Neuer Hamster eingezogen,Verhalten normal?

    • (1) 14.07.11 - 15:15

      Hallo zusammen,

      hab da mal ein paar fragen.
      nachdem letzten Monat unsere Goldy mit 3 Jahren gestorben ist,
      ist gestern ein 6 wochen alter Teddyhamster mann bei Uns eingezogen.

      Er hat ein 1,20x50 Terrarium mit viel Platz zum spielen und buddeln.
      Gestern abend ist er dann auch schon rum geflitzt und im Laufrad gelaufen,hab das Gefühl das er sich wohl fühlt.

      Aaaaber als ich ihn streicheln oder ihm fressen abieten wollte hat er mich attackiert gebissen und gefaucht.
      Meine letzter Hamster dame war von Anfang an zahm,hat nie gefaucht oder gebissen.... warum macht er das? War ich zuschnell? Soll ich ihn noch 2 wochen in Ruhe lassen?
      Ich meine er ist ja erst 6 wochen und wenn er jetzt schon so ist dann wird er doch nie zahm oder???
      Ich kenne das so garnicht.


      LG Baby

      • Kenn keinen Hamster der Normal ist, bisher haben alle Hamsterhalter sowas berichtet. Mein Bruder hatte auch so ein bösartiges Teil zuhause....

        Hamster riechen mehr als sie sehen.

        Wasch dir immer mit der selben Seife die Hände und lass ihm Zeit. Das ist alles neu für ihn, er verhält sich völlig normal.

        Nicht jeder Hamster ist gleich. Dieser hat eben mehr muffe.

        (4) 14.07.11 - 20:56

        Hallo,

        ich kann dazu nur sagen, dass jedes Tier verschieden ist und jedes Tier anders reagiert. Wenn das Kerlchen erst gestern bei dir eingezogen ist, kann ich absolut nachvollziehen, dass er nicht begeistert ist, wenn du ihn streicheln möchtest.

        Hamster sind immerhin auch Fluchttiere, die Anpacken mit einer Gefahr verbinden.

        Gib dem Tierchen ein bisschen Zeit, wenn du Glück hast wird er gelassener und neugieriger, sobald er sich in seiner neuen Umgebung eingelebt hat. Ansonten erfreue dich daran, ihn zu beobachten. ;-)

        LG

      • Jap, das ist normal wenn der keinen großen Menschenkontakt kennt!

        Hatte schon so einige Hamster (an die 8 dürften es gewesen sein) und nur 2 waren wirklich zahm und man konnte sie gut rausnehmen und auch mal länger "kuscheln".

        Habe die anderen zwar auch mal anfassen können ohne das sie sich fauchend auf den Rücken schmissen und bissen, aber ich hab die nur angefasst zum Umsetzen wenn ich den Käfig gemacht habe.

        Manche werden nicht zahm, egal was man anstellt.

        Lass den Kleenen erstmal richtig ankommen und dann lock den mit Futter in die Nähe deiner Hand ohne ihn anzufassen, später leg das Futter auf die Hand und warte bis er von alleine rauf geht oder rüberläuft, immer schön langsam angehen lassen.

        Hamster sind halt leider keine Schmusetierchen, so süß die Teddys auch sind.

        LG

Top Diskussionen anzeigen