Kater Schwanz amputieren? Was meint ihr?

    • (1) 13.09.12 - 12:56

      hallo,

      mein kater ist im juni von irgendwem dermaßen am schwanz gezogen worden. #aerger
      daraufhin hatte er einen schwanzwurzelabriss mit darm- und harnröhrenlähmung.

      haben computertomographie machen lassen und lt ärztin standen die chancen gut
      das alles wieder verheilt.

      darm und harnröhre sind wieder ok. das einzige ist der schwanz.
      er ist noch immer taub, wenn man rein kneift, fühlt er nix, er schlackert hinten rum,
      ist oft an der schwanzwurzel unterseite kot verschmiert und an der schwanzspitze
      nass und dreckig. :-[

      die ärztin glaubt nicht, dass er wieder wird.

      würdet ihr den schwanz abnehmen lassen ??? genau genommen, "lebt" er ja schon seit
      juni ohne ihn. ich habe angst, dass er irgendwo doch mal hängen bleib und wieder
      alles reißt. gestern bin ich versehentlich schon drauf getreten beim treppe runter gehen.
      #schein#schein#schein

      • Hi,

        was sagt denn der TA?

        Also wenn der Schwanz dauerhaft gelähmt ist kann man ihn sicher amputieren, denn wie du sagst, er kann sich nicht mehr vernünftig sauber halten und er merkt auch nicht, wenn er sich dort verletzt und und und. Allein das Risiko dass sich vielleicht Maden einnisten wenn er kotverschmiert ist, wäre mir schon zu hoch.

        LG juju

        • maden?????? #gruebel#schock#schock soweit hab ich noch garnicht gedacht????

          • Das Meerschweinchen meiner Nichte musste deswegen eingeschläfert werden. Sie waren über's WE in Urlaub, das Tierchen hatte Durchfall und war eben auch kotverschmiert und die Nachbarin, die die Tiere gefüttert hat, hat's halt nicht gemerkt.

            Der Kleine war dann von Maden angefressen #schmoll und man konnte nix mehr machen.

            Und die Katze einer Freundin hatte neulich auch leichten Madenbefall. Sie ist schon etwas älter, kann sich auch nicht mehr so gut hinten sauberhalten und ja... Da ist aber alles nochmal gut gegangen, sie muss sie halt regelmäßig abputzen jetzt.

            Also allein deswegen würde ich's mir überlegen.

      was meint denn dein TA dazu?
      Ich würde mich beraten lassen, auch mal mit Leuten reden, die eine Katze mit amputiertem Schwanz haben.

      Aber wie ich das so höre, würde ich denke mal amputieren lassen.

      (6) 13.09.12 - 16:29

      Du hast Dir die Antwort doch schon selbst gegeben: der Schwanz ist praktisch seit dem Unfall "ab" - hängt nur noch nutzlos rum.
      Die Gefahr, daß er hängenbleibt oder sich wirklich mal einen Fliegenmadenbefall zuzieht (wegen mangelnder Selbstsäuberung) ist größer als der Nutzen (Kommunikation durch Körpersprache, Sprungstabilisator) - denn der ist futsch, leider.
      Laß eine Manx-Katze draus machen. Sieht anfangs seltsam aus, doch für den Kater wird es die beste Lösung sein.

      VG exot

    • ich hab nen kater gesehen der lebte gute 10 jahre gut ohne seinen schwanz dem ihm mit ca 6 jahren der zug amputiert hat ...

      in deinem fall würd ich noch mal rücksprache mit dem ta halten, aber im großen und ganzen wär für mich klar wie es weitergeht

      lg
      me (deren kater auch mit nur einer hüfte weitermacht)

      Huhu

      unser Kater wurde mal in den schwanz gebissen und daraufhin musste auch der größte Teil amputiert werden, d.h. ein kleines Stück hat er noch aber nicht sehr viel. Macht Ihm keine probleme, nur auf Bäume geht er nicht mehr.

      LG
      Jessica

Top Diskussionen anzeigen