Fenster ohne Beschädigungen katzensicher machen, wie?

    • (1) 19.11.11 - 07:46

      Hallo,
      ich möchte meinen beiden Hauskatern gerne erlauben, sich auf der Fensterbank frische Luft um`s Schnäuzchen wehen zu lassen, sie sollen aber natürlich nicht abhauen können.

      Bisher hat ein einfaches Fliegengitter gereicht, dass ich einfach an den Fensterrahmen kleben könnte mit diesem Klettdings.
      Nun hat Eddie aber rausgekriegt, wie er das Netz mit dem Kopf lockern kann, also versucht er nun jedes Mal auszubrechen. Darum bleiben die Fenster jetzt komplett zu.
      Weil mir die Jungs leid tun, suche ich nun nach Möglichkeiten, wie ich das Fenster ausbruchsicher machen kann.

      Wichtig ist, dass der Fensterrahmen dabei nicht beschädigt wird. Kann also nicht bohren oder sowas.
      #danke
      Sandra

      • Hallo,

        wir haben uns Rahmen anfertigen lassen, die man mit Gaze (also Fliegengitter) bespannt und in den Fensterrahmen klemmen kann. Die Rahmen kann man variieren je nach Fensterrahmengröße.

        Dein Fensterrahmen wird nicht beschädigt, einfach einsetzen und es hält sehr gut.

        Das hat bei uns der örtliche "Fensterbauer" gemacht, aber vielleicht kann man so etwas auch im Baumarkt bestellen.

        Das hält sehr gut und ist auch sehr straff in die Rahmen eingespannt, ohne dass die Katzentierchen es lose machen können, dafür bräuchten sie schon sehr viel Kraft.
        Irgendwie ist dieses Gittermaterial auch irgendwie "härter" als die übliche Gaze.

        Sonst würde mir jetzt nicht so viel einfallen #kratz, aber da wir auch dieses Problem hatten, finde ich es die beste Lösung.

        Habe nun noch einen Link gefunden: http://www.wile-rolladen.de/de/insektenschutz/insektenschutz.html

        Ich meine solche Rahmen, wie auf den Bild wo die Frau den Rahmen ins Fenster setzt.

        Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

        Alles Gute und lG

        Carmelita :-)

        Hallo,
        ich habe damals einen Holzrahmen aus Dachlatten gebaut der genau in das geöffnete Fenster passte und den dann mit Volierendraht bespannt,ordentlich mit Krampen in kleinen Abständen befestigen.Der Rahmen muss aber wirklich genau zugesägt sein,damit er etwas auf Spannung in den Fensterrahmen gedrückt werden kann.
        LG KImchayenne

        Ich habe letztes Jahr meine ganze Wohnung mit diesen hier vergittert http://www.amazon.de/empasa-Insektenschutzfenster-wei%C3%9F-100-120/dp/B0049RJTQG/ref=pd_sim_k_1

        Angenehmer Nebeneffekt... ich kann abends groß lüften und es kommt keine Katze mehr raus. Ich kann morgens lüften und es kommt keine Katze mehr rein :-).

        Perfekt. Mein Kater sitzt davor, stubst mit der Pfote dran zum Test, merkt dass er nicht puhlen kann und es nicht nachgibt und bleibt dann davor hocken und guckt raus.

        Lichtchen

Top Diskussionen anzeigen