Frage an Rüden-Besitzer

    • (1) 15.07.11 - 20:29

      Hallo.

      Ich muss mal eine ganz doofe Frage stellen, weil ich echt keine Ahnung habe.

      Meine Hündin hat ein super Timing hingelegt und ist läufig (sie blutet seit ein paar Tagen) ... jetzt soll es in den Urlaub gehen und natürlich habe ich den Strandkorb am Hundestrand gemietet.

      Wann reagieren denn nun die Rüden auf die willigen Damen ... kurz vor der Läufigkeit, während der Blutung oder in der hochheißen Phase, wenn die Blutungen vorbei sind (okay, dass sie in der letzten Phase reagieren ist klar, aber die Blutungen dürften noch ca. 7 bis 10 Tage andauern)?

      Soll es mein Schicksal sein, dass ich am Hundestrand ohne Hund sitzen muss?
      Ich will natürlich a. keinen Ärger mit den anderen Besitzern und b. auch nicht die Rüden in 3er-Reihen am Strandkorb stehen haben (auch wenn Leinenzwang am Hundestrand ist, ist man ja doch in der Nähe der anderen).

      Vielleicht weiß da jemand Bescheid ... schon mal Danke.

      LG

      • Ich hab zwar auch eine Hündin, aber aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Kerle auch schon vor der "heißen" Zeit und auch noch Wochen danach ziemlich interessiert an dem Mädel sind.

        Aber die Hündin ist ja nur während der Standhitze "willig". Zu den anderen Zeiten werden die Jungs ja verbissen.

        Und ich würde mir da wenig Sorgen machen. Es sollte ein gegenseitiges Aufpassen und Abstandhalten angesagt sein. Schließlich haben nicht nur Rüden und nicht trächtige Hündinnen ein Recht auf Außenreize.

        Ich würde es also so nehmen, wie es ist. Kannst ja eh nichts ändern und der Urlaub soll ja Spaß machen und der Erholung dienen.

        LG

        • Hallo.

          Ich danke Dir für Deine Antwort ... ich werde es einfach probieren und erst wenn wir geteert und gefedert vom Strand verjagt werden, meine Hündin zu Hause lassen;-)

          LG

          • Wenn jemand "teeren" und "federn" sollte, dann wahrscheinlich nur, weil er seinen Rüden nicht im Griff hat.

            Auch ein liebestoller Romeo muss auf seinen Besitzer hören und darf nicht hormongesteuert seiner Lust frönen.

            Ich finde diese typischen Rüdenbesitzeraussagen: "eine läufige Hündin hat in der Öffentlichkeit nichts zu suchen" total hirnverbrannt.

            Schönen Urlaub #sonne .

            • "Ich finde diese typischen Rüdenbesitzeraussagen: "eine läufige Hündin hat in der Öffentlichkeit nichts zu suchen" total hirnverbrannt. "

              Das ist keine typische Rüdenbesitzeraussage. Das ist eine Aussage von unfähigen Hundebesitzern!

              Wir hatten einen unkastrierten Rüden. Nun haben wir ein Hundemädchen und sie wird ebenfalls nicht kastriert. (Es sei denn, es würden sich schwere gesundheitliche Probleme ergeben).

              Verständnis im Miteinander. Leider für viele Hundebesitzer nicht selbstverständlich.

          Würde ich auch tun.
          Wahrscheinlich würde ich im ersten Moment als Halter eines unbeherrschten Rüden auch über Dich fluchen aber gegrundsätzlich sollte doch jeder seinen eigenen Hund kontrollieren und wenn mein Hund nicht von Reizen abrufbar ist, muß ich daran arbeiten oder eben selbst Zuhause bleiben.

          Man kann den anderen Strandnutzern ja auch nicht verbieten, Wurstbrötchen zu essen, weil es den Hund rezen kann.

          LG und schönen Urlaub.

          W

          PS: ich meine, mal gelesen zu haben, das Chlorophylltabletten den Geruch der Hündin bisschen mildern sollen...

    Hey,

    solange die Hunde da keinen Freilauf haben denke ich solltest Du Dir keine Sorgen machen.
    Doof ist halt das es Rüden gibt die wirklich extrem reagieren. Jaulen, bellen, und alles versuchen zur Hündin zu kommen. Das kann halt nerven, euch und vorallem die Rüdenbesitzer.
    Da kann der Hund noch so gut erzogen sein, ich denke da setzt dann einfach was aus. Wie bei manchen Männern halt. ;-) Das hat dann wohl nichts mehr damit zu tun das der Besitzer seinen Rüden vieleicht nicht im Griff hat.

    Guck einfach mal wie es läuft, ich bin ganz ehrlich wenn ich nen Rüden hätte und es wäre ne läufige Hündin am Strand fände ich es vieleicht auch nicht so toll wenn meiner da drauf anspringen würde und alles versuchen würde da ran zu kommen.

    Wir hatten vor Jahren mal aus dem Tierschutz eine Hündin bei uns, als die damals läufig war, waren wir bei meinen Eltern zu Besuch. Nebenan ein Rottweilerrüde, sehr!!!! gut erzogen. Aber als er die Kleine gerochen hat war´s vorbei. Der hat alles versucht um zu uns in den Garten zu kommen, über den Zaun, unter dem Zaun her. Und im Zwinger hat er gejault als würde man ihn quälen. Das ende vom Lied war, der Zaun musste erhöht und tiefergelegt werden. Da der Hund noch Tage nach unserem Besuch ständig bei meinen Eltern im Garten saß!! Und auch das gejaule ging erst nach einiger Zeit weg.
    Unser Rüde dagegen ( kastriert) lebte mit ihr in einer Wohung ohne jemals auch nur den Versuch zu machen drauf zu steigen.

    Drück Dir die Daumen das ihr trotzdem einen entspannten urlaub habt.

    LG

Hallo,

ich bekomme bald einen Rüden und gebe dir "Brief und Siegel", dass ich dafür sorgen werde, dass er niemals eine Hündin bespringt!
Ich habe aber auch Jahre lang an der Ostsee Urlaub gemacht und dort mit Begeisterung den Hundestrand besucht - ohne Hund. Deshalb kann ich dir auch sagen, dass die meisten Hunde NICHT angeleint sind. Sie springen am Strand, laufen ins Wasser..... und ich weiß, dass viele Hundebesitzer das mit dem Abrufen nicht so genau sehen. Da wird 100 mal "hier" gerufen und der Hund macht trotzdem, was er will. Ich möchte hier nicht über die Hundebesitzer her ziehen - die meisten Hunde hören sehr gut, aber es sind halt auch immer einige darunter, die frei laufen und nicht hören. Ich würde mit der läufigen Hündin kein Risiko eingehen und nicht an den Hundestrand gehen. Das wäre mir wirklich zu nervig. Falls du aber trotzdem hingehst und es "passiert" was, hast du immerhin die Möglichkeit, mit ihr zum Tierarzt zu gehen und ihr die "Spritze danach" verabreichen zu lassen. Das sollte allerdings wirklich nur eine Notlösung sein,

LG Pechawa

  • Hallo.

    Von den Ostsee-Hundestränden kenne ich es auch, dass die Hunde frei laufen ... aber dort, wo wir an die Nordsee hinfahren, ist auch Leinenzwang am Hundestrand.
    Da meine Hündin noch blutet, würde sie im Moment wohl wegbeißen (mal abgesehen davon, dass sie schon 10 Jahre alt ist), was natürlich auch anstrengend wäre, vor allem im Anbetracht, dass sie ein Dobermann ist und deswegen wenige wirkliche "Gegner" hat ...

    ... wir werden es wohl auf uns zukommen lassen ... und wenn es nicht geht, ist es auch kein Problem ... meine Hündin ist hoteltauglich und es gewohnt, auch an fremden Orten allein zu sein.

    LG

    • ... klar, nur die Standhitze ist gefährlich ;-)
      wenn das am Nordseestrand so ist, wie du schreibst und wenn du eine Hündin hast, die "Hotel tauglich" ist, wäre das für mich keine Frage!
      Genießt euren Urlaub mit Hund :-)

      LG

      Also die Nordseestrände die ich kenne....da liefen die Hunde ohne Leine rum.
      Das war in Norddeich, Dagebüll und dann nen Ortsnamen den ich vergessen hab *g*.......war nen Ort der so 30 km oberhalb von Norddeich war. Da waren die Hunde an einem Stück Naturstrand unterwegs.....rechts vom Hafen.

      Aber: wenn Du Dein Mädel an der Leine hast, und die anderen Hundebesitzer nicht, ist es auch Dein gutes Recht die Hunde "wegzutreten" wenn sie Deiner Hündin zu nahe kommen.

      Ich selbst kenne das Problem zum Glück (noch) nicht......unser Rüde wurd mit 1,5, Jahren entmannt und hat null Interesse an läufigen Hündinnen.
      Naja, und mit unser 4 Monate alten Labi-Dame steht mir das halt erst noch bevor.....

Huhu,

als Wolf noch nicht kastriert war reagierte er schon tagelang vor der Blutung auf alle Hündinnen die auch nur eventuell bald läufig hätten werden können und irgendwo im Umfeld zu riechen war.

Und er reagierte bis die Läufigkeit definitiv vorbei war.

Jetzt ist er seit fast 4 Jahren Kastrat und reagiert "nur" noch in der Standphase und da auch nicht mehr so extrem ( nur wenn wir der Hündin unmittelbar begegnen).

lg

Andrea

Wenn da eh Leinenzwang ist würde ich Sie mitnehmen

Top Diskussionen anzeigen