großer Hund im Bett bzw auf dem Sofa ?

    • (1) 06.08.11 - 22:29

      Huhu,

      erzählt mal wie läuft es bei Euch ? Dürfen Eure Hunde aufs Sofa und/oder bei Euch im Bett schlafen ?

      Ich habe immer gesagt mir kommt kein Hund ins Bett und nun schleicht sich unser Welpe ( 15 Wochen Kurzhaar Collie) doch all zu gern mit ins Bett und ich muss ja zugeben das es ganz nett ist so eine kleine Wärmflasche neben mir zu haben. Selbst mein Mann meckert nicht.
      Bei unsern andren Hunden (zT verstorben) war im Bett schlafen nie ein Thema.
      Tja das "doofe" ist der bleibt ja nicht so klein. Aus dem Welpen wird ein ca 25 kg Rüde.
      Gibt es hier Leute wo so ein großer Hund mit ins Bett darf ? Wird das dann nicht sehr eng ? Unser Tochter möchte ja ab und an auch noch mal bei uns schlafen.
      Ich bin am überlegen ihm das Bett zu erlauben. Das Sofa soll auf jeden Fall tabu bleiben. Ich habe einfach keine Lust das ein vom Gassi gehen nasser Hund sich als erstes auf s Sofa haut, selbst wen es ein Leder Sofa ist.

      Erzählt doch mal wie handhabt ihr das ?

      LG

      • Hallo

        unser Welpe ( 17 Wochen, 40 cm 10 kg schwer) darf mit auf die Couch und auch mit ins Bett, ABER sollten wir den Platz auf der Couch brauchen, oder eines meiner Kids mit in meinem Bett schlafen wollen, denn muss er runter und das klappt auch schon sehr gut.

        Wenn er vom gassigehen nass ist, denn machen wir die Wohnzimmertür zu und legen auf dem Flur (PVC-Boden) ein großes Handtuch, dort bleibt er dann solang, bis er trocken ist, denn darf er auch wieder ins Wohnzimmer, oder Schlafzimmer

        Ins Schlafzimmer darf er aber nur, wenn mein Mann, oder ich dabei sind

        LG

        :-) Was soll ich sagen... Ich geb's nur ungern zu, aber ja unser Weimi schläft auch im Bett. Da unser kleiner Hund schon im Bett schläft (sie war zu erst da), sollte der große eigentlich nicht ins Bett. Er hatte von Anfan an ein Kissen bei uns im Schlafzimmer, dort liegt er auch jeden Abend. Aber sobald wir schlafen schleicht er sich ins Bett. Und ich muss ehrlich zugeben, obwohl er sonst so ein Trampel ist, weder mein Mann noch ich kriegen das mit. Naja und wenn wir nachts wach werden dann darf er liegen bleiben. Muss aber auch sagen das er immer am Fußende schläft und sich zusammen rollt, also soviel Platz nimmt er nicht weg. Das geht schon ;-)
        Lg #winke

          • Danke :-) Also sein Jagdtrieb hält sich (noch) in Grenzen, er ist aber auch erst ein gutes Jahr alt. Mal schauen wie sich das weiter entwickelt. Vom Charakter ist er ein total toller Familienhund, sehr anhänglich. Er hat aber auch viel Auslauf und wir gehen regelmäßig zur Hundeschule.
            Was habt ihr für einen Hund? Sorry aber die Abkürzung sagt mir nichts...
            Lg

      Hallo,

      wir haben einen Rhodesian Ridgeback (45kg).

      Als er noch nicht da war, war klar, Sofa und Bett sind tabu.

      Dann kam der kleine Kerl zu uns - und wir entschieden, Sofa ja, Bett nein.

      Er hatte ein Körbchen im Schlafzimmer stehen, in dem er schlief. Klappte auch ganz gut - bis zum Winter. Da hat er sich dann ein paar Mal ins Bett geschlichen (klar, Wasserbetten sind ja schön beheizt, sehr angenehm für unsere kleine Mimose...;-)). Das haben wir zwar gemerkt und ihn wieder rausgeschmissen, aber nur ein oder zwei Mal - dann hatten wir Mitleid mit dem armen, frierenden Hund und er darf seitdem am Fußende schlafen.

      Allerdings muss er sich jederzeit problemlos runterschicken lassen - würde er uns anknurren, wenn wir auf´s Sofa wollen, wäre wohl was falsch gelaufen. Ist er nach einem Spaziergang nass oder dreckig, schicken wir ihn ins Körbchen, bis er trocken ist (geht zum Glück sehr schnell).

      Viele Grüße, Alex

    • Wir haben hier einmal 43kg und einmal 28kg und der Dicke kommt regelmäßig mit ins Bett und die Couch belagern beide :-D
      Und das passt alles, ist halt ein bissl kuscheliger #rofl

      Kurz und knapp: Nein ;-)
      Mein Labrador ist zwar erst seit gestern bei mir, aber Couch im Wohnzimmer und Bett sind tabu! Er wird ja auch mal ca. 35 kg schwer werden .... Auf die Couch im Wintergarten darf er,

      LG Pechawa

      Kein Bett, kein Sofa.

      Im Arbeitszimmer steht ein altes Sofa und Jule weiß, da darf sie drauf.
      Im Wohnzimmer versucht sie es erst gar nicht, weil sie weiß, sie darf es nicht.

      Ins Bett? War nie ne Frage bei uns. Hunde gehören VOR das Bett- aber nicht INS Bett. Mein Kuschelbedürfnis stille nicht nicht mit meinem Hund ;-).


      sparrow

      Bei uns darf der Hund aufs Sofa, aber nicht ins Bett. Auf dem Sofa liegt immer eine Tagesdecke, die bei Bedarf gewaschen wird. Das müsste ohnehin sein wegen der Katzen.

      Anfänglich als ich meine Hündin geholt hatte, durfte sie auch mit im Bett schlafen (die ersten paar Tage). Dann habe ich es ihr meinem Freund (wohnten damals noch nicht zusammen) zuliebe abgewöhnen wollen und das fand sie gerade in der erste Nacht sehr frustrierend. Da hat sie meine Klamotten zerbissen. Hat sich dann allerdings sehr schnell dran gewöhnt.

      Heute kommt sie nur noch auf die Couch, wenn ich sie rufe, flüchtet dann aber auch schnell wieder. Ist nicht so ihr Ding. Alles eine Frage der Gewöhnung.

      (11) 07.08.11 - 11:45

      Unser Berner darf auf die Couch, aber nur wenn er trocken und sauber ist.

      Ins Bett nur wenn einer von uns nicht da ist, kommt oft genug vor. Er hat Phasen da könnte er jede Nacht mit im Bett schlafen und dann wieder wochenlang gar nicht, wird ihm auch schnell zu warm im Bett.

      Aber er kommt meist dann wenn schon eine Katze drin liegt, denn DAS geht in seinen Augen gar nicht ;-)

      LG

      Nein - absolut tabu!

      Ganz früher hatte ich mal 2 Am.Staffs......die durften auch auf Couch und mit ins Bett. Was irre eng war....lol......

      Aber mein jetziger Mann toleriert das überhaupt nicht. Ins Bett gehört eh gar kein Tier.
      Auf die Couch darf die Katze.....reinliches Tier was nicht stinkt.
      aber unsere Hunde müssen auf dem Fußboden bleiben.

      Amy hats auch schon ein paar Mal probiert.....Sofa....Eckbank....unser Bett.
      Aber da gibts nen "Tritt in den Allerwertesten" und gut ist.

      • Ich hoffe du meinst es nur umgangssprachlich und trittst deine Hunde nicht wirklich in den Hintern #zitter

        LG

        • darum die Gänsefüsschen *g*

          Es gibt nen Anratzer und nen dickes "NEIN"

          Und Amy hat derzeit die Angewohntheit mir oft in die Füsse zu zwicken, weil ich die immer unterm Deckbatt rausstrecke.....da kann es schon mal passieren das ich etwas "austrete"

    Hallo,

    absolutes NEIN!!!!!

    Ich möchte unseren Hund weder im Bett noch auf dem Sofa haben.
    Anfangs durfte er es mal aber da er einen ziemlichen Eigengeruch mit sich brachte und unser ganzes Sofa "einmuffelte", wollte ich es seitdem nicht mehr.
    Und er hält sich auch dran, allerdings schleicht er sich heimlich manchmal drauf, wenn wir nicht da sind :-( Das merke ich immer an der sehr warmen Stelle im Bett und dem Sabberfleck!!!

    LG

Top Diskussionen anzeigen