Wie den Hund im Auto sichern?

      • Ja, aber leider geht es aber nicht anders. es ist ein sehr kleines Auto (Polo 6n1) und ein sehr großer Hund (Schäferhund-Pitbull) der braucht den Kofferraum schon für sich allein. Aber wohin dann mit den Gepäck?

        Daher soll der Hund ja bestmöglichst gesichert werden für sich und andere nicht zu gefährden.

        Das Geschirr ist sehr stabil und hochwertig, der Link war nur um den Aufbau verständlich zu machen weil es kein stardard-Geschirr ist welches um Hals und Bauch geht sondern um Brust und Schultern.

        Die Box bekomme ich auch leider nicht auf den Rücksitz denn der Polo geht hinten nicht ganz auf sondern die Tür bleibt in einem kleinen Winkel noch gekrümmt und genau dieser stört so massig das die Box nie im Leben auf die Rücksitzbank passt. Durch den Kofferraum leider auch nicht da der Kofferraum in der Höhe des Tankdeckels einen starken Knick nach innen macht. Direkt an der Kofferraumkante ist der ca 90cm breit und bei dem Knick nurnoch 70.

        Anhängerkupplung habe ich keinen und auch keinen Dachgepäckträger wo man sonst die Koffer mit transportieren könnte. Sei denn ich stelle die Koffer auf die Rücksitzbank aber wie befestigen das Auto hat weder Isofix oder sonstige Haken unter der Sitzbank wo man einen Spanngurt gefestigen könnte #heul

    Hi!

    Ich habe für meinen Hund dieses Geschirr mit Leine:

    http://www.ebay.de/itm/KFZ-SICHERHEITSGURT-Auto-Sicherheitsgeschirr-Hundegeschirr-Hunde-Anschnallgurt-/171171463268?pt=Studioequipment&var=&hash=item27da9d4064

    Die Leine wird am Sicherheitsgurt (nicht im Schloss wie bei deiner Leine) des Autos befestigt. Die Verschlüsse des Geschirrs sind verstärkt und können mit einem Schieber extra gesichert werden. Zudem sind die Gurte gepolstert, so dass der Gurt im Falle eines Aufpralls nicht einschneidet.

    Ich hatte vorher auch nur so eine Klickleine wie aus deinem Link. Ich fühle mich mit dem Gurt den ich jetzt verwende aber sicherer.

    LG

    (9) 10.04.14 - 14:33

    http://www.fressnapf.de/ratgeber/beitrag/hund-autofahrt-sicherheitsgurt-pkw

    Sofern möglich & man nicht gerade stundenlang unterwegs ist, würde ich die Box bevorzugen. Einen Hund via Geschirr & Leine anzuschnallen, hält ihn zwar davon ab, durch das Auto zu fliegen, aber die dort wirkende Kraft ist trotzdem zvorhanden. Dabei gehe ich natürlich von einem richtigen Aufprall aus, nicht von "nur" anfahren, stark bremsen usw.

    Wir hatten bei unserem Hund ein "all-in-one" Paket von unserem Tierarzt empfohlen bekommen, das war ein etwas größeres Brustgeschirr mit Leine & Schnalle. Alles in 1 verarbeitet und angenäht. Die Leine war auch nicht lang, hätte aber ein herumfliegen verhindert.

    • (10) 10.04.14 - 15:30

      Wie gesagt, Box ist vorhanden aber wohin dann mit dem Gepäck. Wir fahren für 2 Wochen ans Meer mit dementsprechener Kleidung an Board zumal wir noch ein Kleinkind haben.
      Es sind ca 750km pro Weg durchgängig Autobahn.
      Die Kleine kommt nach vorne im Kindersitz Mann und Hund hinten oder ich geh nach hinten wechseln uns ab.

      Die Leine mit der ich liebäugel ist nur 30cm lang, würde also auch ein herumfliegen verhindern.

      Gepäck nach vorne geht leider nicht und Mann in den Kofferraum auch nicht;-)

Top Diskussionen anzeigen