mein Hund frisst ALLES

    • (1) 25.09.10 - 17:55

      Hallo,

      wie oben schon steht, ist mein Hund ein richtiger Mülleimer . sie frisst alles was man so halbwegs zerkauen und runterschlucken kann!

      Ich möchte noch dazu sagen, sie bekommt genug Futter, ist weder unterernährt noch verbraucht sie all zu viel Energie. Eben der Durchschnittshund.

      Dauernd ist sie am betteln nach Fressen, weswegen ich sie immer auf ihren Platz verweise, sie stielt meinem 2,5 Jahre alten Sohn wenn er mal kurz nicht aufpasst Essen aus der Hand.

      Letztens komm ich nachhause...erwische ich sie dabei als sie die Obstschüssel plündert eine Banane MIT Schale war dabei und sogar über die Mandarinen hat sie sich her gemacht - ICH MEIN ALLE HUNDE DIE ICH BISHER HATTE KONNTEN CITRUSGERUCH NICHT AUSSTEHEN!

      Alles was man beim Gassi gehen so findet ob das nun fäkalien, Dreck oder sonst noch irgend ein Mist ist...alles wird probiert!!!!!

      achja wollte noch sagen, dass sie am sonsten relativ Hochwertiges Futter bekommt.


      Das kann doch nicht normal sein bitte, waren erst vor kurzem beim Tierarzt beim Routinecheck...alles i.O

      hilfeee

      • Was macht Ihr mit dem Hund?

        Anderweitig trainieren, ganz wichtig!

        LG
        Julia

        • Sie ist nur unser Familienhund, keine Sportarten oder dergleichen, nur ab und zu mal Radfahren jjjaaaaaaa und große Spaziergänge.

          Für mich also ganz normaler Alltagshund! ;-)

          pure

          • Okay, aber vielleicht findet Ihr etwas was ihr Spaß macht.

            Apportieren?

            Hauptsache ablenken und das Verhalten umtrainieren..

            Euer Hund sagt wo es langgeht, das sollte verändert werden, insofern ihr das möchtet :-)

            LG,
            Julia

      (5) 25.09.10 - 19:24

      Willkommen im Club ;-)

      Unserer klaut Gott sei Dank nichts aus der Küche, weiss der Geier warum nicht, aber sonst versucht er sich auch alles zu schnappen, was halbwegs verdaut werden kann.
      Ich habe leider auch keinen Rat, bin gespannt, ob noch was hilfreiches kommt...

      Also an der Auslastung liegt es bei uns nicht.

      LG

      Anne

      (6) 25.09.10 - 20:05

      Unser zweiter Hund frißt Pferdescheiße sowie heute auch noch SChweinescheiße. Tja Ersthund fraß gerne Ziegenkacke und seine eigne Kotze, sorry ich reg mich da schon nicht mehr auf. Wems schmeckt.
      Ela

    (9) 26.09.10 - 09:43

    hallo,

    beim hundeprofi war neulich ein "fall", wo der hund u.a. auch alles gefressen und ins maul genommen hat: http://www.vox.de/medien/eda1-6e269-686f-20-66a06/der-fall-poldi.html

    man soll dem hund wohl beibringen, dass er NUR auf kommando dinge aufnimmt oder anzeigt durch bellen (wie bei jägerhunden). kann man mit hundespielzeug üben und wenn der hund das spielzeug z.b. mit auf gassigehen nimmt und im mund trägt, lässt ihn alles andere kalt ;-)

    • (10) 26.09.10 - 10:51

      Hallo dani! Shari darf erst fressen wenn ich das okay gebe bzw. Muss sie für ihre leckerlies einen Befehl ausüben und geduldig warten... Vielleicht ist sie einfach nur ein Schwein gefangen in nem hndekörper hihi

      • (11) 26.09.10 - 12:13

        nimmt dein hund denn auch mal spielzeug mit auf dem weg? falls nein, dann das vielleicht angewöhnen, so dass der hund sich nur auf spielzeug konzentriert unterwegs #kratz


        oder sie ist wirklich eine sau im hundekostüm ;-)

(12) 26.09.10 - 16:34

Hallo,
ich schau hier immer den berühmten Hundetrainer im Fernsehen.

Da war neulich auch so ein Hund.
Er meinte, der Hund hat gelernt wenn er sowas macht, bekommt er
Aufmerksamkeit und bekommt sonst nicht genügend.

Deshalb sollte der Hund anderweitig beschäftigt werden.
Schau doch mal im Internet.
Vielleicht kann man die Sendung noch sehen. Kostet meistens 99 Cent.

Es ist halt schwer, dass zu verallgemeinern, da manche Hunde ja die gleichen Probleme haben, aber die Ursachen andere sind.

Geh doch mal in eine Hundeschule und frag da nach.

LG und alles Gute
Dünki

Top Diskussionen anzeigen