Soll ich noch eine Katze holen???

    • (1) 30.04.13 - 22:12

      Hallo

      ich habe einen Kater(britisch Langhaar) der im Juli ein Jahr alt wird!!

      Von Anfang an habe ich mit dem Gedanken gespielt eine zweite Katze holen das er sich nicht so allein fühlt!!Irgendwie wurde daraus bis jetzt nichts...

      Dennoch habe ich das Gefühl das er sich einsam fühlt( hat viel kaputt gemacht in der Wohnung,markiert,mauzt schrecklich wenn wir nicht da sind etc)

      Meine Frage nun: lohnt es sich noch einen Spielgefahrten zu holen??oder wurden sie sich nicht verstehen??

      Er ist kastriert und geimpft und geht teilweise raus!!

      Soll es dann ein Kater sein oder eine Katze??

      LG Anne

          • Ob es gut geht weiß man nie genau. Manche Katzen können gut mit Artgenossen, andere weniger. Genauso wie bei uns Menschen kommt es auch unter Tieren ab und an vor das sich 2 Katzen nicht mögen.

            Ob nun eine ganz junge Katze oder eine etwa gleich alte Katze besser wäre weiß ich nicht. Es wird so oder so auf Raufereien, anbrummen, Tatzenhiebe hinauslaufen bis 1. die Rangfolge geklärt ist, 2. das Revier aufgeteilt ist.

            Ein Kätzchen wird sich eher alles mögliche gefallen lassen von deinem Kater als wenn die neue Fellnase selbst schon ausgewachsen und selbstbewusst ist.
            Und selbst wenn sie sich aneinander gewöhnt haben und einander mögen kann es jederzeit wieder zu Streitereien um die Rangfolge kommen.

            Ich erlebe es sehr sehr häufig bei meinen beiden Fellnasen (es sind Geschwister aus einem Wurf, hängen seit der Kätzchenkiste aneinander und deshalb wollten wir sie auch nicht trennen). Hier fliegen manchmal die Fetzen (mit gefauche, gebrumme, hinterhältigen Tatzenhieben, und quer durchs Haus jagen) man glaubt es kaum. Aber wenig später liegen sie aneinandergekuschelt irgendwo und putzen sich gegenseitig das Fell.

            Warum streiten sie sich? Weil beide die besten Liegeflächen für sich beanspruchen wollen, oder einer Lust hat zu spielen während die andere Katze grade lieber faul ist, oder wenn es schlicht um Futterneid geht.

              • Das stimmt (auch erwachsene Katzen balgen und jagen sich gerne mal zum Spaß). Ernst wird es eigentlich erst wenn eine Katze die andere nicht in allzu geringer Nähe duldet, die andere Katze dadurch immer versucht auszuweichen. Richtig zum Katzenstreit wird es wenn mindestens eine der beiden Katzen anfängt tief zu brummen und die beiden sich nicht aus den Augen lassen (plus zurückgelegte Ohren und geträubtem Fell).

                Aber wenn sich 2 Katzen in der Regel gut verstehen vergehen auch solche Streitereien und Machtkämpfe schnell wieder

          Mein Kater war 6 Monate alt als ich noch eine Katze dazugeholt habe. Allerdings war er nur einen Monat alleine bei mir, zuvor war er zusammen mit seinem Bruder bei seiner ehemaligen Besitzerin.

          Ich hab nach einer Katze gesucht die ähnlich alt war und von der ich dachte das sie zu ihm passen würde. Beide Katzen sind nun gleich alt und ähnlich verspielt.

          Sie haben sich sofort super verstanden und spielen nun jeden Tag miteinander, Streit gibt es eigentlich garnicht.

          Ein Kitten würde ich nicht holen, wäre für mich auch überhaupt nicht in Frage gekommen. 1. Habe ich 5 Kinder und 2. ein Kleinkind. Da kann sich ein Kitten nicht so zu Wehr setzen, das muss nicht sein. Süß sind sie auch nur ein paar Wochen und dann ist es eine große Katze.

          Mini habe ich aus einer Tötungsstation geholt, sie ist fast blind kommt aber gut klar damit. Es war zumindest für uns die beste Entscheidung sie zu holen, die 2 passen super zusammen.

          Würde ich nicht machen, dein Kater hat jetzt zwar die Kraft einer erwachsenen Katze, ist aber vom Kopf her noch ein Teenie.. heißt, er will spielen und raufen, auch mal derber, da sollte sein Kumpel ihm körperlich ebenbürtig sein und das auch "aushalten" können.

    wir haben zwei britisch kurzhaar katzen.
    erst auch nur eine aber haben uns relativ schnell entschlossen noch seine kleine schwester dazu zu holen :)
    war auf jeden fall die richtige entscheidung. die beiden machen garnichts kaputt.
    das einzige was ein wenig schade ist, dass sie dadurch das sie zu zweit sind nicht abhängig vom menschen sind und daher nicht soooo zutraulich wie normal :(

Top Diskussionen anzeigen