Welpe bringt ständig Sachen (Schuhe & Co.) angeschleppt

    • (1) 03.11.12 - 22:00

      Hallo,

      unser Welpe ist seit gestern bei uns. Er ist knapp 5 Monate alt. Bevor es nächste Woche zur Hundeschule geht, ist bei uns die erste große Frage aufgetaucht. Hundi schleppt ständig irgendwas an, schleppt es im Maul rum und will dann kauen. Bisher bin ich immer hin, er lässts dann los, ich sag "Aus, fein!", weil ich ja will, dass er die Bedeutung von Aus lernt, und er weiß auch scheinbar, dass er es hergeben muss, wenn ich antanze, da gibt es nicht viel Gerangel oder so.

      Ich hab nur das Gefühl, dadurch dass er Lob bekommt, wenn er es gleich hergibt, dass es ihn immer mehr ansport, Sachen anzuschleppen, was ich ja gerade eigentlich nicht will.

      Ist es vielleicht besser ihm die Sachen einfach still abzunehmen oder gar nicht abnehmen oder wie macht ihr das?

      Vielen Dank für Antworten! Ich dachte, ich hätte mich gut vorbereitet, aber manche Sachen fallen einem erst nach und nach ein...

      • (2) 03.11.12 - 22:13

        Hallo,

        bei einem Welpen muss man darauf achten, dass nichts .. absolut nichts .. auf dem Boden liegt, weil es dann ihm gehört. ;-)

        Wenn er dennoch etwas erwischt, am besten kommentarlos aus dem Maul nehmen oder mit einem Spielzeug ablenken.

        LG
        Karin

        (3) 04.11.12 - 05:50

        Ja, das hast Du ganz richtig erkannt: Dein Hund bekommt Bestätigung und Aufmerksamkeit für ein von Dir unerwünschtes Verhalten.

        Mit ziemlichen Sicherheit wirst Du diesem Kerlchen ganz einfach das Apportieren beibringen können. Das ist doch schon mal eine gute Nachricht. Die Voraussetzung dafür ist allerdings, dass der Hund lernt, dass nicht ER zu bestimmen hat, wann gespielt wird.

        Du solltest alles wegräumen, was er irgentwie anschleppen könnte. Falls er doch mal etwas erwischt, wird es ihm kommentarlos weggenommen, aus der Sichtweite gebracht und er wird ignoriert.

        Später, wenn er artig war, holst DU ein Spielzeug hervor und wirfst es. Er wird es mit Beigeisterung holen. Aber wichtig dabei ist, dass Du entscheidest, wann und wielange gespielt wird.

        Das Lernen von "Aus" sollte in diesem Zusammenhang nicht stattfinden. Das machst Du lieber separat unsd auch erst dann, wenn der Kleine die Lektion mit dem Angeschleppe von Gegenständen gelernt hat.

        Viel Spaß noch weiterhin

        minimöller

      (5) 04.11.12 - 16:51

      das ganze kommt mir ziemlich bekannt vor. hat unser hund auch gemacht, teils heute noch.

      schleppte schuhe umher (am besten noch ins bett). aber hat sie nicht zerbissen. zumindest nicht gleich. sie wollte auch einfach nur, dass wir aufmerksam werden, was sie wieder anstellt.

      haben wir es nicht mitbekommen, dass sie was angestellt hatte, so kam sie dann einfach mit dem schuh an. nur um uns zu zeigen, was sie angestellt hat!

      tja, natürlich wurde sie dann "geschimpft" (also "aus" bzw. "nein"). und da war sie glücklich! zumindest hatte ich so den eindruck.

      am besten ist es wirklich die sachen still und ohne kommentar wegzunehmen und wegzuräumen!

      und wenn es zu ruhig ist, dann einfach mal nach den hund schauen, was er wieder anstellt!

      achso, gelobt habe ich nicht meinen hund beim befehl aus bzw. nein.

      jaja, die kleinen, testen halt gerne ihre grenzen aus! und freuen sich, wenn wir jedesmal darauf anspringen!

      (6) 05.11.12 - 16:52

      Wie du schon richtig gehört hast, nicht durch Aufmerksamkeit belohnen.

      Ich würde täglich etwas zu kauen anbieten, auch evtl einen Kong. Und, der Hund muß lernen dass man auch mal gaaaaaaaaaaaaaaarnichts macht. Bei aktiven Hunden ist ein Kennel ganz gut dazu geeignet.

      Unser Kleiner verschleppt Sachen am liebsten in den Garten. Bei den Schuhen ist es fast weg, dafür schleppt er unsere Unterhosen zu den Schwiegereltern #aerger

    (8) 07.11.12 - 16:26

    Hallo Glückwunsch zu deinem Fellkind,,
    aber gleich vorweg,du hast keinen Welpen mehr.
    Du hast einen Junghund,der schnell erzogen werden muss.
    Das er das Zeug zum Schnell lernen hat, zeigt er dir gerade.
    Bei uns gibt es das Spielzeug nur auf Zuteilung und wenn es am Schönsten ist, bin ich ein böses Alpha Tier und nehme es weg.

    Aber das klappt wunderbar und Aus und Fein passt gar nicht.
    Aus -Fertig.

    Wir haben übrigens das Kommando "Meins",damit Ronja weiss,was sie abgeben muss und "Aus" kommt wenn wir draussen sind und sie etwas tut,was sie nicht soll.
    UNd Schuhe gibt es gar nicht,weder alte Schuhe zum Knabbern noch sonstige,gar keine.Der Hund weiss nicht,welche jetzt als alt gelten und welche nicht.

    Gib ihm viel zu kauen,er braucht das in dem Alter! #winke

    So dann viel Spass beim Erziehen.;-)

Top Diskussionen anzeigen