Kann mir Vermieter Hund verbieten?

    • (1) 11.06.12 - 11:18

      Hallo

      ich möchte gerne einen Chihuahua halten. Habe Vermieter gefragt sie sagt nein Hunde sind generell verboten eine Katze dürfte ich halten. Nun ja allerdings wohnen in unserem Block schon 3 Hunde und da sagte mir meine Vermieterin das es sich da um Mieter mit alten Mietverträgen handelt und sie es da dulden muss. Aber geht das denn das manche Mieter einen Hund halten dürfen und ich nicht nur weil ich später eingezogen bin? Ich möchte auch nur einen Chihuahua also einen Minihund halten. Im Mietvertarg steht Hunde und Katzen sind genehmigungspflichtig also kein Hundeverbot im Mietvertrag, hätte ich das gewusst hätte ich mir letztes Jahr eine andere Wohnung genommen. und neben mir wohnt ein Schäferhundmix, das finde ich echt ungerecht:-(

      Vielleicht kennt sich ja einer aus.

      Liebe Grüße und euch einen schönen Tag:-D

      • (2) 11.06.12 - 11:39

        Huhu,

        wenn der Vemieter sagt ,,nein" dann kannst du leider nichts machen.
        Mag ungerecht sein aber so ist das leider und einen Hund zuzulegen ohne dass er es weiß würde ich an deiner Stelle nicht machen, denn dann kann er die sofortige Abschaffung des Tieres verlangen.

        Grüße

        (3) 11.06.12 - 12:06

        Auch ein Minihund wie ein Chihuahua kann übelstenfalls Wände und Teppiche zerstören, Türen zerkratzen und sonstige Schäden anrichten und genervten Nachbarn ist es egal, ob da ein großer Hund evtl. den ganzen Tag in der Wohnung herumkläfft oder ein kleiner.

        Wahrscheinlich hat dein Vermieter mit der Duldung von Hunden und Katzen in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht und daher seine Mietverträge neu formuliert. Die "alten" Mieter haben nun Bestandsschutz (alles andere wäre in der Tat ungerecht), die neuen haben schlicht Pech gehabt.

        Blöd, aber ist so.

        Ohne ausdrückliche Genehmigung würde ich mir auf keinen Fall einen Hund zulegen. Das kann böse nach hinten losgehen.

        Hallo,

        ganz klar ja. Darf er.

        Lediglich Fische, Reptilien, Insekten (wie das mit gefährlichen Reptilien und z. B. Vogelspinnen ist, weiß ich nicht), Hamster, Mäuse, Meerschweinchen, Zwergkaninchen kann er dir nicht verbieten.

        Und es ist durchaus zulässig, dass Herr Meyer einen Hund halten darf und Frau Müller eben nicht.
        Wie hier schon geschrieben wurde, manche Mieter haben Bestandsschutz - weil alter Mietvertrag - und neue Mieter eben nicht.

        WEnn du unbedingt einen Hund halten willst, wirst du dahin umziehen müssen, wo der Vermieter nichts dagegen hat.

        Liebe Grüße

        Nici

      • Du hast ja schon genug Antworten bekommen.
        Klar ist es ungerecht, aber da kann man leider nichts machen.
        Übrigens ist ein "Minihund" (bzw. Chihuahua) auch ein Hund und kann genauso viel Schaden anrichten. Hund ist Hund, egal wie groß oder klein. Die Vermieter werden sicher mal schlechte Erfahrungen gemacht haben.

        Da bleibt dir nur, zur "Not", ein anderes Haustier ein zu Hause zu geben oder du mußt dich nach einer anderen Wohnung umsehen.

        LG

        Grundsätzlich darf der Vermieter die Haltung untersagen...es kommt aber auf die genaue Formulierung im Mietvertrag an.

        ABER:

        "Haben in einer Wohnanlage schon mehrere Familien einen Hund, kann der Vermieter einer weiteren Partei nicht willkürlich die Haltung eines Hundes verbieten. Ein neuer Mieter kann somit verlangen, wenn nicht gewichtige Gründe dagegen sprechen, ebenfalls die Tierhaltung gestattet zu bekommen. Voraussetzung ist jedoch, dass bei den anderen Mietern eine genehmigte Tierhaltung vorliegt."
        (Quelle: http://www.rae-hoss.de/51015495fd0dabd01/51015496900ea970c/index.htm )

        Einfach nochmal mit dem Vermieter sprechen, notfalls auch mit den direkten Nachbarn und dort das OK einholen, und dann mit dem Vermieter sprechen.

      • Hallo!

        Wenn die Hunde Deiner Nachbarn nur geduldet, nicht aber genehmigt sind kann er es Dir verbieten.

        Sonst hätte ein Vermieter ja auch nie eine Chance, mal alle Hunde nach und nach aus dem Haus zu bekommen...

Top Diskussionen anzeigen