Das erste Mal Fremdbetreuung von Hund - Tipps?

    • (1) 31.05.14 - 21:40

      Hallo Ihr,

      an nächsten Donnerstag wird unsere Josie von einer Bekannten meiner Schwester betreut, wir fahren Freitag in den Urlaub. Wir können/wollen sie aus verschiedenen Gründen nicht mitnehmen und die eigentliche Urlaubsbetreuung hier in unserem Haus ist leider kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen :-(

      Soweit so gut: Die Dame ist sehr, sehr nett, kann gut mir ihr, hatte selbst schon Hunde und bekommt direkt nach unserem Urlaub selbst wieder einen Welpen. Sie arbeitet zeitlich so versetzt mit ihrem Freund, dass Josie zwei Mal eine halbe Stunde alleine ist, sonst ist immer jemand da. Wir waren gemeinsam Gassi, ich hab sie vollgetextet mit allen möglichen Macken und Gewohnheiten etc.

      Ich dachte nun, es sei besser, wenn sie Josie abholt, dass ist es nicht so, dass ich sie so hinbringe und weggehe.... stelle ich mir psychologisch einfacher vor.

      Klar, das gewohnte Futter steht bereit, die eigene Schlafbox geht mit auf Reisen.

      Habt Ihr Tipps und Tricks, wie ich ihr die Trennung leichter machen kann? Ich werde Zylkene füttern (hab ich noch da), ich denke, das schadet sicher nichts. Soll ich ein getragenes Kleidungsstück in die Box legen?

      Danke vorab für Eure Meinungen
      corny123

      • (2) 31.05.14 - 23:20

        Huhu!

        Ich würde mir da nicht so einen Kopf machen, Hunde sind da echt flexibel (auch wenn wir Frauchen das nicht gern hören :) ).
        Wenn Du der Dame vertraust und Josie sich wohlfühlt ist doch alles im Lot.

        Eigenes Bett und gewohntes Futter ist gut, aber ich würd nicht noch anfangen die halbe Gardrobe der Familie mitzugeben.

        Macht Euch einen schönen Urlaub!

        Lg,

        Michaela

      (4) 31.05.14 - 23:56

      Hallo Conny,

      mach Dir nicht so viele Gedanken. Hunde sind da sehr einfach gestrickt. Die passen sich einfach an die Umgebung an wo sie grade sind auch wen wir Menschen das nicht gern wahr haben wollen.

      Ich habe seit Dienstag die Hündin einer Freundin hier für 3 Wochen. Meine Freundin hat sich auch ganz viele Gedanken gemacht und was ist nix, Wauzi geht s prächtig und macht einfach bei uns mit.

      Ich habe in diesem Fall die Hündin abgeholt sie findet allerdings unser Auto bedeutet Spaß pur also ist sie einfach rein gesprungen.

      Mach Dir nicht so viele Gedanken und genieße den Urlaub. Du musst Dich doch nicht rechtfertigen unsre Hunde kommen auch nicht mit in den Urlaub.

      LG dore

      • (5) 01.06.14 - 00:02

        Manchmal glaub ich ja, Du hast Steaks im Kofferraum, Dusty war da auch immer spontan nach 3 Sekunden drin :)

        Die TTs bitten drum, daß das Bulldoggi sie im Sommer nicht umpupst :P

        • (6) 01.06.14 - 00:15

          Ach Dusty, möge er im Himmel in Frieden seine ganzen Haar massen verteilen. Er fehlt mir der Dicke, also nicht die Haare aber der Rest.

          Steaks nicht aber Männe saugt doch immer so mühsam den Kofferraum wieder Hundehaar frei da muss Hund doch für Nachschub sorgen Sorgen #rofl

          Ich werd Bulldoggi sagen sie darf nicht pupsen aber dann sorg dafür das die Kids sie nicht mit Blödsinn füttern. #schein

Top Diskussionen anzeigen