Neugeborenes & Hund (Hygiene) gleiche frag für katzen?

    • (1) 07.01.13 - 12:46

      in dem beitrag http://www.urbia.de/forum/34-mein-tier-und-ich/4099977-neugeborenes-hund-hygiene/25808324 geht es ja um die hygiene von hund und baby...

      naja bei mir dauer das ja noch... aber muss man vtl. was andres bei katzen beachten oder gilt das gleiche für katzen auch?

      LG

      • (2) 07.01.13 - 14:16

        Nein, Du mußt nix weiter beachten!

        Wir haben zwei Katzen und einen großen Hund, hier wird täglich gesaugt und seit der Kleine krabbelt auch tägl. gewischt (bei dem Wetter ohnehin nicht zu vermeiden) und ansonsten haben die Katzen weder was im Babybett zu suchen, noch in der Wäsche. Im Kinderwagen lass ich sie sitzen, auch mal im Babysafe, das ist ja ruck zuck sauber gemacht mit so einer Kleberolle.

        Meine zwei Kinder, immerhin schon drei Jahre bzw. 11 Monate alt, sind kerngesund und haben regen Kontakt zu den eigenen und fremden Tieren.

        LG

        • (3) 07.01.13 - 14:19

          danke... ja eben denke ich auch. ich selber bin mit hunden hasen vögel etc aufgewachsen und kann mich nicht beschweren...

          würd es auch nicht übers herz bringen meine beiden weg zu geben...(was eh total schwachsinn waere weil ich mir einfach nicht denken kann dass es wirklich ne gefahr gibt fürs baby)

          GLG #winke

      (4) 07.01.13 - 17:47

      Hallo,

      mein Ex und ich hatten eine Katze, als meine Tochter auf die Welt kam.

      Sie durfte sich genauso frei bewegen wie vorher und wir haben nichts besonderes beachtet.

      GLG

    • Hallo!

      ja, eigentlich dasselbe in Grün:

      Kurz vor der Geburt nochmal eine Kotprobe über mehrere Tage sammeln und beim Tierarzt untersuchen lassen, bei Bedarf ( und Nur bei Bedarf!) entwurmen.

      In den ersten Wochen würde ich dann nur solches Rohfleisch füttern, was wirklich unbedenklich ist und selber bei derVorbereitung solange Du schwanger bist natürlich besonders vorsichtig sein. wenn Du beim Fleisch nicht 100% sicher bist besser nur Fertigfutter geben.

      Sonst ist nichts zu beachten!

      (6) 08.01.13 - 18:48

      zu beachten gibt es gar nichts ausser regelmäßige wurmkuren.

      ich wische und sauge nach wie vor nur einmal alle ein bis zwei tage, je nach bedarf.
      wasche mir nicht übertrieben die hände und desinfektionsmittel gibt es hier im haus keins.
      katze darf kind anschnuppern, kind darf katze anlutschen.

      genauso hab ich es mit meinem sohn gehandhabt und er war in 5 jahren noch nie krank (schnupfen zähl ich nicht dazu)

    • (7) 09.01.13 - 12:40

      Hi,
      für unsere Katzen ist da KiZi und unser Schlafzimmer tabu. Klar sind sie schon mal reingewischt, Katzen lieben ja das verbotene. Kleidung ist eh tabu vom Baby, aber sonst haben alles normal gelassen. Klar saugen auch wischen, aber das haben wir nicht täglich gemacht, alle Haare erwischt man ja eh nicht. Unsere Tochter hat auch mit dem Kater meiner Mutter gespielt. Sie durft ihm sogar am Fell und an den Ohren ziehen (also der Kater hat das geduldet).

      Unsere Tochter ist kerngesund. Katzen geben ja anders zu Hunden extrem selten Küsschen und lecken einen ab. Das fände ich bei einem Baby nicht soo toll.

Top Diskussionen anzeigen