Einschläfern mit Termin-ist das immer so?

    • (1) 04.03.13 - 10:17

      Hallo!
      Es geht um meine Eltern. Sie haben einen 15 Jahre alten Dackel und nun geht es nicht mehr.
      Er sieht nicht mehr, hört nicht mehr, ist orientierungslos, macht überall hin, kann nicht mehr alleine aufstehen. Sprich es ist Zeit ihn gehen zu lassen...

      Nun haben sie schweren Herzens beim Tierarzt angerufen und der hat ihnen einen Termin für morgen gegeben. Ist das "normal" dass dazu Termine gemacht werden? Auf der einen Seite kann ich das schon verstehen. Aber auf der anderen Seite sitzen meine Eltern nun im Wohnzimmer gucken auf ihren Hund mit den Gedanken dass er morgen nicht mehr da ist und heulen sich die Augen aus dem Kopf... Ich finde das irgendwie schrecklich sich so auf den Tag vorzubereiten. Meine Mom hat gedacht es würde heute schon passieren (sie haben das Wochenende die ganze Zeit gegrübelt) und nun noch einen Tag länger Abschied nehmen...
      Ich habe keine Ahnung...

      VG
      Neddie

      • (2) 04.03.13 - 10:33

        Hallo,

        ja bei unsrem Tierarzt werden normalerweise auch Termine gemacht. Einfach damit der Tierarzt auch genug Zeit hat.Unsere Tierärztin nimmt sich eben auch noch viel Zeit um Taschentücher zu reichen und zu trösten. Das ganze soll dann ja noch in Ruhe von statten gehen.
        Ich kann Deine Eltern schon verstehen, ich bin genau so wen ich mich zu so einem schweren Schritt entschlossen habe dann soll das ganze sich bitte nicht noch zu lange hin ziehen.

        An stelle Deiner Eltern würde ich nochmal beim Tierarzt anrufen und um einen Termin für heute bitten. Bei unsrem Tierarzt hätte man dann zwar keine große Auswahlmöglichkeit was die Uhrzeit angeht aber man bekommt am selben Tag einen Termin.

        LG Dore

        (3) 04.03.13 - 10:53

        Naja, so haben sie wenigstens noch Zeit zu kuscheln und sich zu verabschieden.

        Unser Dackel war fit und mußte dann von einer Stunde zu anderen eingeschläfert werden ( ein schnellwachsender Turmor im Buchraum geplatzt)... DAS war für uns echt die Hölle, weil wir auch nichts geahnt hatten.

        Lisa

        (4) 04.03.13 - 11:14

        meistens werden termine gemacht. unter anderem müssen sie dann auch nicht zwischen den anderen klienten sitzen, die nur auf die obligatorische untersuchung und spritze warten und für die die welt io ist. ist ja auch nicht angenehm. und es gibt keinen zeitdruck - sie können mit ihrem hund die ordi oder hinten im sepa bleiben bis es vorbei ist und sie sich in ruhe verabschiedet haben. ist ja nix was man zwischen tür und angel machen möchte.

        wenn sie es gar nciht aushalten könnten sie anrufen und fragen ob sie gegen ende der ordinationszeit vorbeikommen können. mein ta würde das machen #pro und zb nen "termin" für ca 15 min nach ordi-schluss geben. vorzugsweise heute mittag, weil tagsüber nicht so viel los ist ...

        alles gute - und gute reise dem alten herrn!

      • Ja das war bei unserer Hündin auch so, denn der TA kam zu uns nach Hause - das kann er ja auch nur außerhalb der Sprechzeiten.

        (6) 04.03.13 - 11:41

        Wenn es nicht akut sein muß, dann ist das normal mit dem Termin! Ich würde in so einem Fall aber unsere TÄ nach Hause bitten, das wäre mir auch das Extra-Geld wert!

        Ich möcht später auch gerne in Ruhe im Kreise meiner Lieben sterben und nicht auf einer Behandlungsliege - schön das man (oftmals) wenigstens seinem Tier auf diese Art die letzte Ehre erweisen kann!

        LG

      • (7) 04.03.13 - 11:52

        Das kenne ich auch so.

        Mein Labbi wurde zuhause eingeschläfert und wir hatten den Termin zwei Tage vorher festgemacht. Der TA kam dann abens nach der Sprechstunde zu uns nach Hause.

        Wir saßen alle draußen und der Hund lag bei uns im Gras. der Tierarzt hat sie dann noch mal kurz untersucht und dann wurde sie eingeschläfert. Es verlief alles ganz ruhig (gut, meine Tränenausbrüche mal weggelassen) und harmonisch ab. Der Hund hatte keinen Stress und konnte ganz in Ruhe einschlafen.

        Ich würde es immer wieder so machen.

        LG

        (8) 04.03.13 - 12:06

        Hi,

        ja, das ist normal.

        Wir haben den Tierarzt allerdings bei beiden Hunden morgens angerufen - und er kam dann mittags. Allerdings war es bei uns deutlich akuter als bei euch. Mein alter Hundeopa hat morgens deutlich gezeigt, dass er nicht mehr kann und will. Auch er war fast taub, so gut wie blind, altersdement, teilw. orientierungslos (bellte z.B. irgendwelche Wände an) und häufig "undicht". Aber damit konnten wir gut leben. Als er allersings nicht mehr fressen wollte, nicht mehr spazieren gehen (noch nichtmal 5min Pipi-Runde), zu schwach zum laufen war - haben wir seinen Wunsch, das Körbchen für einen anderen Hund frei zu machen, erfüllt. Es war mehr als deutlich. Pancho war mind. 17,5 Jahre alt (Dackel-Mix).

        Unsere Sandy erkrankte plötzlich an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Nach drei Wochen Behandlung war klar, dass sie es nicht schaffen wird - nur wie lange es für si ok war, war nicht klar. An einem Sonntag ging abends es schwer bergab - am folgenden Mittag kam unser Tierarzt und liess sie zu unserem Pancho gehen.

        Deine Eltern sollten die Zeit, die Ihnen bleibt, nutzen. Einfach den kleinen Kerl besonders betüddeln, was leckeres füttern und ganz viel kuscheln. Vielleicht kann der TA aber auch heute Abend zu euch kommen, damit es nicht so lange dauert.

        LG
        Kim

        (9) 04.03.13 - 13:09

        Hallo,

        ja das ist normal. Ich musste meinen Kater auch am Wochenende einschläfern lassen. Ich wurde gefragt ob sie nach Hause kommen soll. Ansonsten gibt es einen Termin auf den nächsten Tag. Wir wurden in ein extra Zimmer geführt, um nicht zwischen den anderen Tierbesitzern sitzen zu müssen. Sie hat sich sehr viel Zeit genommen um uns den Abschied zu erleichtern.

        Glaube mir, ob ein Tag warten oder gleich, der Schmerz ist der Gleiche. Uns hat es geholfen zu wissen, dass wir noch Zeit zum Abschiednehmen haben.

        VG shalom

        (10) 04.03.13 - 15:01

        Der Arzt braucht ja auch Zeit, wenn es um einen Notfall wie bei uns geht wo wir dachten er wird wieder wurde er auch ein wenig auf Termin eingeschläfert er war in einer Tierklinik ...

        (11) 04.03.13 - 15:20

        Hallo,

        tut mir sehr leid für Deine Eltern.

        Unser voriger Tierarzt nimmt sich bzw. gibt den Tierhaltern entsprechend viel Zeit zum Abschied nehmen.

        Den Hund, den mein Mann schon hatte, als wir uns kennenlernten, wollten wir erlösen, als sich nach einigen Op's und Therapien herausstellte, dass er schwerwiegende Probleme hatte, die im Endeffekt nicht mehr zu behandeln waren. Der TA wollte uns für den nächsten Tag einen Termin geben, wir konnten ihn aber überreden, die Sache sofort zu Ende zu bringen.

        Wir waren 1,5h in der Praxis, der normale Kundenverkehr stagnierte in dieser Zeit. Einige verließen die Ordination, nachdem die Ordinationshilfe mitteilte, dass es dauern könnte.

        Bei allem Verständnis, das wir erhielten, war es ärgerlich für Außenstehende, die sich vielleicht extra frei nahmen, um zum Tierarzt zu gehen.

        Bei meiner Hündin vereinbarte ich, dass er nach Ordinationsschluss zu uns nach Hause kam. Leider nicht am selben Tag.

        Ach weh. :-(

        LG
        Karin

        (12) 04.03.13 - 16:42

        Hallo!

        Kommt drauf an, wie dringend es ist. Leidet ein Tier extreme Schmerzen, oder würde es innerhalb der nächsten Stunden qualvoll ersticken, schläfert meine Tierärztin sofort ein. Ist es aber was chronisches, was schon länger so ist, und nur eben der Punkt erreicht ab dem es keinen Sinn mehr macht, dann lieber mit Termin bzw. wenn wenig los ist.

        Man möchte ja auch Zeit haben, sich in Ruhe von einem geliebten Tier zu verabschieden, und eben nicht im Eiltempo den Behandlungsraum frei machen müssen.

        (13) 05.03.13 - 17:55

        Hallo!

        Vielen Dank für die vielen Antworten.
        Der kleine, alte Kerl hat es geschafft und liegt nun an seinem Lieblingsplatz begraben...

        VG
        Neddie

Top Diskussionen anzeigen