Lieblingskatze plötzlich verschwunden

    • (1) 17.09.19 - 07:40

      Wir haben zwei Katzen und einen Hund. Ich habe alle lieb, aber eine der Katzen ist mein persönlicher Liebling.
      Nun ist sie weg. Wir haben alles erdenkliche getan um sie zu finden, wir haben im Internet nach ihr gesucht, bei Facebook in sämtliche Gruppen geschrieben, sie bei Tasso als vermisst gemeldet und niemand hat was gesehen.
      Ich bin zu Tode betrübt. Sie ist erst seit 5 Tagen weg, aber ich habe die Hoffnung schon aufgegeben, dass sie wiederkommt.
      Sie hinterlässt eine riesige Lücke und ich fühle mich wie betäubt, ich habe keinen Hunger und verkriechen mich nur noch.
      Ich glaube dieses Verhalten können nur Tiermenschen verstehen.

      Gleichzeitig habe ich mich schon ertappt, den Gedanken zu haben, in einigen Wochen oder Monaten eine neue Katze zu adoptieren.

      Ich musste das einfach mal niederschreiben, weil ich mich so hilflos fühle.

      • Ich drücke dir die Daumen das deine Katze doch noch wieder kommt.
        Einer unserer Kater ist nie wieder aufgetaucht. Da er auch gechipt und registriert war vermute ich mal das er tot ist. Denn das ist 14 Jahre jetzt her.
        Aber mein jetztiger Kater war schon öfter mal ein paar Tage "weg", ich weiß bis heute nicht wo er dann ist. Aber bislang taucht er dann einfach wieder auf. Je älter er wird desto schneller kommt er wieder. In diesem Sommer war das Maximum 2 Tage. Und er ist dann nicht ausgehundert oder so. Also vermute ich das er ab und an mal woanders gastiert.

        Oh ich weiß wie du dich fühlst! Das tut mir furchtbar leid!!!

        Meinem Mann ist (damals haben wir noch in einer Maisonette Wohnung gewohnt, Katze kannte Freigang nicht) vor vielen Jahren meine Lieblingskatze beim Zeitung holen aus der Tür entwischt. Ich habe Zettel geklebt, Tasso informiert, Tierärzte, Tierheime, die Feuerwehr und den Bauhof angerufen. Es war Winter, hat geschneit, Minusgrade. Ich bin 3 Wochen jede Nacht, jeden Morgen,..,immer wenn ich Zeit hab durch die Gegend gezogen. Ich habe Zettel verteilt. Nach knapp 3 Wochen rief mich eine Dame an. Sie erzählte, dass sie die Igel mit Katzenfutter füttern würde, und da viel mehr als sonst gefuttert wurde, vermutlich durch eine Katze. Sie legte sich auf die Lauer, rief wieder an, und meinte es könne meine sein. Ich sollte mir dann im Tierheim eine Katzenklappe besorgen, mit der sich die alte Dame nachts auf die Lauer gelegt hat. Und siehe da, zwei Tage später, Mitternacht, rief sie an. Und ich hatte sie wieder!!! Das war quasi ein Weihnachtsgeschenk.

        Ist sie denn draußen gewöhnt? Meine Kater meint je nach Wetter auch mal eine Woche draußen rum zu spazieren. Selten, aber es kommt vor.

        • Ja sie ist draußen gewöhnt. Unsere Katzen haben eine Katzenklappe und können kommen und gehen wie sie wollen.
          Wir wohnen in einem sehr ruhigen Wohngebiet, sodass wir es fast komplett ausschließen, dass sie einem Auto zum Opfer gefallen ist.
          Sie war abends noch mit uns im Bett und plötzlich ist sie einfach nicht mehr aufgetaucht. Sie ist halt auch schon etwas älter (13 Jahre) und gesundheitlich angeschlagen.
          Unsere Hoffnung, dass sie wiederkommt schwindet von Tag zu Tag.

      5 Tage ist noch nicht so lang, den Kater meines Mannes habe ich viele Wochen nach seinem Verschwinden über facebook wiedergefunden.

Top Diskussionen anzeigen