine finanzielle Situation in Holland aus?

8

Guten morgen,

Durch das Bv und die anstehende Elternzeit habe ich ja Luft. Das hilft mir natürlich zusehen ob ich in Holland auch eine vergleichbare Stelle finde. Und es gibt mir Zeit die Sprache zu vertiefen.
Finanziell komme ich gut zu Recht.
Der Papa weiss das wir darüber nachdenken. Hat ähnliche Ängste wie ich selber was die Schule angeht. Sonst kann er gut um damit

11

Das klingt doch gut so - also machst du insgesamt langsam und kannst dir Zeit lassen.

Jetzt erstmal Wochenende - erholsame Tage dir und genügend Abkühlung ;-)

Liebe Grüße von Kyra #sonne

10

Hey!

Wäre es möglich, dass ihr an einen anderen Ort in die Nähe der Grenze zieht? Du könntest dann in Deutschland arbeiten und deine Kinder noch zur Schule gehen.

Liebe Grüße!
Schoko