Kennt sich jemand mit RodiCare aus?

    • (1) 11.12.10 - 20:21

      Huhu

      Und zwar bekommt mein Kaninchen zur Zeit RodiCare Instant (Pulver) da sie an einer akuten Trolmmelsucht leidet und die Nahrungsaufnahme komplett verweigert.
      Jetzt seh ich gerade im Internet das es auch RodiCare Basic (Pellets) gibt!!! Wo ist da jetzt der Unterschied? Ist die Zusammensetzung anders oder ist es das gleiche?? Weil das Instant ist wesentlich teurer als Basic!!!

      • Das ist beides das gleiche, nur, ist das Instant gerade für Kaninchen, die nicht fressen wollen und dann kann man es per Spritze eingeben. Die Pellets sind dann dafür da, wenn dein Kaninchen wieder frisst.

        Kannst du mir sagen, was Trommelsucht ist? Davon habe ich noch nie was gehört! :-(

        • Trommelsucht ist eine schmerzhafte Aufgasung vom Magen und Darm.
          Kaninchen müssen ja immer futtern damit gleichzeitig hinten auch was raus kommt (Stopfmagen). So sollte der Kreislauf eigentlich sein. Und wenn Kaninchen nicht regelmäßig fressen oder das falsche futtern, bleibt das Futter im Darm stehen und fängt mit der Zeit an zu gären. Kaninchen können nicht so wie wir Menschen pupsen oder rülpsen um die überschüssige Luft abzulassen. Bei denen bleibt es stecken und deswegen wird der Bauch extrem aufgegast. Und da es sehr schmerzhaft ist fressen die nimmer und das ist ein Teufelskreis. Das Kaninchen kann wenn man nicht schnell Abhilfe schafft dran sterben.
          Bei meinem Kaninchen ist es leider dazu gekommen weil sich Spitzen auf den Backenzähnen gebildet haben (Zahnfehlstellung) und hat daher das Fressen eingestellt. Jetzt hab ich den Salat.

          • (4) 15.12.10 - 15:16

            Zahnspitzen auf den Backenzähnen kommen nicht von irgendwo. Entweder durch eine Fehlstellung der Zähne oder durch falsche Ernährung. Kaninchen haben ständig wachsende Zähne, sodass sie immer die Zähne durch die Nahrung abnutzen müssen.

            Wichtig ist, dass die Zahnspitzen entfernt werden.

            Zum Zahnabrieb eignet sich gutes Heu und Äste (Apfelbaum, Haselnuss). Brot ist nicht zum Zahnabrieb geeignet, da es den Magen verkleben kann und zudem schon weich ist, wenn es bei den Backenzähnen ankommt.

            Bei der Aufgasung des Magens würd ich SabSimplex geben. Das wirkt sehr gut. 1ml Notfalls bis zu aller 2 Stunden im Akutfall. Und Bauch sanft massieren. Bewegung ist auch sehr wichtig, damit die Darmtätigkeit angekurbelt wird. Füttern bitte nur vorsichtig und nicht zu viel auf einmal.

            Wichtig ist dass eine Verstopfung (aufgrund von getreidehaltigen Pellets oder verschluckten Haaren) ausgeschlossen wurde. Denn aufgrund von einer Verstopfung bildet sich auch eine Aufgasung und dann wäre Zufüttern tödlich. Daher ist ein Röntgenbild bei solchen Fällen ratsam.

Top Diskussionen anzeigen