Fische schwimmen ab und an oben....

    • (1) 15.09.09 - 21:53

      Hallo,

      wir sind absolute Neulinge was Kaltwasserfische angeht... Seit Freitag haben wir Goldfische / Schleierschwanzfische. Nun ist es so, sie schwimmen sehr oft oben (es sieht so aus, als ob die nach Luft schnappen). Was kann das sein, oder ist das normal???

      DANKE LG sabtem79

      • huhu,

        is zwar schon länger her, dass ich ein Aquarium hatte... aber ich weiß noch, dass bei optimalem Pflanzen- und Fischbesatz normalerweise keine zusätzliche Belüftung notwendig sein darf.

        Dein Beschreibung klingt schon so, als ob die Fische nicht genug Sauerstoff im Wasser haben und an der Oberfläche nach Luft schnappen.

        Es gibt Sprudelsteine, die zusätzlich Sauerstoff ins Wasser bringen... aber probier´s mal mit mehr Pflanzen... vielleicht gehst Du auch mal mit nem Bild von Deinem Aquarium in einen Zoohandel mit guten Fachpersonal (is aber leider schwer zu finden) und laß Dich beraten.

        lg, Caro

        Wurde das Aquarium vorher richtig eingefahren? Wie groß ist das Aquarium? Wieviele Fische? Goldfische sind eigentlich nicht für ein Aquarium gedacht und wenn dann nur für ein sehr großes Aquarium.

      hi!


      ich hab ryukins, also schleierschwänzige goldfische :-D...

      also, das verhalten kenne ich von meinen, wenn der filter gereinigt werden muss, also das wasser nicht mehr so stark ins becken sprudelt und damit zu wenig sauerstoff im wasser ist.

      goldfische brauchen viel sauerstoff, am besten den filter so positionieren, das das wasser nicht reinläuft, sondern möglichst viel plätschert...


      evt. zur sicherheit auch mal die wasserwerte im laden testen lassen, sollte man eh ab und an mal machen, und ist kostenlos.


      lg anna

      Hi Du,

      ich würde als Erste Hilfe eine Sauerstoffpumpe besorgen (Eheim, je nach Größe etwa 30 EUR, plus Schlauch und Ausströmer, etwa 5 EUR) und in´s Aquarium hängen. Es muss ja nicht sein, dass die Fische nach Luft ringen müssen, stell´ Dir das nur mal bei Dir selbst vor! Wäre doch schrecklich, oder ;-)?
      Dass Goldfische mal an die Oberfläche kommen, kenne ich, aber permanent oben schwimmen, kommt mir schon eigenartig vor... #kratz

      Pflanzen kannst Du als zweiten Schritt in´s Becken geben, aber nicht als Sofortmaßnahme. Bis sie angewachsen sind und Sauerstoff produzieren, das dauert eine Weile. Und die meisten Pflanzen produzieren auch nur bei Beleuchtung Sauerstoff, nachts bringt Dir die Idee also auch überhaupt nichts.

      Allgemein würde ich nachsehen, ob das Becken nicht überbesetzt ist. Goldfische brauchen viel Platz und gehören meiner Meinung nach eh in einen Gartenteich. Kommt aber trotzdem vor, wir haben auch gerade so ein Problem. Mit moderner Technik kann man den Fischen trotzdem einiges bieten, wir haben zwei Pumpen am Laufen und den Tieren geht´s gut; ist auch nur eine Übergangslösung.

      Da die Fische womöglich echt akuten Luftmangel haben, würde ich mir aber unbedingt die besagte Sauerstoffpumpe zulegen! Im Krankheitsfall o.ä. brauchst Du sowieso eine, und wie gesagt, ist nicht teuer, arbeitet aber zuverlässig, wenn Du ein Markenprodukt nimmst!

Top Diskussionen anzeigen