Hund hat Plastikverpackung gefressen

    • (1) 02.02.18 - 17:47

      Hallo,

      ich habe gerade unseren Hund von meinen Eltern abgeholt. Da wurde mir mitgeteilt, dass sie einen Hundestick samt Verpackung gefressen hat (also ca. 60 Prozent davon). Sie hat zwar schon öfters kleinere unverdauliche Sachen gefressen und problemlos wieder ausgeschieden. Ich mache mir aber Gedanken, weil es solche Sticks zum abreißen waren, also eine recht geriffelte und scharfe Kante haben. Leider weiss ich gerade die Marke nicht aber werde gleich noch mal nachfragen. Meinen Tierarzt habe ich jetzt nicht mehr erreicht und bin mir nicht sicher ob das ein Fall für die Tierklinik ist. Runter ging das Teil offenbar problemlos aber könnte es trotzdem Magen oder Darm verletzen?
      Sie ist ein Labrador Schäferhund Mix.
      Lg Luci

      • Hallo, gib ihr Sauerkraut zu fressen, dann kommt das ohne Probleme wieder raus. Viel mehr kann man da nicht machen. LG Jacky

        Hallo!
        Tierklinik würde nur Sinn machen, wenn es grade erst passiert ist. Dann könnte man den Hund Erbrechen lassen.
        Bei der Größe würde ich mir aber keine Gedanken machen. Füttere ordentlich Sauerkraut, das umwickelt die Verpackungsteile und zieht alles mit raus.
        Falls es zu Durchfall, Erbrechen, Bauchschmerzen kommt oder du das Gefühl hast, es geht ihm nicht gut, solltest du zum Tierarzt gehen.

        (4) 03.02.18 - 17:38

        Hallo,

        vielen Dank für eure Antworten.

        Ich habe ihr gestern dann gleich noch einen Napf mit Sauerkraut ( vermischt mit etwas Blaukraut und Leberwurst weil sie erst nicht so begeistert war) gegeben.
        Bisher ist das Teil leider noch nicht wieder "aufgetaucht" . Sie hat zwei Mal Häufchen gemacht, frisst normal, verhält sich unauffällig und lässt sich auch am Bauch anfassen. Trotzdem ist es jetzt schon 24 Stunden her....Inzwischen ist sich meine Mutter auch nicht mehr zu 100 Prozent sicher, dass sie es wirklich gefressen hat...blöde Situation

      • (5) 04.02.18 - 10:36

        Unser Labradoodle hat schon eine Leberwursttube aus Alu gefressen! Das Metall von solch einer Tube ist ja recht hart. Nach ein paar Stunden hat er alles wieder rausgebrochen, ihm ist nichts passiert. Ich würde erst mal abwarten. Er hatte auch schon mal eine völlig verschimmelte Leberwurst aus dem Müll geholt. Da wurde ich auch unruhig und rief in der Tierklinik an, die meinten wir sollen abwarten. Auch da ist nichts passiert. Auch Damenbinden werden einfach wieder erbochen. Also irgendwie ist der Magen unseres Hundes recht robust...

Top Diskussionen anzeigen