Frage zu Hundetransport im Auto

    • (1) 14.11.11 - 12:27

      Hallo Ihr,

      brauche mal Erfahrungswerte bitte.

      Ich habe - bevor Josie zu uns kam - eine Riesen-Box für den Kofferraum geholt. Mittlerweile (wir haben nur ein Auto, mein Mann ist damit tagsüber i.d.R. weg) steht die aber im Wohnzimmer, was auch sehr praktisch ist, weil man sie auch mal zumachen kann, wenn z.B. ängstliche Kinder zu Besuch sind. Das ist ihre Höhle, sie akzeptiert das super, ich will die Box deshalb auch da lassen.

      Nun kann ich dieses Riesenteil aber nicht jedesmal, wenn ich mal das Auto habe, rausschleppen und will das auch nicht. Ich mag aber nicht als Alternative eine Box für mehrere hundert Euro im Auto lassen. Sie soll kleiner sein (Josie ist nicht groß, etwa 40 cm Schulterhöhe, schlanke 10 kg) und nicht den ganzen Kofferraum (Kia Sorrento) einnehmen.

      Wie macht Ihr das? Im Moment fährt sie (angeschnallt) auf dem Rücksitz. Sie hat aber latent Angst beim Autofahren, deshalb will ich um ihr Sicherheit zu bieten und es auch für mich weniger ablenkend zu gestalten, dass sie wieder in den Kofferraum zieht. Nur Gitter im Kofferraum geht nicht, weil der nie leer ist.

      Danke vorab für Eure Tipps...

      querulantin123

      Hallo,

      kennst Du faltbare Kennel? Sowas z.B.:

      http://www.amazon.de/Dogidogs-Transportbox-faltbar-Kennel-Premium/dp/B002EDI4GI

      Für´s Auto vielleicht nicht gerade das Sicherste, aber diese Teile sind günstig und Ihr könnt evtl. auch tauschen - die "richtige" Box wieder ins Auto, dafür zu Hause solch ein Faltkennel?

      Viele Grüße, Alex

      • Ich glaube, so wirklich befestigen kann man sie nicht, bzw. man müsste sich da dann über die Zurrösen im Kofferraum irgendeine Lösung basteln. Allerdings sind die Wände ja nicht stabil, sondern aus einem Nylongewebe oder was auch immer das ist...

        Viele Grüße, Alex

HI

Also unser Wuff ist mit 46cm Schulterhöhe und 15kg ein wenig größer und schwerer...
Aber er fährt super gerne in seiner Box, die auf der Rücksitzbank steht!!
Wir haben eine in Größe 5 (IM)...
Ich finde, sie ist von der Größe her optimal, gut verarbeitet und preislich in Ordnung!
Versand ging auch schnell!

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundetransportbox/hundetransportbox/grosse_transportboxen/51413

LG

Hallo!
Um den Hund sicher im Auto zu transportieren ist eine Hundebox oder ein Gitter meiner Meinung nach unumgänglich.

Wie du schon schreibst, verwendest du ja auch für deine Kinder einen Autositz.
Wenn euer Hund ängstlich ist wäre sie im Kofferraum in einer Box am angenehmsten aufgehoben. Box ist auch dort nötig, damit nichts auf sie fällt und sie sich sicherer fühlt. Wenn sie eh nicht so groß ist, was kaufst du nicht eine 2. Kleinere Box dazu?? Wir haben für unsere riesige 120 Euro bezahlt. Ein wenig zusammenrollten kann sich euer Hund ja auch ein wenig.

Sollte euch mal jemand hinten auffahren, ist sie in der Box etwas sicherer und habt ihr " Gott bewahre" anders einen Unfall. Was meinst was da abgeht wenn nochdazu ein Hund auf der Unfallstelle herumläuft.

Mit der Box schützt du nicht nur deinen Hund. Sondern auch euch, solltet ihr einmal Hilfe benötigen. Weiß nicht wie ein Hund auf Ersthelfer reagiert.

Die Boxen sollte man mit Auto kaufen fahren.
Ihr könnt ja nach testen der Boxen noch immer auf eBay Schaun ob ihr ne gebrauchte bekommt.

Lg

Top Diskussionen anzeigen