Wie werde ich den Igel los? HILFE!

    • (1) 25.07.11 - 12:26

      Hallo Ihr!

      Ansich mag ich ja die kleinen süßen Igel und bin schon traurig, wenn ich wieder mal einen auf der Straße plattgefahren sehe aber nun wohnt einer unter unserem Schlafzimmerfenster im Garten unserer Untermieter.

      Jeden Abend kaum wird es dunkel fängt er an zu schnaufen und umherzulaufen. Diese "Dampflok" kennt keine Pause und schnauft die ganze Nacht vor sich hin. Klar kann ich mir Ohrenstöpsel reinstopfen aber jede Nacht, nein danke.

      Hat jemand einen ultimativen Tipp wie ich den kleinen Zeitgenossen, völlig schmerzfrei umgesiedelt bekomme? Oder geht er irgendwann von selbst?

      Die Untermieter stört es sicherlich nicht, da sie eh nur sehr sehr selten da sind!

      Danke, Nudelmaus

      • gibt es bei euch sowas wie eine igel auffang station? die wissen meist ganz genau was man in soclh einem fall am besten macht...ansonsten fällt mir nur noch revierförster ein, der müsste auch wissen was man machen kann

        also jetzt aus sicht des tieres...wenn man nun nicht sehr tierlieb ist könnte man auch sagen: gegen den spaten laufen lassen...was ich persönlich aber nicht so toll finde, da der kleine kerl euch ja nicht wirklich was getan hat :)

        • (7) 25.07.11 - 19:37

          Das sind die Stadtmenschen bei Grillengezire nicht einschlafen können und bei Vogelgezwitscher senkrecht im Bett stehen.


          LG 0815, die 2Ihre" Mauerseglerkolonie hier im Viertel "liebt" mit ihren schrillen schreien und es jeden Abend genießt wenn die übrig gebliebenen Grillen im Terrarium zierpen :-)

Top Diskussionen anzeigen