Rote Neons (p. axelrodi) vergesellschaften - mit welchen größeren Fischen?

    • (1) 08.07.13 - 13:40

      Hallo!

      Ich habe seit 1,5 Jahren ein 350l-Eckaquarium von Juwel. Besetzt ist es mit ca. 40 roten Neons, zwei Antennenwelsen (ca. jeder 15cm groß) und einer Rennschnecke.

      Eigentlich wollte ich den Schwarm auf 65-70 rote Neons aufstocken, aber mein Mann hätte gerne ein paar größere Fische dabei.

      Was würdet ihr empfehlen?

      Bitte keine Bodenfische, weil die Antennenwelse sehr revierbezogen sind. Denen möchte ich den Platz am Boden nicht weiter einschränken.

      Ideal wären Fische, die sich im Oberwasser aufhalten, weil die Neons sich überwiegend im Mittelwasser bzw. in Bodennähe aufhalten. Nach oben kommen sie eigentlich gar nicht.

      Zwergfadenfische finde ich toll - habe aber letztes Jahr kein Glück mit diesen gehabt. Kann aber daran liegen, dass sie

      - zu alt waren (Zoohandlung - weiß ja keiner, wie alt die wirklich sind)
      - krank waren, als ich sie gekauft habe
      - zu viele hatte (2m, 4w)?

      Mein Wasser ist weich bis mittelhart und ich habe viele Erlenzapfen im Wasser, weil sie im natürlichen Habitat "Rio Negro" auch viele Gerbstoffe im Wasser haben.

      Gruß
      Kim

      • (2) 08.07.13 - 15:21

        Hallo,

        du kannst im Grunde jeden Fisch nehmen, dessen Maul zu klein für Rote Neons ist.

        LG

        (3) 08.07.13 - 17:40

        Hallo,

        mein Mann hat Keilfleckbarben im Aquarium, die sogar die langen Flossen der Guppys nicht anknabbern. Sie sind generell sehr verträglich.

        LG
        Karin

        Hallo

        also wir haben auch Neons drinne und ausserdem noch 1Schwertträger-Pärchen,
        3Guppy-Pärchen, 3 Damertiner Mollys 2weibchen 1männchen, und 1Platty-Pärchen.

        weis ja nid ob da was für Dich dabei ist :-)

        lg

Top Diskussionen anzeigen