Welches Kokosöl gegen Zecken (Hund)?

    • (1) 03.06.16 - 09:01

      Hallo!

      Unsere Hündin hat seit Tagen extrem viele, sehr kleine Zecken überall, vor allem am Kopf, an den Ohren und zwischen den Ballen. Sie hat dadurch quälenden Juckreiz.

      Nachher geht´s zum Tierarzt, damit die entfernt werden, ich hoffe die bekommen das besser hin als ich.

      Nun hab ich schon mehrfach Kokosöl empfohlen bekommen und möchte das jetzt ausprobieren. Wo kann ich das kaufen? Hab da nie drauf geachtet - Apotheke oder Drogerie?

      Und noch eine Frage: die Empfangsdame vom Tierarzt meinte, dass Zecken durch Wärme angezogen werden und sich nicht durch Gerüche abhalten lassen.
      Wie ist eure Erfahrung?

      Danke und LG
      sonntagskind

      • Gar kein Kokosöl, nehmt lieber Stronghold. Das wirkt wenigstens wirklich.

        Zecken gehen nach Körperwärme und Geruch, aber Kokosöl kann ja nur gerüche überdecken, nicht ausschalten. Es riecht dann halt nach Hund und Kokosöl.

        Stronghold lässt den Hund wenigstens richtig giftig riechen, da beißt keiner mehr an.

        • Wo bekomme ich das denn?

          • Beim Tierarzt weile s ein wirksames Medikament ist.

            keine Sorge, das riechen Menschen gar nicht, weniger als das ranzige Kokosöl auf dem Hundefell.

            Es ist ein Spot on, man macht es nur auf eine kleine Hautstelle zwischen den Schulterblättern, da sieht das Fell dann ein paar Tage leicht fettig aus, und ab dann wirkt es 6 Wochen zuverlässig gegen Flöhe und Zecken. nach 6 Wochen wiederholt man die Anwendung.

            Es ist giftig, man sollte sehr aufpassen, dass der Hund es nicht ablecken kann (daher die Anwendung zwischen den Schulterblättern), aber es wirkt eben wirklich.

    Hi,

    ich kaufe das Kokosöl bei Kaufland. Und ich gebe Kokosflocken ins Futter. Die sollten zwar eigentlich die Darmflora für Würmer unbehaglich machen, aber wirkt auch gegen Zecken.

    Unsere Mädels bekommen nur die Kokosflocken und haben so gut wie keine Zecke.

    Spike reiben wir zusätzlich mit Kokosöl ein und er hat seit dem ca 85% weniger Zecken.

    Gruß
    Kim

    (10) 03.06.16 - 09:55

    Hallo

    mein "Zecken-Taxi" bekommt seit letztem Jahr dieses hier:

    http://www.amazon.de/Kokos%C3%B6l-f%C3%BCr-Hunde-nativ-Bio-Qualit%C3%A4t/dp/B00EMRI6RQ/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1462965590&sr=8-9&keywords=kokos%C3%B6l+f%C3%BCr+hunde

    und ich muss sagen es sind weitaus weniger geworden

Hi,

ich dachte, das hier interessiert Dich eventuell:

http://leswauz.com/2015/06/27/floh-zecken-schutzmittel-fuer-hunde-wie-schaedlich-sind-die-nervengifte/

Aus diesem Grund nehme ich die chemischen Mittel nur dann, wenn es unvermeidbar ist.

Gruß
Kim

Hallo,

der Hund bekommt die "Einmonatsration" gegen Zecken als Kautablette vom Tierarzt. Wir entscheiden jeden Monat neu wenn wieder Bedarf ist. Meine Katzen bekommen Kokosöl eingerieben (aus dem Barf-shop). Ob das hilft weiß ich nicht, jedoch für mich die Alternative zu Frontline.

VG Geli

Top Diskussionen anzeigen