Hundehaare, überall Hundehaare...

    • (1) 12.01.12 - 15:24

      Hi !

      Ich liebe unsere achtjährige Hündin (Schäferhund-Irgendwas Mix) wirklich sehr. Und natürlich würde ich mich niemals von ihr trennen. Aber im Moment bin ich wirklich genervt.

      Sie hat schon immer stark gehaart, aber nur beim Wechsel vom Winter-aufs Sommerfell und umgekehrt.
      In letzter Zeit haart sie aber ständig. Mich wundert, dass sich überhaupt noch ein einziges Haar an ihr befindet. Aber, Wunder was, ihr Fell ist dicht und glänzend wie eh und je.
      Ich bin den ganzen Tag damit beschäftigt ihre Haare wegzusaugen. Wir haben Laminat, aber 15 Minuten nach dem saugen sieht es hier aus, als hätten wir überall Flokaties liegen. Wäre ich alternativer veranlagt, dann hätte ich bestimmt schon 10 Pullover daraus gestrickt.

      Kann das starke haaren vllt. damit zusammenhängen, dass sie vor ca. einem dreiviertel Jahr wegen einem Gesäugetumor kastriert wurde #kratz ? Oder ist vllt. das besch..... Wetter (Warm/kalt/warm...) daran schuld ?

      Ich kann sie doch nicht aus der Wohnung in den Windfang verbannen damit nur dieser "vollgehaart" wird...
      Gruß,

      v., die mal wieder dringend saugen müsste !

      • also hatte deine hündin krebs? hat sie denn noch welchen? habt ihr sie mal untersuchen lassen? unsere letzte hündin hatte auch krebs und hat zum schluss sehr gehaart. würde sie nochmal untersuchen lassen.

        sonst irgendwelcher ernährungsmangel??? keine ahnung. vielleicht hat hier ja noch jemand ne idee

        • Hi!

          Wir waren erst letztens zur halbjährlichen Kontrolle. Da wurde zum Glück nichts festgestellt. Leider habe ich nicht daran gedacht, das starke haaren anzusprechen #klatsch.
          Zum fressen bekommt sie Orijen Adult, bisher war damit immer alles gut...

          Danke für deine Antwort,

          v.

      Ich glaub durch den milden winter kommt der fellwechsel füher,.. bei uns auf der hundewiese fusseln grade alle wie doof

    Durch den Schäferhund, der in Deiner Hündin steckt, wirst Du leider niemals ohne Haarprobleme leben. Denn Schäferhunde neigen sehr stark zum haaren.

    Da Du sagst, dass das Fell dicht und glänzend ist, würde ich es jetzt mal auf den warmen Winter schieben. Zumal zur Zeit alle haaren, als ob es eine Weltmeisterschaft zu gewinnen gibt...

    Aber vielleicht kässt Du mal den Tierarzt drauf schauen. Vielleicht hilft eine Blutuntersuchung weiter, da werden dann evtl. Schilddrüsenprobleme oder Mängel im Nährstoffhaushalt aufgedeckt.

    Ansonsten kann ich nur den "Furminator" zum Bürsten empfehlen. Der ist wirklich gold wert!

    LG

    minimöller

    Hi Leidensgenossin!!!

    Ich singe genau das gleiche Lied wie Du... *seufz*

    Ich drge meinem auch regelmässig mit Komplettrasur... hilft alles nix... gerade habe ich das Lamiant gesaugt und gewischt, stellt er sich mittenrein und schüttelt sich... und wie in Zeitlupe sehe ich hunderte, ach was tausende von Haaren durch die Luft wirbeln...

    Vor einer Weile hatte ich einen Pulli an, und wir waren bei meiner Schwiegermutter... ich zupfe ( wie immer) an den Hundehaaren rum, die überall kleben und quasi schon in de nPullover "eingewoben" sind... dabei fluche ich mal wieder vor mich hin "... der nächste Hund wird defintiv ein Nackthund....grummelgrummel..." Meine Schwiegermutti wird ganz rot und prustet raus " Waaaaas???? Das sind Hundehaare? Ich wollte Dich gerade schon fragen, wo du diesen tollen MErino-Pulli her hast...!!!!" Himmel, war mir das peinlich... aber so geht's mir ständig... ich stecke ein neu gekauftes Teil in die Waschmaschine zum vorwaschen, und bekmme es eingehaart wieder heraus...

    Ach ja, ohne Werbung machen zu wollen, aber Haaren war schon weitaus schlimmer, als ich noch komplett mit Fertigfutter gefüttert hab'... seit Whiskey Rohfutter bekmmt hat es sich deutlich gebessert...

    Und ansonsten, tröste Dich damit:

    Ohne Hundehaare ist man nicht vollständig eingerichtet!!! ;-)

    Hallo,

    ...wir züchten auch "Fellmäuse" ;-)

    was mit zwei Neufundländern und diesem grauenhaften "Pseudo-Winter" auch kein Wunder ist....

    Aber ich würds im HInblick auf die vorangegangene Diagnose trotzdem noch mal beim Tierarzt (ggf. nur telefonisch) ansprechen.

    Liebe Grüße

    Sei froh das Du keine Katze hast ;-)

    Ich warte nur drauf bis meine Kleine ihren dicken Pelz (die wird im Winter doppelt so dick wegen dem Winterfell) wieder abwirft bei dem Schietwetter!

    Dazu gesellt sich eine ebenfalls ständig haarende Katze und ein Berner Sennen... der Dreck wegen dem ganzen Matsch stört mich aber mehr ;-)

    LG

    Also unser Welsh Corgi Cardigan haart auch wie Hulle. Scheint wohl wirklich am Wetter zu liegen. Denn mein Wauz ist jetzt fast 2,5 Jahre alt und kerngesund.

    Frag mich echt wo der die ganzen Haare her hat ich glaub die sammelt er heimlich beim Gassi gehen und schmeißt sie dann durch die Wohnung#rofl

    LG Sonja

    Wir haben einen Dalmatiner und dier haaren ja auch extrem. Vor ein paar Wochen wurde es noch heftiger, so dass ich jetzt dazu übergegangen bin, sie wirklich jeden Tag draußen zu bürsten, manchmal sogar mehrmals. Und siehe da, es sind schon weniger Hundehaare in der Wohnung.

    Abgesehen davon kenne ich das auch, man nimmt ein frisch gewaschenes Kleidungsstück aus dem Schrank - und es sind Hundehaare dran...

    Nochmals Hi !

    Vielen Dank für eure Antworten !

    Ich habe bei unserer Tierärztin angerufen und das starke haaren angesprochen. Sie meinte auch, dass es von diesem Sch....wetter käme. Yumchen ist ja ansonsten topfit, rast durch die Gegend wie ein junges Reh und frißt und säuft auch ganz normal.

    Der Furminator ist bestellt ;-).

    Ganz liebe Grüße,

    v.

    • Der Furminator ist auch wirklich suuuper.
      Wir haben nen Mini Bulli...hat ja kurzes Haar aber der haart dennoch wie´n sau.
      Ich nehm mir dann so ungefähr alle 14 Tage Zeit um in zu Furminatoren;-)
      Du glaubst nicht was da alles an Haaren rauskommt.
      Gerade am Hals ist es unfassbar.
      Und er haart dann danach kaum mehr. Man kann ihn dann streicheln ohne vollgehaart zu werden.
      Das teil ist sein Geld wert

Top Diskussionen anzeigen