Wie am besten zwei Katzen aneinander gewöhnen?

    • (1) 18.03.12 - 11:23

      Hallo ihr Lieben,
      mein Mann und ich haben gestern einen Maine Coon Katerchen aus schlechter Haltung quasi befreit und nun geht hier die Post ab.
      Wir haben gestern wie schon so oft nach einer eventuellen Zweitkatze für unsere Melli geschaut und sind dabei auf einen Anzeige gestoßen, wo ein weißer Maine Coon Kater angeboten wurde für 40 Euro.
      Ok, ich also angerufen ( die Verlockung war ja riesig) und keine zwei stunden später waren wir dort gewesen.
      Der Bursche war dem Paar vor ca 6 Wochen zugelaufen und trotz nachforsche usw hat sich kein Besitzer gemeldet.
      Das Katerchen ist ziemlich verfilst und irgendwie staubig, aber sprang uns quasi auf den arm .....so nach dem Motto: Bitte nimm mich mit!

      Wir also uns eh schon in den kleinen verliebt und ihn natürlich eingepakt. =)
      Im Auto erzählte der kleine uns Geschichten und schlief irgendwann auch ein.
      Als wir dann beim Tierarzt ankamen waren dort auch alle direkt vernarrt in den kleinen.
      Laut Doc ist der Kater ca 1,5 Jahre alt und nicht kastriert aber Kern Gesund uuunnnddd hat keinen Chip oder Tattoo! =)
      Haben dann Beschlossen, dass wir ihn das scheren lassen wenn er Kastriert wird, damit wir ihm den ganzen Stress ersparen.

      Nun ist unsere Melli aber nicht sehr begeistert von dem noch Namenlosen Kater.

      Heute Morgen hatten die beiden sich so in den Haaren, dass sie als knubbel sich fetzend von Kratzbaum gepurzelt sind.
      Ich denke, dass es einfach daran liegt, dass er ohne was böses zu wollen auf sie zu geht und sie es wohl als Angriff deutet......hilfe...
      Melli hatte sich dann bis eben in der Badewanne verschanzt und dort sich auch eingepullert..der Bauch ist noch immer nass.....
      Sie muss mega mäßig Stress haben, wobei sie sonst immer eine sehr soziale und gesellige Katze ist.

      Könnt ihr mir vll einen Tip geben wie ich die beiden bekannt machen kann, ohne das hier gleich der Krieg ausbricht?!

      würden ihn ungern wieder hergeben wollen!!! =(

      Liebe Grüße
      Julchen

      • Hallo,

        wir hatten das problem mit unseren 4 katzen :-) damals als wir zusammengezogen sind...jeder hatte 2 katzen.
        wir haben es so gemacht das wir jeweils 2 katzen in verschiedenen räumen hatten damit sie sich erstmal an den geruch der anderen gewöhnen konnten nach ein paar tagen haben wir immer öfters die türe auf gelassen so das sie sich langsam nähern konnten...natürlich gab es auch ärger zwischen den 4...und was wir auch gemacht haben nicht zusammen gefüttert am anfang immer getrennt von den jeweils 2 katzen.
        auch katzenklo hatten wir getrennt.

        mittlerweile ist es stressfrei hier und nur noch ab und zu ärger aber kaum der rede wert. sie werden alle zusammen gefüttert und benutzen mittlerweile nur noch ein klo.
        das ganze geht leider nicht von heut auf morgen.
        hoffe konnte dir ein wenig helfen.

        lg nadine

        mir fällt noch ein, das wir so eine kleine flasche mit stecker also für die steckdose hatten. sollte gegen stress der katzen helfen. gibt es beim tierarzt. da sind duftstoffe drin die die katzen beruhigen.

        • Erstmal möchte ich ganz lieb Danke sagen, dass du mir geantwortest hast!!!
          Unsere Melli hatte sich heute Morgen in der Wanne versteckt und dort auch sich vollgepinkelt....sie tut mir so leid.
          Wie heißt denn dieser stecker bzw wie teuer war er?

          Hab schon was von Bachblüten gehört und wollt noch schauen, wie ich sie anwende, denn dann kauf ich des Morgen direkt beim Fressnapf.

          wenn du schauen magst, hab eben nen Bild vom Kater geladen. =)

          Liebe Grüße
          Julchen

          • hallo,
            hab noch den stecker gefunden...es heißt feliway...mußte mal bei google eingeben da findest du die beschreibung mit sicherheit. glaube hat 15-20 euro damals beim tierarzt gekostet. hat sich aber gelohnt.
            der kater ist aber süß, den hätte ich auch noch genommen :-)

      Hallo!

      Hab geduld - und lass ihn so schnell es nur geht kastrieren. Im Moment ist er einfach auch ein Hormonbolzen.

      die beiden dürfen auch einige Wochen und Monate brauchen, um zusammen zu finden. Ans Abgeben würde ich wirklich nur dann denken, wenn es in 3 Monaten immer noch so stressig läuft.

      Die ersten Tage ist es ganz normal dass es Stress gibt.

      Solche Stecker - naja, bis der da ist, und dann dauert es ein paar Tage bis sich die Duftstoffe wirklich verteilt haben. Bis dain ist so viel zeit vergangen, dass es dann von ganz alleine auch schon besser wird, aber schaden können sie nichts.

    • Vielen Lieben Dank ihr süßen, dass ihr mir so flott geholfen habt.

      Ich werd Morgen mal direkt beim Tierarzt nachfragen, da ich eh einen Termin zum schnipp schnapp machen werde.....sein Pipi müffelt nämlich echt heftig!!!!

      Aber er quasselt wie ein Mädchen....wer mir nochmal sagt, Frauen reden viel......dem presentier ich mal meinen Kater.

      Ich brauch noch einen Namen für den Süßen.....es sollte ein schöner sein, der aber nicht zu alltäglich.#verliebt =)

      • von dem feliway Stecker gibt es eine Nachbildung in jedem fressnapf laden, sind um einiges billiger und helfen super.
        Nimm aber in jedem Fall den Stecker nicht das spray.
        Die stehen dort in der nähe von den flohhals bändern.
        Einfach nach dem pheromon Stecker fragen

        LG und viel Glück

Top Diskussionen anzeigen