Meine Hündin hat ein Holz-Eisstiel verschluckt

    • (1) 22.03.12 - 06:31

      :-(
      Hatte jmd. Von euch schon mal so eine Erfahrung gemacht ? (siehe Überschrift)
      Mein Sohn, 5 J. hat gestern sein Eis geschleckt, dass Eis zu tief gehalten und schwups hat es unsere Hündin (3J.) sich geschnappt.

      Ich wollte es ihr noch aus dem Mund ziehen, aber sie hat das ganze Eis samt Eisstiel verschlungen.
      Habe gleich bei meiner TÄ' in angerufen. Leider war Sie unterwegs und hat uns an den anderen TA verwiesen. Sie hätte meinen Hund 'Erbrechen' lassen, der andere TA hat am Telefon gesagt, Sauerkraut fressen lassen. Das schlingt sich wohl und den Stiel und es kommt hinten wieder raus.

      Bei Verschlechterung des Allgemeinzustandes muss ich natürlich zum TA. Der TA hat sie nicht Erbrechen lassen, weil es passieren kann, dass sich der Stiel quer liegt.

      Jetzt hat sie gestern 650 g Sauerkraut gefressen. Heute morgen hat sie eine Handvoll wieder ausgekotzt und auch gerade Stuhlgang gehabt. Aber der Stiel ist noch drin. Dauert ja auch etwas bis der hinten ankommt.

      Ich mache mir natürlich jetzt Sorgen.

      :-(
      Ihr geht es bislang gut.

      LG

      12henriette

      • Hallo,

        beobachte deinen Hund weiter und wenn er regelmäßig Output hat, dann würde ich mir keine Sorgen machen.
        Die Magensäure eines Hundes ist sehr aggressiv und der Stiel war aus Holz, mit etwas Glück hat die Magensäure ihn aufgelöst ;-)
        Ich persönlich finde in dem Fall Sauerkraut auch besser, als erbrechen lassen!

        LG Pechawa

        Guten Morgen
        Die Hündin meiner Freundin hat letztes Jahr eine Grillfackel ( mit Fleisch umwickelter Holzspieß) gefressen, die kam am nächsten Tag fein mit Gras umwickelt komplett wieder hinten raus..

        Das beste an der Geschichte war, als sie beim Tierarzt um Rat gefragt hat und die Ärztin gefragt hat, warum denn der Hund Fackeln frisst ;-)
        Ist also alles gut ausgegangen.. Beobachte deinen Hund einfach gut.
        Alles Gute euch ,Grüßle Lina #winke

        Danke für eure Antworten. Jetzt heißt es abwarten!

        Ich werde hier berichten wie es ausgegangen ist, die nächsten zwei Tage muss sich ja etwas tun!

        LG
        123 Henriette

      • Hallo,
        ich verstehe deine Sorge :-)
        Aber mach dich nicht verrückt, mein Hund hatz auch schon alles mögliche gefressen (Teile von Stoffspielzeugen und so). Bisher kam alles wieder raus, wo auch immer ;-)

        Beobachte deinen hund, wenn er sich verändert im Verhalten -> ab zum Tierarzt!!

        Mein Hund liebt auch Eis, aber der würde nie das ganze mopsen, sondern nur daran lecken....

        lg

        unsere haben schon diverse Sachen verschluckt ... schlimmere als Eisholzstiele und ist alles immer rausgekommen ;-)

      • Hallo

        Was habt ihr denn für einen Hund?
        Genau das selbe ist uns letztes Jahr auch passiert. Ich hab natürlich auch direkt den TA angerufen, der meinte wir sollen unseren Hund beobachten. Hab dann noch total aufgelöst unseren Züchter angerufen, der mich wieder auf den Boden geholt hat.

        So ein Stiel ist überhaupt nicht schlimm. Oft zerlegt die Magensäure ihn. Oder aber er kommt hinten wieder raus.

        Das mit dem Sauerkraut habe ich nicht wirklich verstanden. Wir haben auch immer eine Packung Sauerkraut zuhause, falls Bullet mal was wirklich gefährliches frisst (Socken o.ä.). Das sollte er dann eingeflößt bekommen damit er erbricht und der verschluckte Gegenstand wieder rauskommt. Haben es bisher zum Glück noch nicht gebraucht.

        Liebe Grüße

        Bianca

        • Das beruhigt mich zu hören! Sie ist eine Australien Shepherd Hündin. Ihr geht es immer noch gut, aber im Kot war noch kein Stiel!

          LG

          123henriette

          • Das Sauerkraut soll einfach den Stiel umschlingen, damit er keine Verletzungen im Darm verursacht! Eine einfache Ummantelung!

            Dann gehört sie ja nicht zu den kleinen Hunderassen. Da wird wohl nichts passieren. Ich denke nicht, dass du den Stiel nochmal wiedersehen wirst. Unserer zerlegt und frisst mittlerweile einiges an Stöcken und ich habe noch nie Holz im Kot gefunden.

            Wie gesagt, ich hatte letztes Jahr auch riesige Angst. Aber sowas ist eigentlich nicht gefährlich. Holz ist ja ein Naturprodukt, das die Magensäure zersetzen kann.

      Nur zur Info - den Eisstiel habe ich bis jetzt nicht gesehen, aber meinen Hund geht es Super! LG
      123henriette

      Ich werde jetzt auch kein Kot mehr durchsuchen ;-)!

Top Diskussionen anzeigen