Kaninchen: Kosten beim Tierarzt

    • (1) 26.03.12 - 11:13

      Hi!

      Heute nachmittag bekommen wir unser 1. Kaninchen. Das zweite folgt am Wochenende! #verliebt

      Morgen wollte ich dann zum Tierarzt. Da möchte ich das Kaninchen einmal durchchecken lassen und Impfen lassen (sofern das noch nicht passiert ist).

      Wieviel kostet bei euch der Grundcheck und das Impfen? Ich weiss, das ist überall unterschiedlich, aber dann weiss ich, wieviel Geld ich ungefähr mitnehmen muss. (Oder geht das auch auf Rechnung? Ich war noch nie beim Tierarzt #gruebel)

      Und wie sieht es mit einer Kotprobe aus? Lasst ihr das bei jedem eurer Kaninchen am anfang machen? Hab da jetzt unterschiedliche meinungen zu gelesen.

      Danke schonmal!!

      • Hallöchen,

        schonmal Glückwunsch zum Nachwuchs :-D.

        Also die Kosten sind bei uns immer ganz unterschiedlich...

        Meistens bezahle ich für 2 Ninchen ca. 20€ (Impfen und durchchecken).

        Du bekommst einen Impfpass beim Kauf oder spätestens beim TA... wenn es junge Ninchen sind werden die, glaube ich mit ca. 10wochen geimpft.

        Ob du mit EC Karte oder auf echnung zahlen kannst, weiß ich nicht, denn das ist von TA zu TA unterschiedlich.
        Bei unserer kann ich mit Karte zahlen und im Notfall schreibt sie auch eine Rechnung (man ist ja bekannt :) )...

        Kotprobe oder ähnliches würde ich nur machen, wenn meine Ninchen nicht fit aussehen, aber das habe ich noch nie gemacht...

        Lg

        • Danke dir für deine Antwort!

          Ich depp hatte ja heute morgen wohl bei der Tierärztin angerufen, aber nach den Preisen hab ich mich nicht erkundigt. #augen

          Im netz hatte ich teilweise was von 40-50 € gelesen...#schock. Klar, würde ich auch bezahlen, aber das kam mir doch arg viel vor. #schwitz

          Wegen der Kotprobe:
          Unser zweites Kaninchen kommt vom Tierschutz. Und die Frau sagte zu mir, das sie diese Kotprobe auf alle fälle empfielt. Aber auch da sagte die Tierärztin, das sie das nur macht, wenn ein verdacht auf eine Krankheit besteht. Daher war ich etwas unsicher, was jetzt richtig ist. #kratz

          • Hallo,

            kommt echt auf den TA an, bei meiner alten würden 40-50 e gut hinkommen, die hat allein fürs Durchchecken immer so 25€ berechnet bei Kleintieren, dazu kam dann noch Impfstoff und Co.

            Meine jetzige ist aber auch günstiger.

            Auf Rechnung arbeitet hier kein TA mehr, alle mit der Begründung das sie schon zu oft kein Geld von Kunden bekommen haben. Mit Karte kann ich aber hier fast überal zahlen.

            LG

        • (6) 27.03.12 - 12:13

          Das Geld zahle ich auch locker. Wie müssen 2 mal im Jahr zum impfen und dann lass ich auch gleich vernünftig die Krallen schneiden. Normal mache ich das selber, funktioniert aber nicht so gut, allso 2 mal im jahr professionel :-) Das bei beiden Tieren macht 50-60 €.

          Die Große wird jetzt nur noch gegen RHD geimpft, weil sie gegen die Myxo-Impfung reagiert. Das ist mir zu gefährlich. Vielleicht wirds dann was billiger...

    Hallo!

    Also ich würde schon eine Kotprobe empfehlen. Es passiert leider immer wieder, dass Kaninchen über Monate weg krank sind, nicht recht zunehmen, immer wieder was anderes, und keiner merkt was los ist - und am Ende waren es dann ganz einfach nur Kokzidien, die man für wenige Euro behandlungskosten los geworden wäre.

    Gerade als Anfänger fehlt Dir einfach auch noch der Blick für Probleme.

    Und die Kosten sind schon sehr unterschiedlich nach Region und auch von tierarzt zu Tierarzt, da sag ich besser nichts.

Top Diskussionen anzeigen