ist hier jemand der Ahnung von Schermaschinen (Aesculap) hat??

    • (1) 14.05.12 - 12:37

      Hallo,

      ich habe mir endlich die langersehnte Schermaschine gekauft, die Aesculap Favorita.

      Nutzt die hier jemand selber für sein Hund?

      Zu der Maschine gab es noch zusätzlich einen 3mm Scherkopf. Das das nicht unsere Länge ist weiß ich auch aber da es momentan mein einzigster Kopf ist und ich ungeduldig, habe ich den einfach mal an unseren Hund versucht.

      Wir haben einen Westi-Pudel Mix. Er hat gelocktes weiches Fell mit einigen drahtigen Fellsträhnen. Sein Fell ist schon arg lang wieder ( wollte ich mir ja aufheben, für meinen eigenen Versuch ;-) )

      Naja, ist doch jetzt logisch, dass ich mit dem 3mm Scherkopf nicht durch gekommen bin? #kratz Oder schere ich nur falsch??#kratz
      Wir hatten ihn sonst immer beim Hundefrisör hübsch machen lassen und da wurde er immer auf 5mm geschoren. Deshalb dachte ich jetzt die 2mm weniger machens jetzt auch nicht.

      Wie dem auch sei, ich kaufe mir noch passende Scherköpfe dazu. Da die passenden Köpfe zu der Aesculap ja schon ganz schön kosten, hätte mich mal interessiert, ob es noch andere Köpfe gibt die mit der Maschine kompatibel sind. Also, auch gerne aus Erfahrungsberichten :-)

      LG, Steffi

      • (2) 14.05.12 - 14:36

        Hi,

        ich habe eine einfache Hundeschermaschine von Trixie für den Pudel meines Vaters. Amelie muss ich vor dem Scheren immer kurzs durchbürsten, damit die leichten Verfilzungen gelöst sind. Danach komme ich auch mit 3 bzw. 5mm gut durch. nur an empfindlichen Stellen ("Armbeuge", Innenseite Oberschenkel) kann es sein, dass ich erst mit der Schere vorarbeite oder mit der Maschine mehrfach neu ansetzen muss. Und je länger das Fell ist, umso mehr muss ich bürsten bzw. mit der Schere grob vorarbeiten. Aus diesem Grund schere ich Amelie mittlerweile alle 4 Wochen und nicht alle 8-10 wochen.

        Zu allem anderen kann ich nichts sagen.

        Gruß
        Kim

        (3) 14.05.12 - 16:38

        meiner meinung nach solltest du mit einer guten schermaschine in jedem fall mit den 3 mm durchkommen!

        ich bin auch mit einiger billigen schermaschine immer durchgekommen, auch wenn die dann leicht aufgejault hat wegen fehlender power.

        beim hundefriseur hast du ja gesehen wie ein hund geschoren wird? so viel falsch kann man da eigentlich nicht machen wenn es erstmal nur darum geht den pelz runter zu bekommen.

        schermaschine ansetzen und mit dem strich scheren.

        • (4) 14.05.12 - 18:32

          Ja, so dachte ich auch. Deshalb habe ich mir ja eine sehr gute Maschine zugelegt.

          Ich schere auch immer in Fellrichtung. Aber das einzigste was ich runterbekomme, ist, viell. ´ne Handvoll. Dabei ist mein Hund wirklich schön wuschig :-)

          Der Scherkopf und die Maschine sind niegelnagelneu. Ich verstehe nur nicht, warum da kein Fell runter kommt. Gibts ja viell. irgendein Trick an der Einstellung?

Top Diskussionen anzeigen