Welche Hundebürste entfernt die kurzen Haare eines Labradors?

    • (1) 11.03.16 - 15:49

      so, langsam verzweifle ich

      schwarze Labradorhündin, 11 Monate alt, haart wie "sau".

      Wir wussten zwar vorher, dass diese Rasse stark haart, aber Vorstellung und Realität #schock

      Lachsöl und Vitamin B (Hefetabletten) bekommt er seit 3 Wochen als Zusatz zum Futter.

      Wir haben den Furminator, dieser entfernt aber nur die Unterwolle. Dann habe ich den Furminator Striegel, der entfernt überhaupt nix - dient lediglich als Massagebürste.

      Welche Bürste entfernt die kurzen losen Haare? Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

      Silikonhandschuh, Naturborsten - ich bin für jeden Tip dankbar.

      Die Hundehaare "kleben" sogar an den unteren Küchenschubladen, wo der Hund sich dagegenlegt. Sie sind extrem antistatisch und haften überall. Kann allerdings auch an der Jahreszeit liegen, hier ist momentan alles statisch aufgeladen.

      Also her mit euren Tips.....#zitter

      Der Furminator

      • wer lesen kann ist klar im Vorteil

        sorry, wurde bereits mehrfach erwähnt in den Antworten
        und in meinem Post, dass ich bereits einen habe....

        • Nicht gleich giftig werden, hab es zu spät gelesen und löschen kann man hier nicht. Wobei ich nicht ganz verstehe, warum dir der furminator nicht reicht,..sicher, er löst das lose unterfell, aber eben auch andere lose haare, alles was tot und stumpf ist, kommt mit raus.

          • ich sag ja auch nicht, dass der Furminator nicht gut ist - ist er

            Ich möchte ihn aber nicht allzu oft benutzen, irgendwann hat der Hunde garkeine Unterwolle mehr, daher fragte ich hier nach Tips zum Entfernen der losen, oberen Haare

            • Der furminator sollte eigentlich nur totes haar ausbürsten bzw loses,.. Gesunde unterwolle so wenig wie gesundes deckhaar, wenn deiner mehr mit raus nimmt, vielleicht mal den hersteller anschreiben, evtl. hast du eine montagsproduktion erwischt, was generell auch, nur für loses deckhaar, funktioniert sind diese striegelhandschuhe (zum beispiel für pferde) die gummibenoppt sind, damit das tier "streicheln", zieht, recht sanft, aber sehr effektiv, die losen und lockeren deckhaare ab. Ähnlich wie bei nem gummi-besen, wenn du damit schonmal einen vollgefusselten teppich bearbeitet hast ;)

              • ja, das mit diesem Gummi- oder Silikonstriegel habe ich schon ins Auge gefasst.

                Werde die Tage mal zum Fressnapf fahren und mir solche Teile mal anschauen - online kaufe ich sowas nicht, will es doch schon in der Hand haben und fühlen

                • Ich hab hier den von trixie, auch vom fressnapf,..sie hatten noch so gummistriegel mit schlaufe zum reingreifen (also kein handschuh) aber da waren die noppen deutlich länger und das findet mein bescheiden, er hasst allerdings auch bürsten, mit egal was,..den handschuh toleriert er allerdings problemlos, ist ja wie streicheln,..draußen,..wo frauchen friert wie schwein ;)

Top Diskussionen anzeigen